Inhalt
 
Home
Über uns
Unsere Hündinnen
Unsere Rüden
Welpen
· Übersicht
· Aufzucht
Nachzucht
Rasseinformation
Gästebuch
Kontakt
 

Unsere Aufzucht

Wir legen sehr viel Wert auf eine liebevolle und schöne Aufzucht. Die Freude, die wir mit unseren Hunden haben, möchten wir an unsere Welpenkäufer weitergeben und nichts ist besser als ein unerschrockener und umfassend geprägter Welpe!

Die Welpen werden in ihrer Wurfkiste in unserem Wohnzimmer geboren. Wir schlafen die ersten Wochen daneben auf dem Sofa, um immer da zu sein.
Die Wurfkiste steht in einem ruhigen Eck, so dass die Kleinen keinem Dauerstress ausgesetzt sind, aber trotzdem alle alltäglichen Geräusche im Haus mitbekommen: Fernseher, Klingel, Staubsauger, Spülmaschine, Küchengeräusche etc.
Zusätzlich spielen wir auch ab und an eine Geräusche-CD, auf der Feuerwerk, Sirenen, Schüsse und andere laute Geräusche aufgezeichnet sind.
Sobald die Kleinen aktiver werden und die Umgebung erkunden, können sie unter Aufsicht unser Wohnzimmer unsicher machen. Sie treffen dort auf interessante Dinge zum Erkunden, unsere anderen Rudelmitglieder und viele tolle Reize!
Und natürlich helfen alle Mitglieder des Rudels bei der Pflege der Welpen tatkräftig mit!
Mit 3-4 Wochen gehen wir mit den Kleinen dann auch zeitweise in den Garten und lassen sie die spannende neue Umgebung erkunden.
Die Welpen werden so lange wie möglich gesäugt. Mit ca. 4 Wochen beginnen wir langsam mit der Zufütterung, bis dahin ist die Muttermilch das Beste für die Kleinen. Hauptsächlich gibt es gewolfte Hühnerhälse, aber auch schon recht schnell größere Stücke, damit die Kleinen nagen können!
Die Kleinen bekommen wie alle unsere Hunde nur das natürlichste und beste Futter: BARF - frisches Fleisch und Knochen, etwas Gemüse, Yoghurt etc.
Wenn sie dann schon etwas größer sind, gibt es auch mal größere Knochen, Fleischstücke und ganze Hühnerhälse oder Karkassen. Auch hochwertiges Trockenfutter steht auf dem Speiseplan. So wachsen und gedeihen die Kleinen prächtig!
Mit 5 Wochen können die Kleinen dann schon den ganzen Tag unter ständiger Aufsicht draußen im Garten in ihrem Auslauf bleiben. Mit viel Spielzeug, Flatterbändern, reflektierenden "Lärm-Machern" etc. und fest eingezäunt können sie so viel spielen, wie sie Lust haben. Nachts sind sie wieder in unserem Wohnzimmer!
Ab der 4. Woche können die ersten Besucher kommen und die Welpen lernen fremde Menschen, Kinder und ältere Leute kennen.
Eine feste Vergabe der Kleinen kann erst mit 4-5 Wochen nach dem ersten Besuch geschehen. Die Welpen werden nicht nach Farbe und Geschlecht platziert - Hund und Mensch müssen zueinander passen!
Die Welpen kommen in Kontakt mit unseren Hunden und Katzen und lernen viele Geräusche kennen, andere Tiere wie Kühe, Enten oder Schafe. Viele Dinge wie Bodenuntergründe, Geräusche, optische Reize sind normal und ungefährlich für sie.
Mit ca. 6-7 Wochen machen wir auch kleinere Ausflüge in den Wald zu einem flachen Bach, wo die Kleinen planschen können. Auch in ihrem "Spielezimmer" lernen sie Wasser, Bälle etc kennen.
Während ihrer Zeit bei uns werden die Kleinen mindestens 3 Mal entwurmt und zwischen 6 und 7 Wochen bei einem Ophtalmologen im DOK auf Augenkrankheiten untersucht. Sie werden komplett durchgecheckt und gechippt. Wir lassen eine Blutuntersuchung für die Welpen machen, um den optimalen Zeitpunkt für die Grundimmunisierung zu ermitteln.
Alle Hunde werden entweder mit "Not-for-Breeding" oder mit Co-Owner in den Papieren abgegeben, um unkontrollierter Zucht vorzubeugen!
Wir füllen die ASCA-Registrierungen zusammen aus und schicken sie gesammelt nach Amerika. So bekommen alle Welpenkäufer schnellstmöglich die Papiere. Jeder Welpe bekommt zudem einen großen Welpenhefter mit Kopie aller Untersuchungen der Eltern mit, Brustgeschirr und Leine, Spielzeug und CD-Roms mit Bildern etc.
So können die Kleinen wohlgeprägt und optimal auf ihr späteres Leben vorbereitet mit 8 Wochen in ihr neues Zuhause umziehen!

 swirling brook australian shepherds - familie bodein - email: sb@swirling-brook.de