Archiv für Mai 23rd, 2008

Was sonst noch so geschah…

Freitag, Mai 23rd, 2008

Ich möchte Euch ein wenig berichten, wie wir die letzten Tage verbracht haben…

Jette ist so ein süße Maus, ich kann das gar nicht oft genug sagen. Ich könnte den ganzen Tag damit verbringen, sie einfach nur anzuschauen und zu denken “wie süß”.

Jette im Tiefschlaf

Aber natürlich mache ich auch andere Sachen mit ihr

Vor zwei Tagen habe ich die Kleine nun “eingeclickert” und sie ist wirklich eine ganz schlaue Kleine und hat superschnell verknüpft. Nun clickern wir immer wieder kurze Sequenzen und es geht an die ersten kleine Übungen und Targets und so.

Sitz

Die ersten Besuche haben mittlerweile auch schon stattgefunden: am Montag waren wir zu einem Mini-Besuch bei meinen Eltern und Großeltern. Dort hat sie sich erstmal brav Käse von allen abgeholt und mit hoch erhobenem Schwänzchen ganz mutig den Garten erkundigt.

Portrait 8 Wochen

Im Stand 8 Wochen

Die Vogel-Voliere von meinem Papa fand sie natürlich auch spannend, ließ sich aber jederzeit problemlos abrufen und hat sich dann ihre wohlverdiente Belohnung abgeholt. Gegen Ende des Besuchs hat sie sich dann unter meinen Gartenstuhl gelegt und ist in den Tiefschlaf gefallen. Das Autofahren fand sie dagegen extrem doof .

Dienstag hatten wir dann Besuch von meiner Freundin, Jettes offizieller Patentante ! Die brachte doch glatt noch Geschenke für ihr Patenhundekind mit, samt “Survival-Paket” für Welpeneltern . Da blieben keine Wünsche offen und es kam schon oft zum Einsatz … und Jette fand ihre Patentante total klasse. Ihrem Aussie gegenüber war sie jedoch ziemlich skeptisch und wir haben ihn lieber wieder ins Auto gepackt, weil es dann doch etwas viel auf einmal für die Kleine war. Aber das legt sich sicher bald.

Ansonsten haben wir den Hof und die Straße vorm Haus näher erkundet und die anfängliche Erschrockenheit wegen des Verkehrs ist wie weggepustet.

Erkundungstour im Garten

Im Garten unterwegs

Mittlerweile begleitet sie mich ein bißchen bei der Hausarbeit: beim Wäschewaschen z.B. (Hundedecken natürlich ). Dabei hat sie den Keller unsicher gemacht und Spinnweben mit ihrem Kopf eingesammelt. Als Übung habe ich sie im Wäschekorb voller Leckerchen transportiert. Beim Unkraut im Garten hat sie den Kampf mit einem Eimer aufgenommen und mir tatkräftig beim Löwenzahn-Rupfen geholfen. Und auch dem Staubsauger wurde unerschrocken der Kampf angesagt. Im Garten gab es ein nasses Spiel mit dem Gartenschlauch: Jette fand es lustig, durch die Wassertropfen zu düsen und das Wasser mit der Schnauze aufzufangen. Soo süß!

Nasser Pudel

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat Jette das erste Mal durchgeschlafen ! Von 23Uhr bis 6Uhr. Das war richtig erholsam. Ansonsten sind die Nächte leider immer noch etwas anstrengend. Sie ist nachdem sie draußen war meist hellwach und kommt schlecht runter. Aber das wird schon noch.

Gestern war ein aufregender Tag für die Kleine. Morgens sind wir mit der kleinen Eule für ein paar Minuten auf einen Sportplatz gefahren und haben sie dort ein bißchen springen lassen. Nebenbei bekam sie verschiedene Eindrücke mit: am Sportplatz fuhren Autos, Fahrräder, ein Rollator-Fahrer, Kinderwagen usw. vorbei. Sie blieb die ganze Zeit supertoll dabei und aß und aß.

Dominiks Eltern wurden auch besucht. Dort konnte man auch ganz mutig durch den Garten toben und dann mit Kausachen im Kennel runterkommen, um danach unterm Gartenstuhl einzuschlafen.

Zum Kauen in den Kennel

Schlafen

Nach langer Schlafpause lernte Jette dann auch meine Schwester und ihre Familie kennen. Das war auch wieder spannend: da wurde Cricket im Garten gespielt und meine kleine Nichte fuhr mit dem Fahrrad umher und lag mit ihr auf einer Luftmatratze und und und. Hannahs beste Hundefreundin kam auch noch dazu und Jette zeigte dieses Mal keine Spur von Angst vor dem fremden Hund. Sie hat sich ganz im Gegenteil mitten ins Hundespielgetümmel gestürzt und den Großen frech in die Füße gebissen und an den Ruten gezottelt .

Spiel mit Hannah und Sati

Spielen

Danach war ihr Speicher mehr als voll und wir sind mit ihr nach Hause gefahren, wo sie und Hannah ohne sich nochmal zu rühren bis 20:30 Uhr geschlafen haben.

Kontaktliegen mit Hannah

Ich übrigens auch .

Lieben Gruß, Sarah

Die erste Nacht (fast) allein

Freitag, Mai 23rd, 2008

Heute Nacht hat Malika zum ersten Mal bei mir oben im Schlafzimmer geschlafen. Nachdem sie das Zimmer genauestens untersucht hat, legte sie sich vor dem Bett auf ihre Decke und ist eingeschlafen.

Um 3.00 Uhr musste sie zum Pinkeln raus. Um 5.00 Uhr war dann die Nacht leider für mich vorbei :cry: Jetzt liegen Lynn, Rose und Malika in meinem Arbeitszimmer und schlafen friedlich.

Endlich wieder Platz!

Freitag, Mai 23rd, 2008

Nachdem ich Lilly gestern “los geworden” bin, habe ich erst einmal das Wohnzimmer aufgeräumt :!:

Ich habe das Welpengehege abgebaut, den Esstisch wieder an seinen Platz gestellt und den Flur abgesichert.

Endlich kann ich mich wieder bewegen, ohne Platzangst zu bekommen :lol: Malika gefällt es so auch gut.

Und langweilig wird’s auch nicht, weil Lynn viel mit ihr tobt und spielt:

Da war es nur noch eine…

Freitag, Mai 23rd, 2008

Gestern Mittag ist jetzt auch Lilly ausgezogen.

Wir haben noch einen letzten gemeinsamen Spaziergang durch den Garten gemacht:

Da hund ja nie weiß, wann es wieder was zum Fressen gibt, hat sie ihren Hühnerschenkel vergraben:

Im Blumentrog war es ihr nicht sicher genug, also hat sie an der Mauer ein Loch gebuddelt und ihn da versenkt:

Dann habe ich sie bei Achim “abgeliefert”. So konnte sie die UrlaubsheimkehrerInnen begrüßen.