Archiv für Februar 6th, 2010

Schnee – und keine Ende in Sicht

Samstag, Februar 6th, 2010

Huhu,

ich hatte vorgestern und heute mal wieder die Kamera mit! :trara:
Vorgestern hatte ich gerade einige wenige Bilder gemacht, als wir plötzlich in einen wahren Schneesturm gerieten! :crazy:
Es hat so geschneit und war so stürmisch – völlig unglaublich!
Wir haben uns so mit Schal und Kapuze eingewickelt, dass quasi nur noch die Augen hervorguckten! :feixen:
Danny und Jamie fanden es offensichtlich klasse – Schnee ist genau ihr Element! :daumen2:

Hier ein paar Bilder, kurz bevor der Schnee einsetzte – die beiden toben, toben und toben! :irre:

Sie haben sich zum Fressen gern! :krokodil:

Heute schien die Sonne und es war richtig toll! :sonne:

Mal sehen, wie lange ich die Luft noch anhalten kann! :irre5:

Nein – Danny sieht sonst nicht aus wie ein dickes Wildschwein! Er ist eigentlich recht schlank! :feixen:

Yeah! I’m feeling good! :feixen:

Da ist doch irgendwas?!? :berni3:

Wo ist es denn nur???

Hmm, ich kann es nicht finden! :achsel:

Danny hat Spaziergänger entdeckt! Da die aber sicher 200m entfernt waren, hat er sich mit mit kurzer Beobachtung begnügt – wir haben sein Interesse auch auf uns umgelenkt.

Er ist soooo – einfach Danny!!! :hund3:

Ich geh jetzt meist mit beiden zusammen.
Jamie weiß allerdings noch nicht so genau, dass alles, was für Einzelspaziergänge gilt, auch auf gemeinsamen Spaziergängen eingehalten werden muss! :sitz:
Na ja, wir üben!
Mal sind beide an der Leine, dann nur einer und der andere frei oder beide frei. Ich übe da verschiedene Konstellationen.
Wir passen im Moment sehr wegen des Wildes auf. Vermutlich durch den Schnee bedingt, haben wir vermehrt Rehe, Füchse und Kaninchen in einem Knick, bzw. kleinem Wäldchen direkt am Weg.
Deshalb üben wir verstärkt das Platz – so ein promptes Platz, bei dem beide sofort ins Platz gehen und sich nicht rühren, bis wir sie erreicht haben.
Das klappt schon sehr gut, allerdings hatten wir auch noch keinen Ernstfall.

Jamie ist nach wie vor ein unheimlich freundlicher, überschwänglicher Hund.
Er ist aber auch unglaublich sensibel – vor allem drinnen. Mir fällt es manchmal schwer, damit umzugehen, weil Danny eben so ganz anders ist.
Wenn ich z.B. mit beiden clickere, dann sollte! einer im Platz liegen und warten – wofür er zwischendurch auch mal bestätigt wird – während ich mit dem anderen etwas mache.
Das klappt gut, wenn Jamie derjenige ist, der warten muss.
Es funktioniert aber ganz und gar nicht, wenn Danny warten muss! :kopfschuss:
Er führt parallel aus, was ich von Jamie möchte oder ist auch mal so dreist und kommt zu uns.
Ich bringe ihn dann zurück ins Platz. Spätestens nach dem dritten Mal stinkt es mir aber und er bekommt eine energischere Ansage. Das hat zur Folge, dass Jamie aus dem Raum flieht und Danny es nicht allzu sehr beeindruckt. *grummel*
Wenn ich mit Danny schimpfe, knickt Jamie weg – er ist da soooo weich.
Das kenne ich von Danny überhaupt nicht. Es gibt im Grunde fast gar nichts, was Danny beeindruckt, er läuft echt so :lmaa: durch die Gegend.
Ist teilweise zum :furious: , aber wenn ich ehrlich bin, liebe ich ja so eine Widerspenstigkeit! :whistle:
Trotzdem weiß ich nicht, wie ich mit beiden zusammen üben soll, wenn der eine so weich ist und den anderen nichts juckt?!
Bin für alle Tipps dankbar!

Jamie hat eine lustige “Macke”! Wenn er etwas toll findet, will er sich darin wälzen!
Nein, nicht etwa draußen in Kacke und Konsorten! :kopfschuetteln:
Drinnen wälzt er sich! In bzw. auf Spielzeug, auf Knochen und anderem Fressbaren, er versucht auch, sich auf Danny oder uns zu wälzen, wenn wir auf dem Boden liegen.
Das ist echt zu witzig! :feixen:

Danny und er spielen nach wie vor sehr viel zusammen und es ist nur schön dabei zuzusehen. :hund3:

Die 17 kg-Marke dürfte er jetzt so langsam geknackt haben und er ist tatsächlich etwas größer als Danny. Ich weiß nicht genau, wo man misst, ich denke, er hat so 52-53cm.
Danny hatte in dem Alter längst seine Endgröße, bei Jamie habe ich den Eindruck, als würde er noch wachsen – obwohl das in dem Alter ja wohl eher unwahrscheinlich ist?!
Na ja, mal abwarten!
Besonders freue ich mich, dass sein Gebiss komplett ist!
Die unteren Prämolaren sind zwar noch nicht ganz da, aber einer ist schon gut zu sehen und der andere sehr deutlich zu fühlen!
Mit dem letzten hatte ich gar nicht mehr gerechnet. Umso irrer fiel der Freudentanz aus, als er plötzlich zu fühlen war! :party: :feixen:

Das war’s erst mal wieder von uns! :sheep: