Archiv für März, 2010

Auch Hunde können Reiten…

Sonntag, März 7th, 2010

… oder etwa nicht?? :peinlich:
:tanzen5:

Wir steigen auf...

Ohne Sattel ist es schwer zu Sitzen! Oder doch lieber Stehen?

Ok von mir aus gehts los :)

jetzt mog i nimma ..

Ja, is denn heut’ scho Ostern?

Samstag, März 6th, 2010

Neeein, natüüürlich noch nicht! :wmann5:
BTW – wo sind hier eigentlich die Ostersmilies? :feixen:

Bei uns gab es heute trotzdem schon mal ein Ei!

Jamie – Was is’n das? Ich guck erst mal vorsichtig von der Seite, vielleicht beißt das?!
Danny – So’n Quatsch! Das ist ein Ei, wie soll das beißen?

Jamie – Was ist das?
Danny – Ein Ei!

Jamie – Was? Nuschel doch nicht so!

Ein EIIIIIIIIIII !!!!!!!!!!!!!!!!!! :feixen:

Schrei doch nicht so!!!
Guck mal, ich kann Chinesen-Augen!

Mir doch egal!
Wieso geht das Ding nicht kaputt? Ich bekomme alles kaputt! :teufel5:

Kein Spielzeug ist unkaputtbar, schon gar keine Eier! :hysti:

Ich helf dir!

Weg da! Mein Ei!

Jaaa, ist ja schon gut! :schreck:

Danny ist weg, jetzt guck ich mir das Ei mal genauer an! Ei?! *grübel* Hab ich schon mal gehört! Wo war das nur? Oh! :idee2: Neulich Abend im Bett, sagte Frauchen zu Herrchen – darf ich das hier überhaupt erzählen? :achsel: Vielleicht lieber nicht! :tongue1:

Bevor die Jungs noch mehr ausplaudern :keule: , kommentiere ich lieber weiter! :feixen:
Jamie hatte schnell raus, dass es lustiger war, das Ei vor sich her zu treiben, als hineinzubeißen.
Leider hab ich kaum Bilder, weil er gegen die Sonne getrieben hat. :sonne:

Zum Schneeablecken ist es auch toll!

Dann wurde das Ei erst mal wieder weggepackt und die Beiden haben eine Runde getobt – genauer, mehrere Runden! Davon sind mir aber kaum Bilder gelungen, die sind soooo schnell! *stöhn*

Wuuuaah, sie hat mich erwischt! :sabber:

Ja, ich weiß, ich darf das nicht – schnell weg! :schwimmen:

Ohrenstudien! :hund3:

Unsere Süßen! :daumen2:

Ich hab die längste!!! :tongue1:

Und Danny – der süßeste Teufel mit Engelblick! :hund3:

Wir haben letzte Woche mit Jamie einen Obedience-Grundkurs angefangen. Er war ja auch schon in unserem Fortgeschrittenen-Kurs mit Danny dabei, aber mir ist es doch wichtig, dass er weiterhin auch ohne Danny etwas macht, damit er sich nicht nur als Dannys kleiner Freund versteht, der sich hinter Danny verstecken kann.

Viel Neues gibt es sonst nicht zu berichten, so aktiv wie Jana mit Polly sind wir nicht, das muss ich gestehen. :peinlich:
Wir freuen uns jeden Tag aufs Neue, wenn wir sehen, wie gut sich die Beiden verstehen. Jamie ist sehr überschwänglich und Danny erträgt geduldig z.B. morgendliche Begrüßungsküsse, die über Nase, Ohren und Augen gehen. Wenn Jamie wegguckt, verzieht er dann angewidert das Gesicht und wischt den Schlabber in den Teppich! :feixen:

Ich war letzte Woche krank und wie es so ist, wenn man krank ist – man kann nicht viel machen und langweilt sich. Dank Internet hält sich die Langeweile in Grenzen, denn man kann nun auch im kranken Zustand priiiima shoppen gehen! Natürlich nicht für sich selbst und natüüüüürlich schmeckt den Jungs ihr Futter aus den alten Schüsseln nicht wirklich!
Deshalb mussten neue Näpfe her!

Voilà – unsere neuesten Errungenschaften! :feixen:

Herrchen hat auch schnell eingesehen, dass hund so etwas braucht! :peace:

Geli oder Saskia, könntet ihr mir noch auf meine Impffrage antworten? :flowers:
Sind Jamies Geschwister eigentlich schon TW-geimpft?

Bis bald! :winken5:

Eine Ode an meinen kleinen bunten Hund …

Donnerstag, März 4th, 2010

Heute möchte ich einmal eine Ode an meine kleine Schnecke schreiben. Die Polly ist wirklich ein sensationeller Hund, obwohl sie noch nicht ganz ein Jahr alt ist (erst in 12 Tagen). hundstreicheln:
Sie ist immer mit Feuereifer bei der Sache, egal was wir machen und egal wie spät es ist. Das was mich am meisten dran verblüfft ist, dass sie immer mit 1000 % dabei ist. :streicheln5:
Wir fahren zur Zeit 3-gleisig, sprich Obedience, Agility und Hüten und ich könnte nicht sagen, welches der drei Dinge Polly am meisten Spaß macht, denn sie ist einfach der absolute Oberwahnsinn.
Sie liebt ihre Wollies :sheep3: genauso wie die Hürden ;sheep5:
(Manchmal haben wir zwar beide nicht so eine riesen Ahnung von dem was wir da so machen, aber auch das stört sie nicht und sie ist mit einer großen lachenden Schnauze dabei). :rumkaspern:

Unten hab ich mal ein paar Bilder von unserem heutigen Spaziergang angehängt, damit es wieder ein Update aus Österreich gibt.
Viel Spaß beim Schauen!

Liebe Grüsse
Jana und Polly

Wurfgeschwistertreffen

Donnerstag, März 4th, 2010

Hallo ihr Lieben!

Überraschend fand’ ein kleines Wurfgeschwistertreffen der Lynn-Boo-Kinder statt. Bald sind die Kleinen schon zwei Jahre alt und sie haben sich äußerlich ganz schön verändert, finde ich. Leider habe ich nicht alle Geschwister von Jette vor die Linse :foto: bekommen, aber seht selbst:

Mad Hatter Mattie:

:harlekin: Was hat der sich gemacht, hm?? Ein verrückter bunter Hund ist er geblieben! Sein Fell ist allerdings schon wieder ganz schön nachgewachsen…

Hier ein Foto von den  Black-Tri-Schwestern Tweedledee Malika und Tweedledum Jette:

Eine verblüffende Ähnlichkeit ist geblieben… das satte Schwarz ist soo schön im Kontrast zu dem Weiß… :hammer: Geli meinte, sie könnten beide etwas abspecken. (Dieses Foto ist übrigens entstanden, nachdem Saskia sich mit ihrer Schere an die Flusen hinter den Ohren gemacht hat :tongue1: . Deswegen schaut Jette auch ein bißchen komisch…)

Rose freute sich alle wiederzusehen, wirkte aber noch ein bißchen mitgenommen vom letzten Wurf… :rumkaspern:

Das Wurfgeschwistertreffen war insgesamt etwas seltsam… den Garten von Geli hatte ich irgendwie anders in Erinnerung :kopfkratz: :

Und wir haben den ganzen Tag lang nur Tee getrunken… :zeitung:

Zu guter Letzt: Die “Macher” des Wurfs :winken5: – Geli und Saskia… ich wußte bisher gar nichts von Euren Tattoos… ganz schön cool die beiden…

… und ihr könnt stolz auf Euer “Werk” sein! :laola:

Ich freue mich schon auf’s nächste Treffen!!

Lieben Gruß,

Sarah :crazy: