Archiv für September, 2008

Lilly, der Feuerwehrhund

Sonntag, September 7th, 2008

Ja, Lilly hat die Prüfung mit Bravour bestanden…

Am Freitag war Achim allein zu Hause mit Lilly. Als guter Hausmann :lol: hat er das Mittagessen vorbereitet, ein bisschen hier was gekruschtelt und dort aufgeräumt und sich dann aufs Klo zurück gezogen :wink:

Auf einmal hat Lilly angeschlagen und nicht mehr aufgehört. Und da die Hunde das immer machen, wenn jemand an der Haustür ist, hat Achim das Örtchen verlassen.

Aber an der Tür war niemand: kein Besuch, keine Lilly. Aber es bellte. Und als Achim dem Gebelle in die Küche folgte, sah er die Bescherung: Lilly saß vor dem qualmenden Kochtopf und hat ein Heidenspektakel gemacht. Achim hatte vergessen, dass er schon den Herd eingeschaltet hatte :oops:

Natürlich wurde Lilly für ihre Heldentat fürstlich belohnt :lol:

Jason geht online

Freitag, September 5th, 2008


Mit 5 1/2 Monaten hat Jason die 50cm Marke überschritten (zumindest bei den Hinterbeinen, Vorne muss er sich noch ein wenig strecken) und er bringt knapp 16 Kilo auf die Waagschale.

Ausserdem hat Jason nun auch eine eigene Homepage, die du hier besuchen kannst: Hundewelten. Es werden dort immer mal wieder neue Bilder und Geschichten von ihm zu sehen und nachzulesen sein.

Ansonsten gibt es nicht viel Neues von ihm zu berichten. Ausser, dass er einfach immer noch ein absoluter Traumhund ist und wir es geniessen, mit ihm durch Feld und Wald zu streifen, aber auch die Zivilisation zu erkunden. Auch hat er mir unheimlich geholfen, den Verlust von Sandro und Tiffany zu verkraften. Denn durch seine fröhliche und unbekümmerte Art,  hat er viel dazu beigetragen, dass der Schmerz nicht übermächtig wurde.

Auch erstaunt es mich immer wieder, wie schnell Jason neue Sachen lernt und mit welcher Begeisterung er dabei ist. Genau so gut, kann er einem aber auch mit einem Blick anschauen, der besagt “Das meinst du jetzt aber nicht wirklich ernst. Ich soll jetzt wieder aufstehen, nachdem du mir gerade gesagt hast, ich soll mich setzen *grins*” Und wenn er sich drinnen hingelegt hat, dann braucht es schon einiges an Überzeugungskraft, dass er findet, es lohnt sich noch einmal aufzustehen, und irgendwo hinzukommen *schmunzel*

Das wird noch eine spannende Zeit werden und ich denke, wir werden noch das eine oder andere Mal darüber zu “diskutieren” haben, wer von uns nachgibt

Moni

P.S. Ich hoffe, ihr habt nichts dagegen, wenn ich hier hin und wieder ein Bild für Jason’s Geschwistergalerie mitnehme. Falls doch – einfach schreiben

oooh, ich habe ein Bild geschafft !!!

Donnerstag, September 4th, 2008

ich weiss zwar nicht, warum das jetzt auf einmal ging, aber egal… Nur leider haben wir Malikas Überschrift verschoben.
Da ich eben gesehen habe, dass die Welpenbilder aktualisiert wurden und schon wieder ein süßer, aber nasser Mattie zu sehen ist, wollte ich als Alternative ein Mattie-Angeberbild einstellen (obwohl er da schon gar nicht mehr “welpig” aussieht…seufz). Also falls Geli oder Saskia mangels Masse das dreckig-nass-treu-lieb-guck-Bild ausgewählt haben, hier ein sauber-trocken-lieb-guck-Bild.
Übrigens… am Samstag haben wir bei mir ein halbes Junghund-Swirling-Brook-Treffen. Wir freuen uns sehr auf die jungen Damen !!
liebe Grüße
Evelin

Mattie in sauber und trocken

Donnerstag, September 4th, 2008

Mattie in schön

na, ob das jetzt geklappt hat ? Test…

Auch von uns wieder ein Lebenszeichen

Dienstag, September 2nd, 2008

Neuigkeiten aus Oberkirch:
Malika ist schon wieder größer und länger geworden, aber seht selbst:

sie wird nun langsam eine richtige junge Dame mit jedermenge Flausen im Kopf

Mit Herrchen und Frauchen und jeder Menge Hunde haben wir eine Kräuterwanderung gemacht. Frauchen hat den anderen Zweibeinern erklärt, was sie so alles an Kräutern für uns ins Futter mixen können. Na ob das dann noch schmeckt
Leider bin ich auf den Foto`s nicht zu sehen, da ich bei meinen fotographierenden Herrchen saß – denn Frauchen mußte ja die Kräuter erklären und konnte mich wilde Hummel nicht gleichzeitig hüten. Dafür ist aber eine andere bekannte Fellnase zu sehen (samt Frauchen). Na, habt ihr sie erkannt?:

Auch sonst machen wir schöne Schwarzwaldausflüge hier in unsere unmittelbare Umgebung:

Was es da wohl zu suchen gab?

hier seht ihr mich bei einer meiner Lieblingsbeschäftigungen: Bellen!:

Im moment muß ich allerdings wieder mehr an der Schleppleine laufen, weil mir Frauchen meinen schönen Hasenjagdausflug nicht so richtig gegönnt hat . Außerdem bin ich draußen immer auf der Suche nach so richtig leckeren Dingen (Scheiße und so ) Auch das gönnen mir Herrchen und Frauchen leider nicht.
So das wäre es für heute von uns, tolle Berichte und Fotos von Jette, Mattie und Co haben wir auch schon bewundert.

Übrigens…

Montag, September 1st, 2008

…bricht gerade die wilde Sturm- und Drangphase von Jette über uns herein. Mit lauten Wau-wau-Kommentaren, Sarahs Rücken aus- und einrenken, Ich-schlafe-niiee-wieder-Phasen, stärkerer Selbstständigkeit usw.

Aber auch das wird vorüberziehen :-)

Sarah

Nachtrag: Junghundspiele bei Evelin

Montag, September 1st, 2008

So, hier nun auch endlich meine Fotos vom Junghundspiel-Treffen bei Evelin.

Erstmal ein paar Solo-Bilder von Mattie für Euch:

MATTIE

Der Herr im Stand in verschiedenen Varianten

Mattie

Mattie Stand 2

Mattie Stand 3

Mattie Stand 4

Und im Sitz
Mattie Sitz

Mattie solo im Pool
Mattie Pool 1

Mattie Pool 2

“Wenn ich groß bin werde ich Fußballspieler!”
Mattie Fußball 1

Mattie Fußball 2

“Wenn ich nicht artig bin, sperrt mich Evelin in dieses Tischgefängnis ;-) “
Mattie gefangen

“Das glaubt ihr nicht? Ehrlich, ist so – oder meint ihr etwa, ich könnte jemanden an dieser dicken Mama-Nase herumführen?? Niiiee ;-) “
Mattie Nase

MATTIE UND JETTE
Mattie und Jette spielten ohne Pause und machten Evelins Garten unsicher. Wie Evelin schon geschrieben hat, merkte man deutlich, dass diese sanften Welpenspiele wohl der Vergangenheit angehören. Mattie und Jette sind beide älter geworden und das merkte man auch im Spiel und Umgang miteinander. So gab es zwischendurch auch eine kleine Rauferei zwischen den beiden, weil Jette Matties Nase deutlich zu dicht an ihrem mit Pansen gefüllten Futterbeutel empfand und diesen verteidigte. Aber danach konnten die beiden wieder schön zusammen durch den Garten pesen :-) .

Spielaufforderung
Spielaufforderung

“Darf ich um diesen Tanz bitten?”

Spiel2

Und los geht’s mit den wilden Tänzen…

Spielaufforderung

Spiel

Auch der Pool war wieder gefragt
Pool

Pool2

Pool3

Und auch der Liegestuhl erfüllte wieder seinen Zweck
Liegestuhl

Gemeinsame Schnüffelpause
Schnüffeln

Für Mattie gab es an diesem Tag viele neue Düfte, die hund aber lieber erschnüffelte, wenn sichere Menschenbeine in der Nähe waren…
Hannah Mattie

Hannah Mattie 2

Mattie begriff auch sehr schnell, dass hund Hannah besser keine Stöcke klaut…
Hannah Stock

Aber es ließ sich auch gut zu dritt spielen
Zu dritt

Nochmal zu dritt

Als Daniels Freundin dann aber den Garten betrat, ließ sich Hannah lieber nur noch genüsslich kraulen
Kraulen lassen

Auch Jette ließ sich zwischendurch kraulen…
Kraulen2

…und kam mich immer mal wieder besuchen
Besuch

Aber eigentlich hatte sie keine Zeit für so was, schließlich lagen da Stöcke rum, die Mattie nicht haben sollte…
Stock1

Stock2

Jettes unmissverständlicher “Das-ist-MEIN-Stock”-Blick
Meiner

Mattie versteht und hält gebührenden Abstand
Abstand

Sobald das geklärt war, konnte Jette ganz provokativ mit dem Stock vor Matties Nase rumtänzeln
Provokativ

Schön war’s wieder und der nächste Spieltermin von Jette und Mattie steht schon fest :-)

Mit einem letzten Strandbild von Evelin und Mattie sage ich Euch nun Tschüß!
Strand

Lieben Gruß
Sarah