Archiv für Juni 7th, 2011

Spiel und Spass mit Jason

Dienstag, Juni 7th, 2011

Denn  wieder einmal haben Jason und ich an einem tollen Military mitgemacht.  Diesmal beim Hundesport Muttenz, welches unter dem Motto “Yes, we can” stand.

Und weil wir hier schon länger nichts mehr geschrieben haben, haben wir euch nun einen kleinen Bericht davon mitgebracht:

Auf einem gut 2 stündigen Weg gab es auch diesmal wieder spannende Posten zu lösen.

Am 1. wartete ein Flaschenlabyrinth auf uns, durch das der Hund an Bauchgurt und Leine geführt werden musste, während auf der anderen Seite schon die Belohnung lag (leider war hier der Fotograf noch nicht zur Stelle, so dass davon kein Foto gibt).

Am 2. Posten durften die Hunde ihre Geschicklichkeit im Billard unter Beweis stellen (durch einen Klick auf’s Bild, öffnet sich dieses in gross).

Military in Muttenz
Bist du sicher, dass der Ball in das Loch passt?

Military in Muttenz
Ein erster Versuch mit den Pfoten.
Aber das ist anscheinend doch nicht der richtige Weg.

Military in Muttenz
Und deshalb hat er es dann schnell wie hier Lady gemacht
und die Bälle mit dem Maul ins Loch befördert.

Und schon geht’s weiter zum 3. Posten – ich glaube, den hat wohl jeder Hund geliebt

Military in Muttenz
Denn hier durften sie im Stroh…

Military in Muttenz…nach dem versteckten Leckerchen suchen.

An Posten Nr. 4 war wieder einmal Frauchen gefordert – nur schade, dass meine Nase nicht einmal halb so gut ist, wie die von Jason.

Aber seht selbst, was es hier zu lösen galt…

Military in Muttenz
Mit verbundenen Augen soll ich mich auf die Suche
nach dem entführten Jason machen…

Military in Muttenz
Der aber nahm die Entführung recht gelassen und schaute nur gespannt,
was sich sein Frauchen denn so alles einfallen lässt…

Military in Muttenz
…um ihm ein Bellen zu entlocken.

Es blieb jedoch vergebliche Liebesmüh und so gab es statt des “Wuffs” nur die Lacher der Zuschauer und 0 statt der erhofften 10 Punkte.

Aber dafür begeisterte Jason beim 5. Posten einmal mehr die Postenhelferin, da er sich nicht nur…

Military in Muttenz
…problemlos aus ein paar Metern Distanz zum Podest schicken liess…

Military in Muttenz
…sondern dort auch seelenruhig
auf die weiteren Ideen der Zweibeiner wartete.

Military in Muttenz
Und die war auch schnell geboren – ein Männchen im Walde musste her.

Military in Muttenz
Und weil die anwesende Fotografin so begeistert davon war,
gab’s gleich noch eine Wiederholung für’s Album.

Aber nun genug gepost, denn schliesslich wartete noch die eine oder andere Aufgabe auf uns, wie hier bei Posten Nr. 6:

Military in Muttenz
Welch ein Glück…

Military in Muttenz
…dass das Wasserbecken nur gerade so tief ist…

Military in Muttenz
…dass man auch ohne zu schwimmen, den versenkten Gegenstand rausholen kann, um ihn gleich zu Frauchen zu bringen.

Posten Nr. 7 stand bestimmt auch ganz hoch in der Gunst der Hunde. Denn auch hier gibt es zur Belohnung einen feinen Leckerbissen

Military in Muttenz
Aber erst einmal musste herausgefunden werden,
in welchem der vielen Töpfe dieser wohl verborgen ist

Military in Muttenz
Aber schon beim 3. Topf sind bei Jason alle Zweifel beseitigt: “Hier muss er sein”

Military in Muttenz
Hoffentlich isst sie es jetzt nicht selbst!

Military in Muttenz
Schnell hingesetzt und Öhrchen gespitzt,
damit sie mich auch bestimmt nicht vergisst

Und schon sind wir beim 8. und letzten Posten des Military angelangt.

Military in Muttenz
Während die Hunde am Start warten, müssen ihre Frauchen und Herrchen den Golfball auf einem Löffel erst über eine Hürde und anschliessend unter einer Stange durchbefördern, bevor sie ihre Hunde über die Hürde und durch einen Tunnel abrufen dürfen.

Military in Muttenz
Und Jason hätte doch zu gerne gewusst, was sein Frauchen
denn vorhin so Spannendes auf dem Löffel transportiert hat.

Und weil wir alle Posten bis auf Nr. 4 alle erfolgreich gelöst haben, ergibt dies zusammen mit dem Jocker stolze 80 Punkte – was diesmal aber leider “nur” für den 40. von 125 Plätzen reichte.

Einmal mehr ein tolles Military und ein toller Jason, der einfach immer und überall mit Begeisterung dabei ist, aber genau so das süsse Nichtstun geniesst – was kann man sich von seinem Hund mehr wünschen :-).

Weitere Berichte und Bilder sind auch in Jason’s Blog zu finden:  Jason