Archiv der Kategorie '7. Woche'

Neues Video

Donnerstag, April 6th, 2006

Thomas war ja am Sonntag da und hat die Welpen gefilmt. Und wieder ein ganz tolles Video daraus zusammengeschnitten.

Es ist sehr groß, also habt Geduld beim Laden.

Jaja, ich weiß….

Mittwoch, April 5th, 2006

…dass ihr schon alle sehnsüchtig auf Neuigkeiten von den Lynnifanten wartet.

Bei mir stapelt sich gerade die Arbeit und deshalb komme ich einfach nicht dazu, die Bilder und Videos zu überspielen. Aber neue Bilder sind zumindest schon auf dem Rechner und es besteht Hoffnung, dass ich sie heute noch bearbeiten kann und hochlade.

Was gibt es Neues?

Dass die Kleinen ständig wachsen, ist ja nicht unbedingt neu. Sie sehen schon wie kleine Aussies aus und nicht mehr wie schwarze und gescheckte Dackel.

Sie nerven mich, weil sie ihr Bällebad als Klo benutzen (habe ich nicht eigentlich schon genug zu putzen?) und mir zeigen, dass hund die Bälle knacken kann.

Bälle

Auch mein Philodendron wird gnadenlos von ihnen zerpflückt. Das ist morgens immer ein Bild der Verwüstung.

Philo

Aber sonst sind sie natürlich supersüß.

Lynn spielt hingebungsvoll mit den Kleinen, flieht aber auch häufig, weil sie die Milchbar nicht mehr nonstop zur Verfügung stellen will.

Am Sonntag war Thomas, unser Haus- und Hoffilmer da und ich warte schon gespannt auf das Welpenvideo für diesen Wurf!

Augenuntersuchung

Freitag, März 31st, 2006

So, heute waren wir bei der Augenuntersuchung und die Lynnifanten sind frei von allen Augenkrankheiten!!!!!

Sie haben die Augentropferei und auch die Tätowierung recht gelassen über sich ergehen lassen. Und wir haben jetzt auch die offiziellen Gewichte:

May: 4,10kg
Shirley (Crocus): 3,35kg
Blue: 4,30kg
Pitcher: 3,80kg
Rosie: 3,90kg
Chicca (Violet): 4,40kg

Natürlich war die Fahrt hin und zurück von jeweils einer Stunde, ziemlich anstrengend für unsere Gehörnerven.

Heute Nachmittag konnten sie wieder in den Garten – sie werden immer cooler. Und sie haben zum ersten Mal Pansen gefressen. Den hat Gabi, bei der Ashley aus dem letzten Wurf lebt, mitgebracht. Sie haben es geliebt.

Vorgestern haben wir die Bande noch mal entwurmt. Und da Lynn immer noch die Welpenkackeleien frisst, mussten wir leiden. Lynn hat uns gestern vollgepupst – es war kaum noch auszuhalten! Das hat vielleicht gestunken.

Aber ich habe ihr dann abends Ulmenbaumrinde mit Milch und Honig zusammen gerührt und die Nacht war den relativ geruchslos.