Archiv für Oktober 10th, 2005

Die wissen, was schmeckt

Montag, Oktober 10th, 2005

Heute Abend haben die Mäuse zum Abendessen den Rest Putenbrust und dann natürlich auch Hühnerhalse bekommen. Da lagen also zwei verschiedene Portionen auf den Tellern.

Ausnahmslos alle haben zuerst die Hühnerhälse gefuttert. Und einige haben die Putenbrust liegen lassen und sind sofort an die Nachbarteller, um dort die Hühnerhälse zu klauen :lol:.

Besonders geschickt hat es Forrest gemacht. Der ist unauffällig an die Nachschubschüssel gewackelt und hat da aus dem Vollen geschöpft :D.

Futterschüssel

Spielzeug

Montag, Oktober 10th, 2005

Jetzt agieren die Kleinen schon immer häufiger auch mit dem Spielzeug, das wir so rumliegen haben. Die Bälle rollen durch die Gegend und die Socken werden rumgezottelt.

Socken zotteln

Der Wäschekorb entwickelt sich zum Meeting-Point. Da liegt ein Nackenhörnchen drin, das wohl sehr anziehend ist.

Wäschekorb

Sie werfen sich beim Spielen jetzt auch immer häufiger auf den Rücken, damit frau oder hund ihnen das Bäuchlein streichelt. Und dann tatzeln sie immer noch oben. So süüüß.

Bäuchlein streicheln

Hühnerhälse

Montag, Oktober 10th, 2005

Heute Mittag haben die Welpen zum ersten Mal pürierte Hühnerhälse bekommen, d.h. zum ersten Mal sind auch “Knochen” dabei. Damit sie es besser verdauen können, mische ich Ulmenbaumrinde unter.

Die Portionen sind ihnen eigentlich immer zu klein :). Die SchnellfresserInnen versuchen dann immer bei den Geschwistern zu klauen :lol:. Und bekommen dann einen Nachschlag, damit die anderen in Ruhe futtern können.

Blaues Auge

Montag, Oktober 10th, 2005

Wir sind uns ziemlich sicher, dass bei Vivian das linke Auge blau bleiben wird. Die ist sowieso immer schwer in Action :lol:. Beim Schlafen gehen ist sie häufig die Letzte. Bevor sie sich zur Ruhe legen kann, muss erst mal eines der Handtücher weggezottelt werden :).

Beim Spielen sieht frau bei den Kleinen, dass sie die Pfote, das Ohr oder den Schwanz eines Geschwisterchen packen und “totschütteln” :lol:.

Witzig ist auch, wenn sie an ihren Pinkelstellen (die natürlich mit Essigwasser ausgewaschen wurden) vorbei kommen. Dann müssen sie häufig niesen :D.

Und immer wieder sehe ich die Eine oder den Anderen mit dem Köpfchen auf dem Distanzholz der Wurfkiste schlafen – das kann doch nicht bequem sein :P.

Räuber!

Montag, Oktober 10th, 2005

Gerade war ich mit den Kleinen eine halbe Stunde im Garten. Wieder was Neues, denn das Gras war noch feucht.

Als ich wieder hoch kam, habe ich schon leere Tupperdosen auf dem Boden gesehen :evil:. Die Bande hat das vorbereitete Fressen für die Kleinen gestohlen! Das stand draußen, damit es Zimmertemperatur hat, wenn Fressenszeit ist…

Die Katzen werden die Dosen in der Küche von der Arbeitsplatte gestoßen haben und dann haben sie es sich mit Lynn gemeinsam schmecken lassen.

Was lerne ich daraus? Das vorbereitete Fressen muss im Schrank eingeschlossen werden ;).

Hollys Video…

Montag, Oktober 10th, 2005

…ist jetzt auch fertig. Danke, Thomas!

Es ist verblüffend, wie sehr sich die Kleinen entwickelt haben. In den Videos sind sie noch ganz tappselig und unsicher. Eine Woche später rennen sie wie wild durch die Gegend :).

Was kostet die Welt

Montag, Oktober 10th, 2005

Die Kleinen sind in ihrem Eroberungszug nicht mehr aufzuhalten. Jetzt verfolgen sie auch schon Kater Jack, der völlig verblüfft ist.

Eve hat den Korb mit der Flickwäsche genauestens untersucht – und es sich dann auf der Wäsche bequem gemacht.

Eve

Holly fragt sich bestimmt, was er als Nächstes anstellen könnte :lol:. Beim Nachdenken soll Kratzen am Kopf ja helfen.

Holly

Ashley hole ich mit schönster Regelmäßigkeit unter dem Buffet hervor, unter das sie sich zum Schlafen verzieht. Dort würde sie aber direkt auf den Fliesen liegen…