Archiv für Mai, 2009

Jamie und Danny

Sonntag, Mai 24th, 2009

Bei uns läuft es im Moment alles etwas anders als erwartet, weil wir alle krank sind – außer den Hunden zum Glück! Keine Ahnung, was wir uns für ein Teufelsvirus eingefangen haben! :mad: Wir gehen morgen zum Arzt und ich hoffe, dass es uns mit den entsprechenden Medikamenten schnell wieder besser geht!

Jamie ist toll! Er erinnert mich sehr an Rico! Er ist sehr gewitzt und entdeckt alles! Auch wandelt er alles in Spielzeug um! Bereits am zweiten Tag hat er uns die Klopapierrolle vom Halter gezogen und ist damit durch die Gegend gerannt! :mrgreen: Er interessiert sich für jeden winzigen Krümel auf dem Boden, findet jedes Stofftier, weiß genau, dass Leckerlis nur in der linken Hosentasche stecken und kommt schon toll, wenn man ihn ruft! :razz:
Er ist aber auch ein kleines “Quiekschweinchen”, das versucht, durch Quieken seinen Willen durchzusetzen. Pech gehabt, klappt nicht! :mrgreen: In vielen Situationen fällt es sehr schwer, ernst zu bleiben – vor allem, wenn er einen reinlegt und kurz antäuscht, den rechten Schuh zu klauen, um dann mit dem linken abzudüsen. :mrgreen:
Danny war in dem Alter völlig anders! Drinnen ein Engel und draußen kannte er uns nicht mehr und wollte sein eigenes Ding machen – zumindest so ungefähr! Jamie orientiert sich draußen viel mehr an uns, ist aber dafür in der Wohnung anstrengender, weil nichts vor ihm sicher ist. Bisher also alles genauso, wie ich es mir gewünscht hatte! Natürlich ist das nur erst mal ein erster Eindruck! :smile:

Hier noch ein paar Bilder – Geli, sag Bescheid, wenn ich da irgendwas falsch mache, die Bilder zu groß sind oder ähnliches.

Völlig entspannt!
img_1007

Annäherung am ersten Abend!
img_1012

img_1013

img_1015

img_1016

img_1018

Jetzt geh ich mal kurz essen, nachher kommen noch ein paar Bilder! :wink:

Fertig! Pizza-Piccolinis um diese Zeit! :ojeh: Lecker waren sie trotzdem! :mrgreen:
Und es war gerade so süß! Danny und Jamie lagen nebeneinander und haben geschmust! :hund3:

Hier jetzt noch ein paar Bilder!

img_1035

img_1036

img_1040

img_1044

img_1047

img_1050

img_1051

img_1052

img_1060

img_1061

img_1062

img_1065

img_1066

img_1073

img_1072

img_1084

img_1086

News…….News…..

Sonntag, Mai 24th, 2009

die Box ist nicht zu groß !!

eine merle Hündin und ein red……. :mrgreen:

boxbelegung

Rüde haben die Box natürlich erst mal getestet…….und für gut befunden :laola:

kontrolle

Natürlich hat dann May nochmals die Endkontrolle vorgenommen, ob auch alles noch schön sauber ist :hund2:

Hier sieht frau nochmal Mays Bauch ganz gut

geeigneter-platz

das ist inzwischen Mays Lieblings-Buddel-Platz geworden :ojeh:

besuch

Gestern war Gabi ganz kurz mit ihrer Bande zu Besuch. Es hat alles super gut geklappt, denn wir haben nicht so oft Hundebesuch im Garten und auch nicht im Haus. Ab und zu wurde mal kurz gegrummelt, das war aber auch alles :engel:

Trümmertraining

Freitag, Mai 22nd, 2009

Gleich mal vorab: Ihr wolltet es so! :twisted:

Gestern hatten wir den ganzen Tag Trümmertraining mit Grillpause in Ulm.

Trümmerkegel

Trümmerkegel

Vormittags war das feucht-kühle Wetter ideal für die Hunde.
Nachmittags brütete vor dem Gewitter die Sonne und die Betonplatten wurden richtig heiß. Die Luft stand, was die Suche nach den versteckten Personen nicht gerade erleichterte.

Die Welpen wurden im Welpengehege geparkt, wenn sie nicht gerade in ihren Autoboxen geschlafen oder gearbeitet haben. Roy konnte sich so mit den beiden Mädels die Wartezeit vertreiben.

Spielen

Spielen


Zwergenparkplatz

Zwergenparkplatz

Das Gelände ist für die Zwerge natürlich richtig spannend und auch Roy war bei den Begehungen begeistert dabei.

Spannend!

Spannend!


Früh übt sich, wer ein Trümmersuchhund werden will.

Früh übt sich, wer ein Trümmersuchhund werden will.

Nachdem Roy keine Probleme mit dem unwegsamen Gelände hatte, durfte er nach einer Schlafpause für den Ernstfall üben.

Irgendwo sitzt bestimmtm jemand!

Irgendwo sitzt bestimmtm jemand!

Zwischendurch wurde mit einem großen Satz von der Platte mal schnell ein Abstecher zu Tante Ashley gemacht.

Hey, die Tante kenn' ich!

Hey, die Tante kenn' ich!

Aber dann ging’s gleich weiter und tatsächlich saßen wieder nette Menschen mit vielen Leckerchen auf den Trümmern rum.

Gefunden!

Gefunden!

Für genügend Ablenkung ist gesorgt, denn es arbeiten auf dem Gelände meistens mehrere Hunde gleichzeitig. Die Junghunde lernen ganz schnell, dass die Erwachsenen Hunde bei der Arbeit nicht zum Spielen aufgelegt sind. Ashley, Bessy und Rocky sind da gute Lehrmeister. Kurz begrüßen ist OK, wird der Junghund aufdringlich, gibt’s nen ordentlichen Anpfiff. :keule:

Nach getaner Arbeit muss hund sich erst mal im Schatten ausruhen.

Kurze Pause.

Kurze Pause.

Während beim „Kinderprogramm“ die Menschen zuerst noch sichtbar auf den Trümmern sitzen, sieht das Programm für die geprüften Trümmersuchhunde schon anders aus. Die Hunde können die Personen zwar riechen, aber selten sehen.
:hund2:
Bei den Röhren müssen die Hunde gezielt die richtige anzeigen.
Für Ashley kein Problem. Wenn sie sich nicht zwischen Platte und Röhre hindurchquetschen kann, zeigt sie von außen an.

Da riecht was!

Da riecht was!


Hier ist sie drin!

Hier ist sie drin!


Belohnung

Belohnung

Zugang zum Keller gibt es auf der Rückseite des Hauses über eine Treppe. Nachdem Ashley aber am Lichtschacht genug Witterung bekommt, zeigt sie gleich hier an und nimmt die Abkürzung durchs Fenster. :rolleyes:

Da riecht's aber streng nach Mensch!

Da riecht's aber streng nach Mensch!


Bin dann mal unten!

Bin dann mal unten!

Im Gegensatz zu den meisten Jagdhunden, die sich beim Suchen nur auf ihre Nase verlassen, hat so ein Aussie auch Augen zum Suchen und das schwierige Hochversteck ist überhaupt keine Herausforderung, weil der Helfer gut sichtbar auf dem Vorsprung sitzt.

Hochversteck

Hochversteck

Wenn die Beine der Aussies länger werden, können sie sich auf dem ganzen Trümmerkegel austoben.

Im Freiflug über die Platten.

Im Freiflug über die Platten.

Die Menschen verstecken sich auch an den unbequemsten Orten.

Ich seh' Dich nicht, aber ich riech' Dich!

Ich seh' Dich nicht, aber ich riech' Dich!


Ich hab' sie!

Ich hab' sie!


Los, komm' raus zum Spielen!

Los, komm' raus zum Spielen!

Natürlich wird mit jeder gefundenen Person ordentlich gespielt.

Spielen

Mein Trümmer-Kong mit extra kurzer Schnur!

So, das war’s für heute.
Am Wochenende geht’s dann zum nächsten Training.

Kluge Hunde

Freitag, Mai 22nd, 2009

Gestern habe ich die Activity-Box für Checker und Tex gefüllt.

Das sind vier Boxen, die alle auf unterschiedliche Weise geöffnet werden müssen, damit hund an die Leckerchen kommt. Da gibt es einen Schiebe- und einen Klappdeckel. Ein Deckel muss an einer Lasche abgehoben werden und der letzte hat eine Schublade.

In der Anleitung wird empfohlen, den Hund erst eine Box hinzustellen und die einzeln zu üben, anfangs mit halbgeöffnetem Deckel…

Naja, ich habe alle vier Boxen gefüllt und richtig zugemacht…

Beim ersten Mal hat es ca. 3 Minuten gedauert, bis alle Boxen “geplündert” waren und seitdem arbeiten die beiden daran, ihre Zeiten zu verbessern :beifall:

Checker hatte es schneller raus: er zog z.B. die Schublade auf und Tex hat dann schon mal mit dem Fressen der Leckerchen angefangen. :rofl:

Activity-Box

Activity-Box

Mein Wohnzimmer gehört mir!

Freitag, Mai 22nd, 2009

So, gestern Vormittag habe ich mein Wohnzimmer wieder in Besitz genommen, d.h. ich habe das Welpengehege abgebaut, die Folien entsorgt und den Tisch wieder an seinen Platz gestellt :singen:

Den :mopp: habe ich ein paar Mal gebraucht – wenn die beiden spielen, setzt sich manches Mal einer der beiden recht schnell ab und pieselt, aber das wird auch bald… :cool:

Und heute Nacht haben Checker und Tex im Schlafzimmer vor meinem Bett genächtigt… Das hat sehr gut geklappt, nur leider war die Nacht um 5.00 Uhr zu Ende. Gar nicht mal von den Kleinen aus, sondern weil Lynn unruhig wurde und damit auch die Kleinen wach gemacht hat.

Also ging es in den Garten und nach meinem Milchkaffee haben die beiden ihr Frühstück bekommen. Danach ging es wieder in den Garten zum Kackeln. Dann gab es wildes Spiel und jetzt schlafen sie süß und selig :schlafen:

Und noch mal Jamie :-)

Donnerstag, Mai 21st, 2009

Wir haben keinen Hund, sondern ein kleines Pieschmonster gekauft! :mrgreen: Er macht draußen immer sehr brav etwas, allerdings hindert es ihn nicht daran, eine Viertelstunde später auch in der Wohnung zu pieschen! :ojeh: Außerdem ist er masochistisch veranlagt, weil er nach dem Wegputzen immer an der Stelle riechen muss, die ich mit Essigwasser gereinigt habe – und dann erst mal einen kleinen Niesanfall bekommt. :rolleyes: Danny verhält sich supergut! Ich bin total froh, dass wir noch ein Jahr gewartet haben, so muss ich mich nur um einen kümmern, wenn sie z.B. meinen, mit vollen Bäuchen toben zu müssen. Danny lässt sich – meistens – gut ins Platz/Bleib schicken und hält das auch toll ein, wenn Jamie um ihn herumspringt. Wir versuchen dann, Jamies Energie auf etwas Ruhigeres umzulenken, er knatscht ganz gern auf Dannys Kong herum – auch, wenn er leer ist. :smile: Mit dem Futtern klappt es bisher gut – bis auf kurze Ausfälle wartet er brav neben Danny, bis ich die Schüsseln gefüllt habe. Wenn er ungeduldig quiekt, höre ich sofort auf und mache erst weiter, wenn er leise ist, so hat Danny damals auch schnell begriffen, dass man leise abwartet, bis es etwas gibt.

Zum Füttern habe ich eine Frage – ist es richtig, dass ich erst Danny die Schüssel hinstelle und dann Jamie? Sie futtern dann in der Küche gleichzeitig mit etwa anderthalb Meter Abstand. Wir passen auf, dass keiner während des Fressens zu dem anderen geht, um dessen Napf zu überprüfen. Nur, wenn sie fertig sind, haben sie bisher ihre dann leeren Näpfe gegenseitig untersucht. Geht das oder soll ich sie besser gleich wegstellen, wenn beide fertig sind? 

Ansonsten schläft er viel und fährt sich selbst auch bereits sehr schön runter nach dem Toben. Er beißt mit seinen Piranhazähnen nicht so doll wie Danny damals, sondern ist etwas vorsichtiger. Allerdings zwickt er gern in die Hose und da ich nicht gern durchlöcherte Jeans haben möchte, hat er vorhin einen kleinen Anschiss bekommen und es seitdem unterlassen. 

Eigene Bilder habe ich noch nicht hochgeladen, aber meine Schwägerin hat gestern welche gemacht – allerdings nur von Jamie, nicht von beiden zusammen. Jan hatte im Schwarzwald so einen blöden Reizhusten bekommen und ich habe seit gestern auch Halsschmerzen und fühl mich nicht so toll, deshalb bin ich da etwas langsam! :redface: Ich habe mir jetzt die Anleitung nicht noch mal durchgelesen, ich hoffe, das Bilder einstellen klappt.

Ach so – und noch eine Frage! :mrgreen: Würdet ihr Samstag schon zum Welpenspielen gehen oder noch eine Woche warten?

Mist, die Bilder sind zu groß! Ich dachte, sie würden gehen, weil sie nur 250-300 KB groß sind, aber ich glaube, sie sind zu breit. Hab sie erst mal wieder rausgenommen und versuche, sie zu verkleinern. *seufz* Alles nicht so einfach! ;-)

So, neuer Versuch! Jetzt sind sie 470px breit, dann sollte es ja eigentlich gehen?!

_mg_42152

_mg_4228

_mg_42421

_mg_4244

_mg_4246

Also in der Vorschau sieht es gut aus, ich hoffe, es war so richtig! :-)

Jamie

Mittwoch, Mai 20th, 2009

Huhu!

Wir sind soooooo fertig! :irre: Deshalb hab’ ich auch noch keine Bilder, sondern erzähle erst mal nur ein bisschen. Wir haben Jamie gestern - also Dienstag – am späten Nachmittag endgültig abgeholt und ihn in unser Ferienhaus mitgenommen. Bevor wir reingingen, waren wir auf einer Wiese und er hat gleich fein gepieschert! :streicheln: Drinnen

musste Danny ihm erst mal sein Spielzeug präsentieren! :mrgreen: Dabei war er ein bisschen temperamentvoll und Jamie ging kurzzeitig in Deckung. Aber wirklich nur kurz, er ist ein cleverer, kleiner Kerl, der die Lage checkte, zur Tarnung zurückhaltend war und dann Dannys Unachtsamkeit ausnützte und ihm das Spieli klaute – was Danny verblüfft-dusselig schauend hinnahm! :mrgreen: Insgesamt lief es alles sehr gut. Bis auf ein Mal hat Jamie alle Geschäfte schon toll draußen erledigt. :beifall: Er hat überhaupt nicht gefiept, sondern sich offensichtlich gleich wohl gefühlt. Wir haben gestern Abend noch unsere Sachen gepackt und sind heute Nacht gegen 1.00 Uhr losgefahren. Vorher hab’ ich noch ein wenig im Bett gedruselt - Jamie lag kuschelig neben mir, nachdem mein süßer, aber unkuscheliger Danny nicht kuscheln wollte! :rolleyes: Danny war es im Bett aber auch zu warm. 

Nach gut 10 Stunden Fahrt :irre: waren wir kurz nach 11 Uhr heute Vormittag zu Hause. Die Fahrt verlief gut, wir sind froh, dass wir nachts gefahren sind, ab etwa 8 Uhr heute Morgen füllte sich die Autobahn doch zunehmend und das Fahren war echt anstrengend. Vor dem Elbtunnel standen wir auch eine Zeit im Stau, aber die Hunde haben alles verpennt! :razz: Mittlerweile 

hat Jamie jetzt einen Teil seines neuen Zuhauses inspiziert – nur unsere Wohnung, die Wohnung meiner Mutter unten und der Garten kommen später, bereits drei Nachbarn kennengelernt – immer wieder unglaublich, wieviel Leute mit einem reden, wenn man einen Welpen hat :rolleyes: :mrgreen: – etwas gefuttert, Dannys Spielzeug kennengelernt, das grausig laute Wichtelhuhn bestaunt *zuAnnawink* :wink: und liegt nun müde bei mir unter dem Schreibtisch, während Jan gerade mit Danny unterwegs ist.

Jan rief gerade an, er sitzt mit Danny auf einer Bank in der Sonne und ist kurz vorm Einschlafen! :mrgreen: Die Tage im Schwarzwald waren sehr schön, aber auch anstrengend. Wir haben aber diese Woche noch Urlaub und werden uns jetzt erst mal erholen – wie gesagt, Bilder kommen dann später! :wink:

Jamie auf großer Fahrt

Dienstag, Mai 19th, 2009

Jetzt geht’s los…

Jamie

Jamie

Dienstag, Mai 19th, 2009

Es ist immer wieder faszinierend, wie die Welpen wissen, zu wem sie gehören…

Wie Susan schon geschrieben hat, lief das Treffen von Danny und Jamie völlig entspannt ab.

Danny fand die Welpis uninteressant – da ist er doch lieber mit Lilly durch den Garten gerannt :lol:

Danny

Jamie hat alles genauestens beobachtet, Tex und Checker haben den Besuch verschlafen.

Jamie

Jamie

Jamie

Gestern ist Jamie wieder mit seiner neuen Familie spazieren gewesen und heute Nachmittag wird er endgültig abgeholt und es geht ins neue Zuhause.

Erde an Geli… Erde an Geli…

Montag, Mai 18th, 2009

ist alles in Ordnung bei Dir?

Seit Samstag keine Neuigkeiten mehr :eek:  Susanne wollte doch Jamie abholen… oder :kopfkratz:

lG

Evelin :flowers: