Archiv der Kategorie 'Cassy'

Jette und Cassy in Belgien

Montag, Mai 4th, 2009

Das Mai-Wochenende verbrachten Jette und ich mit Anna und Schwester Cassy als Zuschauer beim Aussie-Event in Belgien und es hat alles super geklappt. :cool: Die Fellnasen nahmen das Getümmel schön gelassen hin und verstanden sich zudem prächtig.

Daher wählten wir im Anschluss unsere persönlichen Champions :pokal: :harlekin:

unserechampions

:bis:

Der Weg

Vor Antritt der langen Autofahrt tobten die beiden Mäuse beim gemeinsamen Spaziergang wie wild :irre: (und machten sich von oben bis unten schöön dreggisch :rolleyes: ) und wir konnten mit zwei Hunden im k.o. aufbrechen.

wiraufdemweg

(hm, wer hat da denn fotografiert :kopfkratz: ? – wie, können Eure Aussies etwa noch nicht fotografieren? :lol: )

Cassy auf dem Weg

cassyhinweg

Jette auf dem Weg, seehr müde :schlafen:

jettehinweg

Nachdem wir Dominik und Hannah wieder nach Hause gebracht hatten durfte Cassy zu Jette in die Box ziehen und dort ohne Probleme die Fahrt gemeinsam mit ihrer Schwester verbringen.

ankunft

ankunftbeidebox

Beim Event

showring

Cassy am Showring

cassyamring

cassyamring1

cassyamring2

Jette am Ring

jetteamring

Während der Show gab es für uns übrigens ein hervorragendes Einzelcoaching von Saskia und Katharina – DANKE :flowers: !

Und nach dem Event leckeres Essen von Nadya – DANKE :flowers: !

Saskia mit Guinness im Ring

guinesssaskia

guinesssaskia1

guinesssaskia3

guinesssaskia2

(Auch von uns nochmal Glückwunsch an Guinness, Shirley und Zoe für die Erfolge am Wochenende :pokal: )

Die Pausen

In den Pausen konnten die beiden Wunderland-Kinder immer wieder toll miteinander toben. Jette und Cassy sind sich in ihrem Spielverhalten so ähnlich, wie ich es bislang noch mit keinem anderen Hund bei Jette kennengelernt habe. Die beiden orientierten und gewöhnten sich während des Wochenendes sehr aneinander.

spielgegenlicht

Jette im Gegenlicht

jettegegenlicht

Cassy im Gegenlicht

cassygegenlicht

Kurze gemeinsame Erholung

jettegegenlichtpause

jettecassygegenlichtpause

Das Wochenende verging wie im Flug und schon bald stand der Heimweg an. Ein Belgier mit Zauberhänden :lol: brachte die Batterie von meinem Bulli zum Glück wieder zum Laufen und so ging es am Sonntag wieder zurück Richtung Heimat. Auf dem Rückweg hielten wir (nachdem wir einen schweizerischen Tipp :knutsch: bekommen hatten) in der “Sahara”, einem wunderschönen Ort in Belgien mit viel Strand zum Toben für die Fellnasen!Hier konnten wir noch ein paar schöne Fotos der Mäuse schießen, auch wenn es an diesem Tag etwas bewölkt war.

2 Lynnifantinnen in der Sahara

sahara

sahara1

blicksaharasee

spielensahara

spielensahara1

saharatoben

saharaplatz

saharatoben1

saharatoben2

treibgutplatz

Jette solo

jettesee

jettesaharawasser2

jettesaharawasser1

jettesaharawasser

jettesaharastrand

jettesahara1

jettesahara

Cassy solo

cassystandsahara

cassysaharawasser

Schwestern beim gemeinsamen ans Ende der Welt Buddeln

gemeinsambuddeln

flitzensahara

Zurück ging es dann durch wunderschönen Pinienwald

pinienwald1

Meine kleine Eule im Baum

euleimbaum

pinienwald2

Zurück zu Hause freute sich Jette dann ein Loch in den Bauch :beifall: , als sie Dominik und Hannah wiedersah und fiel danach in den Tiefschlaf :streicheln: !

Nun könnt ihr Euch noch auf die Fotos von Anna vom Wochenende freuen!

Lieben Gruß

Sarah

Stolz wie Oskar oder die Kamikazehasen sind zurück

Samstag, April 25th, 2009

Na eigentlich wollte ich ja erstmal keinen Bericht schreiben aber ich kann mich heute dann doch nicht zurückhalten :frieden:

Heute haben wir zum erstem Mal dieses Jahr die Pferde vom Offenstall auf die Wiese gebracht. Cassy war natürlich mit dabei an der Leine. Als wir dann da waren (sind nur 5 Mintuten Fußweg) habe ich Cassy vor der Wiese abgelegt , um Zorro loszumachen. Das machte sie auch ganz toll. Die Pferde tobten dann natürlich los und da sprang ein Hase auf – :irre: Als wäre dass nicht schon schlimm genug gewesen rennt der auch noch geradewegs auf Cassy- immer noch im Platz- zu :ojeh: Erst 10 Meter vor ihr drehte er ab. Aaaaaber: sie blieb gaaanz lieb liegen und wunderte sich nur warum ich so einem Aufstand gemacht habe :laola: Auch bei dem Spaziergang danach hat sie ein auffliegendes Rebhuhn nicht mehr gewürdigt als ein kurzer Blick.

Nach einer Stunde haben wir die Pferde dann wieder abgeholt. Da hat sie sich ganz prima von einem für sie komplett Fremden (Mann mit langen Haaren und Bart) anfassen und sogar knuddeln lassen :beifall: Auf dem Rückweg trafen wir dann noch meine “besondere Freundin” :twisted: Das war heute das dritte Mal dass ich die angemacht habe. Aber von vorne zu heute. Ich also mit Pferd und Hund an der Hand. Da kommt sie mit zwei Hunden und Ziege (!) an. ALLe ohne Leine (und dass wo Leinenpflicht ist hier). Gut ich erstmal froh, dass weder Pferd noch Hund einen Aufstand geporbt haben wegen der freilaufenden Ziege. Sowas trifft man ja schließlich auch nicht oft (genauer gesagt hatten wir das noch nie). Sie sieht mich und sagt erstmal nix. Ruft also ihre Hunde nicht. Ich bleibe dann stehen, weil ihre eine Hündin auch nicht so richtig freundlich ist. Dann ruft sie die wengistens zu sich und leint sie an. Ihre “Fußhupe” lässt sie aber laufen. Ich hatte verständlicherweise keinen Bock auf einen Kontakt mit dem, weil Cassy ja an der Leine war. Also habe ich Cassy ins Platz gelegt und den Hund auf Abstand gehalten. Die machte aber immer noch keine Anstalten den Hund mal zu sich zu holen und ich bin dann weiter. Cassy blieb die ganze Zeit über liegen und ließ den Hund auch links legen als wir weiter sind. Ich bin ja SO stolz  :singen:

Naja als Standardsprüche kamen dann “Der tut doch nichts” :evil: “Man kann sich auch anstellen” und “Seien Sie doch nicht so unfreundlich” :twisted:

Aber ich freue mich einfach gaaanz dolle über meine Maus :trara: :hund3: :bis:

Mehr Glück als Verstand…

Mittwoch, April 22nd, 2009

…hatte ich malwieder und so ist meine Kamera “Beppo” nun wieder bei mir, nachdem ich sie ja im Zug hatte liegen lassen! Deshalb gibts nun die Bilder vom Sonntag nachgeliefert!

Das Treffen mit Evelin, Mattie und Daniel war sehr schön. Trotz angesagtem Regen schien die Sonne und es war schön warm. Den Regen haben wir hier nun heute (endlich wird es weniger staubig, es war hier wie in der Wüste^^) nach 3,5 Wochen :D

Die Zugfahrt mit Cassy war relativ entspannt. Ich war malwieder froh über meinen “langweilig schwarzen” Hund- sie ist nämlich auch schon immer soooo süß und hübsch. Deswegen will sie auch immer jeder anfassen, was sie ja nicht toll findet. Also hatte ich dann einen bissigen Hund an der Leine (aber ich musste immer gucken dass kein Schaffner in der Nähe war nicht dass er noch auf einen Maulkorb bestanden hätte oder so xD) was auch gut Wirkung gezeigt hat. Richtig abkaufen wollte mir das zwar keiner aber drauf angelegt hat es auch keiner. Außer eine Frau die schneller als ich gucken konnte Cassys Kopf in BEIDE Hände genommen hat und meinte sie knuddeln zu müssen. Bevor ich Luft geholt hatte hat Cassy sie schon weggeschnappt. Zum Glück ist sie dabei immer noch vorsichtig und will keinen erwischen…da fragt man sich wie doof manche Leute sind ehrlich :evil: Aber ich bin ganz stolz auf meine Kleine, die sich nicht von anderen Hunden anmachen ließ, eine Gruppe Senioren und Kinder hinnahm, sich auf dem vollen Bahnhof in den Menschenmengen gut bewegte und konzentrierte und … ach ich hört besser auf ;)

So und nun folgt eine Bilderflut…ich hab schon ganz viel ausgewählt ehrlich^^

Erstmal Mattiebilder:

profilmattie

mattiestehenmattiesteh2

mattiesteh

mattieholz1mattieaufsprung

img_3419

Und nun Cassy, von ihr diesmal nicht ganz soviele Bilder:

cassystehcassyschaf

Und die Beiden einmal  im Vergleich, Cassy wirkt neben Mattie wie ein kleiner Zwerg *lol*

kopfvergleich

Hier sieht man den Unterschied auch schön. Da waren sie übrigens zusammen frech und wollten in das verbotene Beet :roll:

zusammenfrech

Wie Evelin schon schrieb haben die “Kleinen” auch schön gespielt:

umarmungspielcmspielimg_3302cmbodenkugeln

Aber auch die Schwester roch für Mattie gut. Besonders weil sie sind immer gerne auf den Rücken kugelt :D

mhlecker

riechwasmachstdu

lassdasoops

So ich hoffe ihr seid nun nicht erschlagen und sie gefallen euch :cool:

liebe Grüße

Anna

Auch von uns…

Freitag, April 10th, 2009

ostern

und einen Frühlingsgruß in Bildern ;)

rennklrenn3img_2851img_2825

img_2957

img_2822img_2724

Gute Nacht :D

Anna und Cassy

Mein Mädchen…

Sonntag, April 5th, 2009

…wird wohl langsam erwachsen. Heute gab es von ihr für Labbifreundin Lotte zum ersten Mal Ärger (man muss sich ja auch nicht dauernd besteigen lassen ;) ) und gestern musste ich wirklich schmunzeln. Wir haben längere Zeit Cassys beste Freundin nicht getroffen und die war völlig fasziniert von Cassy und die ganze Zeit nur am schnüffeln. Die Läufigkeit hat den Geruch von Cassy wohl sehr verändert :D

Hier ist ja nun Leinenpflicht und so läuft Hund nur noch an der Schleppleine. Eigentlich auch garnicht schlecht denn hier ist gerade die Invasion der Osterhasen *ggg* Normalserweise nimmt Cassy sie nicht besonders wahr- jegliches gefiederte Getier ist da immernoch sehr viel interessanter- aber wenn so ein Häschen direkt vor ihrer Nase hochspringt (und Frauchen abgelenkt ist und dadurch DEN Augenblick verpasst :rolleyes: ) kann hund halt nicht widerstehen. Durch das gezwungene Schleppleinentraining bleibt Frauchen konzentrierter (immerhin wieder auf der Wiese sitzen weil ich eingewickelt wurde ohne es zu merken :D) und Cassy kann keine Erfolge mehr haben. So wie auf dem letzen Spaziergang vor der Brut- und Setzzeit *seufz* Da ist sie hinter einem Hasen her- aber der war schlau und ist unterm Weidezaun durch- und da stand mein Hund un und hat sich nicht drunter durch getraut :lol: Auf dem spaziergang sind auch noch einige Bilder entstanden. Wir trafen u.a. den Leo (Border Collie) der völlig verliebt in Cassy war. Sie sah dass aber dann doch etwas anderes und hatte an dem Tag keinen Bock auf nervende Verehrer ;)

Leo

Leo

Hallo Leo

Hallo Leo

Spiiiel mit mir- büüüddddeeeee

Spiiiel mit mir- büüüddddeeeee

Ok...

Geh mir aus der Sonne..

...

..du nervst!

Och dass war aber jetzt kurz...

Och warum denn?

Ich geh lieber zu Frauchen...

Ich geh lieber zu Frauchen...

...oder spiele mit Mira

...oder spiele mit...

Mira

...Mira

...da gewinne ich immer wenn ich will!

...da gewinne ich immer wenn ich will!

Ball spielen ist aber auch immer gut- da gibts immer Aufgaben bei!

Ball spielen ist aber auch immer gut- da gibts immer Aufgaben bei!

zwischenablage01d

Na und toll gucken kann ich auch immernoch ist ja klar ;)

img_2440img_2469

So dass war´s dann erstmal wieder von uns

liebe Grüße

Anna und Cassy

Strahlefrau, Grimassentier und Musterschülerin…

Montag, März 23rd, 2009

…ist Cassy zur Zeit. Ersteres ja sowieso immer aber über das Zweite bin ich zur Zeit besonders stolz.

Wir haben es geschafft und beide zusammenzuraufen, auch wenn es manchmal nicht so leicht war. Ja, ich gebs zu manchmal wünschte ich mir sie wäre mir nicht ganz so ähnlich- reine menschliche Bequemlichkeit. Ist ja nicht immer nett einen Spiegel vorgehalten zu bekommen ;) Wir waren zwar immer ein gutes Team, aber ähm unsere Ungeduld hat glaube ich uns beiden manchmal zu schaffen gemacht. Aber wir haben da beide Fortschritte gemacht :lol: Sie hat mir in diesem Jahr genausoviel beigerbracht wie ich ihr- wenn nicht sogar noch mehr.

So können wir nun auch an trabenden Pferden ohne Leine vorbei (natürlich mit Abstand von ca 5m), ebenso an einigen Joggern (solange sie sie nicht beachten und nicht zu schnell sind) und Spaziergängern. Nur bei anderen Hunden üben wir noch etwas an der Selbstbeherrschung, aber das macht nun auch schon große Fortschritte. Von Krähen kann ich sie notfalls abrufen oder ins Down schicken. Aber sie werden schon immer öfters ignoriert.

Tja ich weiß garnicht was ich sonst noch schreiben soll *überleg* Ich bin ja nicht so der Mensch für viele Worte ;) Darum lass ich jetzt einfach mal die Bilder für sich sprechen und wünsche den Geschwistern nochmal alles alles Gute und wir freuen uns schon auf ein Treffen mit Mattie und Jette :)

lg

Anna mit Cassy

img_2155

img_2156img_2127zwischenablage01czwischenablage01bimg_2222img_2297zwischenablage01dimg_2315zwischenablage01a1zwischenablage01img_2136

zwischenablage02img_2302

Und noch ein Blick in die Vergangenheit <3

vergangenheit

Bilder

Freitag, März 6th, 2009

Hallo!

So nun entdlich mal die versprochenen Bilder von Cassy. Ich hoffe sie gefallen euch ;)

Cassy und Eddyimg_1768zwischenablage07zwischenablage04zwischenablage03bzwischenablage03azwischenablage02azwischenablage01aimg_1856img_1854img_1742img_1738zwischenablage03img_1830img_1791img_1820

Das weltbeste Finchen ;-)

Freitag, Februar 27th, 2009

Hallo!

von uns gibts auch malwieder einen Bericht- aber ohne Bilder, weil ich wegen dem Wetter schon länger keine mehr machen konnte. Grund, dass ich mich malwider hinsetze und etwas schreibe ist eigentlich, dass Cassy diese woche einfach soooo toll war <3

Sie bellt an der Leine nichts mehr an, auch nicht wenn sie selber angepöbelt wird. Dann ist sie nur aufgekratzt aber das ist ja ok ;-) .

Sie kann ohne Leine an Joggern und Spaziergängern vorbeigehen ohne diese zu belästigen :D und lässt sich immer abrufen. Auch aus schwierigen Situationen reicht ein leister Pfiff und schon ist sie bei mir *freu* Heute hatten wir wieder so eine Begegnung… Wir trafen Eddi einen guten Freund von Cassy (Bordermix) und die beiden flitzten über die Wiese (Habe ich schonmal erwähnt dass Cassy im Rennspiel keiner das Wasser reichen kann? *grins*). Da kam dann von den Pferden die in der Nähe standen ein Schnauzer oder sowas und machte Eddi an.  Da ich nicht wollte dass Cassy da mit reingerät habe ich mal probiert ob sie kommt- aber ich hatte eigentlich eher weniger Hoffnung muss ich gestehen.  Leiser Pfiff und sie kam,.Ich habe mich gefreut wie´n Schneekönig^^ Auch ein Down haben wir schon ganz toll etabliert, was mich besonders freut damit ich eine “Notbremse” für den Notfall habe.

Gestern Abend hatten wir auch einen Aufreger- und dass um halb Zehn im Regen :/ Wir gingen nichtsahnend unseren Weg, als plötzlich ein bellender hund vor uns stand. Ganz ehrlich: Da habe ich zum allerersten Mal meinen Hund knurren hören(außer im Spiel). Zum Glück kannten wir die Hündin und Cassy hat sich gleich beruhigt aber ich hasse sowas…

Hier ist nun die Zeit, in der die Hasen wieder aus ihren Löchern schlüpfen, und wir haben dementsprechend viele Hasenbegegnungen. Die 1. war ganz ok, die Hasen recht weit weg und ich hatte sie vor Cassy gesehen und durch ein “Nein” abhalten hinzulaufen. Dafür wäre mit bei der 2. Begegnung- am selben Tag- beinahe das Herz stehengeblieben.  Cassy sprang wie immer über die Hügel vom Spargelfeld- eine ihrer Lieblingsbeschäftigungen weil man da rennen und Springen verbinden kann :D Da springt so 10-20m vor ihr so ein blödes Langohr hoch O_O  Immerhin hat meine Stimme noch funktioniert und ich konnte sie rufen- und sie kam! Klar, dass wir dann erstmal eine “Party” gefeiert haben *gg*  Und auch Krähen lässt sie jetzt in Ruhe wenn ich es nicht vermassele “Nein” zusagen wenn sie mal fragt. Kommt keine Antwort ist das für sie wohl ein “Ja” :D Aber ich krieg´das mittlerweile auch schon gut ihn, meistens auch wenn wir nicht alleine gehen. Seitdem ich eine Belohnung für´s Nicht-Jagen abgeschafft habe ist auch Pseudojagen kein Thema mehr.

Pferde sind nun auch kein Thema mehr außer anundan wenn ein fremdes Pferd kommt oder auf der Weide steht. Dann versucht sie nochmal Ärger zu machen aber da reicht nun auch ein Nein und gut ist. Die “eigenen” Pferde (also meiner und seine Kumpels) sind absolut kein Thema. Sie kann mit auf der Weide laufen, weil sie immer schön vorsichtig ist und Sicherheitsabstand wahrt oder eben an meiner Seite ist.

Ihr seht also Cassy hat viiiel gelernt und ich auch. Es macht einfach nur Spaß mit ihr und ich hoffe dass die Nächste Rüpelphase noch etwas auf sich warten lässt ;-)

liebe Grüße

Anna mit dem weltbesten “Finchen”

Einfach mal ein paar Bilder…

Sonntag, Januar 25th, 2009

…ganz ohne Worte ;)

img_1421kleinkleinklein12klein11klein10klein9klein8klein7klein6klein5klein4klein3klein2

Schönen Sonntag noch :D

Neues Jahr, neue Fortschritte ;-)

Donnerstag, Januar 15th, 2009

So nun auch endlich der versprochene Bericht von Cassy und mir. Mhm aber erstmal die Bilder mit kleinem Rätsel: Fällt euch was auf :mgreen:

zwischenablage02

der Ball ist manchmal ganz schön wild :D

der Ball ist manchmal ganz schön wild :D

zwischenablage01

...genau wie ich...

...genau wie ich...

renn2

img_1127fliiieeegflieeegen

...sie Bremsen funktionieren auch super
Mäuschen jage ich auch gerne...

Mäuschen jage ich auch gerne...

..und unterhalte Frauchen dabei immer gut :P

..und unterhalte Frauchen dabei immer gut :P

Zwischendurch muss man auch mal einen Snack zu sich nehmen...

Zwischendurch muss man auch mal einen Snack zu sich nehmen...

immerhin kommt Schönheit ja nicht von alleine...

immerhin kommt Schönheit ja nicht von alleine...

...denn egal ob im Sitzen...

...denn egal ob im Sitzen...

oder in Stehen

...oder im Stehen...

...ob in Bewegung...

...ob in Bewegung...

...oder in Ruhe...

...oder in Ruhe...

...schön findet mich jeder (und Frauli natürlich besonders ;) )!

...schön findet mich jeder (und Frauli natürlich besonders ;) )!

Na was aufgefallen?

Jaaa richtig: ohne Schlepp!

Unser Antijagdtraining trägt auch langsam Früchte, zwar noch kleine aber immerhin ;) So können wir nun zum Großteil ohne Schlepp losziehen und die Vögel haben trotzdem meist ihre Ruhe. Nur wenn Frauchen sich verquatscht ist es noch gaaanz schwierig weil hund das natürlich sofort merkt.

Ansonsten bin ich dann doch meist schneller als Cassy und kann sie rufen ohne dass sie das Wild bemerkt hat. sonst hätte ich wohl keine Chance sie zu mir zu rufen. Aber außer hinter Vögeln ist sie zum Glück noch nie wo hinterher.

Erste Schritte als Reitbegleithund…

sind nun auch schon gemacht. Die großen Tier esind ihr zwar immer noch unheimlich und ich muss noch sehr aufpassen,dass sie nicht ihre paar Sekunden kriegt und meint zwicken zu müssen aber im Großen und Ganzen klappt das schon sehr gut. sie kann mich nun jeden Tag zum Pferd begleiten und ohne Leine auf der Weide (bzw. im Offenstall) laufen und bleibt schön bei mir. (Das geht aber auch nur, da Zorro und seine neuen Kumpels wahnsinnig tolerant sind ihr gegenüber und ich natürlich sehr aufpasse)

zorro2

Den ersten gemeinsamen Spaziergang haben wir drei auch schon unternommen (allerdings nur an der Leine). Wenn das Eis hier wieder weggetaut ist und ich mit dem Pferdi wieder von der Weide kann , werden wir das weiterübenund Cassy an die “Reitleine” gewöhnen.

Böööööössssseeeee Spaziergänger, Läufer, Radfahrer ect. pp. …

…sind nun nicht mehr ganz so böse.  Sie sind auch noch sehr unheimlich (besonders Radfahrer die bei dem Wetter unterwegs sind und sich fast auf die Klappe legen…), werden aber nicht mehr verbellt. Die Ausnahme sind Spaziergänger die hinter uns herkommen und uns langsam einholen, daran müssen wir noch üben. Alle Fremden akzeptiert sie auch noch nicht. Dabei uss ich aber sagen, dass sie ein gute Menschenkenntnis hat und sich eigentlich immer rausgestellt hat, dass sie mit ihrer Einschätzung ob “Gut”  (= ich mag dich gleich) oder “Böse” (= ich lass mich nicht anfassen und/oder belle dich böse an) immer recht hatte.

Anderen Hunden…

…gegenüber ist sie immer noch sehr zurückhaltend (allerding nur bei älteren),legt sich erstmal halb hin und lässt sich beschnüffeln. Kommen mehrere Hunde gleichzeitig ist es oft schon recht stressig für sie (wenn sie diese nicht kennt, oder tierischen Respekt hat wie z.B. vor Sue (Aussie 13 Jahre)). Allerdings nervt sie so die “Alten” auch nicht und geht Konflikten aus dem Weg (es sei denn es will ihr ein Rüde an die Wäsche und lässt sich nicht von Spielaufforderungen ablenken). An der Leine hat sie sich drei Hunde ausgeguckt die sie absolut nicht mag. Da wären zum einen zwei schwarze Bouviers (oder so^^) und ein Deutscher Schäferhund. Aber auch dass bessert sich schon langsam- wenigstens bei  dem Svhäfer. An ihn konnten wir die letzten zwei Tag ohne einen Muck vorbei gehen.

Ansonsten…

…bleibt eigentlich nur zu sagen, dass es derzeit täglich erziehungstechnisch bergauf geht. Wobei ich es uns auch oft nicht leicht mache. Man munkelt schon, dass meine Kinder es später nicht leicht haben werden :lol: , weil ich oft zu kritisch bin und schnell Angst um sie habe  (z.B. wie weit sie von mir weglaufen darf ist auf vielen Spaziergängen mit anderen ein Thema). Nach einer Begegnung mit Rehen war ich z.B. völlig fertig, weil sie ohne Leine/Schlepp war- dabei kam sie brav angesaust als ich sie gerufen habe (ich glaube sie hat die nicht bemerkt). Naja ich arbeite dran :cool:

liebe Grüße

Anna mit Cassy und Co