Archiv für März 28th, 2010

Flutlichtpokal in Gäufelden

Sonntag, März 28th, 2010

Wie Geli schon erzählt hat , starteten ich und Lynn im CSC und Hindernislauf  in Gäufelden beim Flutlichtpokal. Beim CSC starten immer 3 Teams in einer Gruppe. Wir waren in einem Team mit Melanie Sistig & Lucky, und Sofia Kosmehl & Queen.

Wir starteten als 2. Team in der Jugendfrauenmanschaft. Leider war am Anfang kein gutes Wetter, es regnete ein wenig. Aber das war kein Problem für uns.Wir waren alle sehr aufgeregt, so dass ich das Pfeifen vom Richter überhört habe . Ich hatte die Disziplin Tunnel, Reifen, Sprung & Hürdenlauf. Lynn lief immer parallel und verpasste keine Hürde. Es gab 2 Durchgänge. ( Beim 2. Durgang hörte ich das pfeifen des Richters :) )

Als alle Teams im CSC gestartet waren, wurde zum Hindernislauf umgebaut. Ich startete als 8., Lynn sprang über alle Hürden. Vor dem Turnier dachte ich, dass Lynn den Hoch-weit auslässt, weil, als ich das letzte Mal in Gäufelden war, ließ Lynn den Hoch-weit aus.

Als anschließend auch alle im Hindernis lauf gestartet sind, ging man ins Vereinsheim und wartete gespannt auf die Siegerehrung.

Nach einer halben Stunde war es dann soweit, die Pokale & Urkunden waren draußen schon aufgestellt. Dann ging es los. Wie Geli schon erwähnte, sind ich und Lynn im Hindenislauf 2. und im CSC 1. geworden.

Für den CSC bekamen wir leider nur einen Pokal, den wir demnächst ins Vereinsheim stellen werden.

Erfolg für Madlen und Lynn

Sonntag, März 28th, 2010
100327-urkunde02

Gestern sind Madlen und Lynn beim Flutlichtpokal in Gäufelden gestartet und haben den
2. Platz im Hindernislauf erreicht.

:pokal: :streicheln5: :bravo:

Der Hindernislauf aus dem Vierkampf wird als eigenständige Disziplin ausgeführt. Dabei laufen  Hunde bis 50 cm und solche ab 50 cm Schulterhöhe in getrennten Klassen gegeneinander.

Die Strecke ist 75 Meter lang und es werden Hürde, Treppe, Tunnel, ein 65 Zentimeter hoher Steg, ein Reifen, und ein Hoch-Weit-Sprung passiert.

Aber damit nicht genug. Die beiden haben auch noch den

1. Platz im CSC in der Jugendfrauschaft erreicht.

100327-urkunde01

CSC steht für Combinations-Speed-Cup. Dabei starten drei HundeführerInnen mit ihren Hunden. Es geht um Tempo, Gehorsam und Sozialverträglichkeit der Hunde und um Führigkeit.

Der Parcours ist in drei Bereiche aufgeteilt, in denen Hindernisse, Slalomtore und Wendestangen aufgebaut sind.

Jede Hundeführerin steht mit ihrem Hund an der ihr zugewiesenen Startposition und darf dort erst dann loslaufen, wenn die vorherige Läuferin ihr Ziel erreicht hat.

Das ist also so ähnlich wie beim Staffellauf in der Leichtathletik…

Madlen wird noch Einzelheiten zu den Wettkämpfen schreiben.

Herzlichen Glückwunsch, Madlen!

:laola:

Am nächsten Samstag werden die beiden in Iptingen starten und hier auch ihren ersten Vierkampf machen. Bisher konnte Madlen mit Lynn noch nicht im Vierkampf starten, weil dafür die BH Voraussetzung ist.