Und schon wieder…

haben Madlen und Lynn abgeräumt :bravo:

Gestern waren die beiden auf einem Freundschaftswettkampf beim HSV Mühlbachtal und haben beim Shorty, gemeinsam mit Melanie Sistig und Lucky, und im Hindernislauf den 1. Platz  :pokal02:    gemacht.

Madlens Sieg im Hindernislauf wurde auch wieder in die Frauschaftswertung mit einbezogen (als einzige Jugendliche). Da hat der VdH Nagold dann den 2. Platz erreicht. :tanzen5:

7 Kommentare zu “Und schon wieder…”

  1. Saskia_Latza schrieb am Dienstag, 15. Juni 2010 um 17:25

    WOW WOW WOW… Herzlichen Glückwunsch. Lynn geht so hammer ab :yahoo: Ich bin so eifersüchtig :D Ich hoffe Dinah hat was von ihrer Oma geerbt. :lachmichtot:

    Madlen macht das bestimmt auch super gut :jaja:

    ( Kein wunder warum lynn dann immer gewinnt )

    Die besitzerin ist gut und der Hund zusammen ergibt das ein DREAM TEAM :winken5:

    :laola:

  2. Geli hast du denn dein Wohnzimmer schon umgeräumt :whistle: bzw. leer gemacht ??
    Damit es Platz für die Pokal-Sinflut gibt :pokal: :pokal: :pokal: :pokal: :pokal: :pokal: :pokal: :pokal:

    Saskia du mußt nicht neidisch sein, das wirst du mit Lady Dinah auch schaffen. Ihr arbeitet doch schon so gut miteinander :jaja:

  3. Geli schrieb am Mittwoch, 16. Juni 2010 um 07:39

    Die Pokale bekommt ja Madlen – und da wird schon geplant, anzubauen :lachmichtot:

    Madlen hat auch über ein Jahr kontinuierlich mit Lynn gearbeitet, bevor sie durchstarten konnten. Und Lynn ist ja schon erwachsen.

    Mit einem jungen Hund würde ich nicht vor 2 Jahren mit den Training beginnen. Ich finde auch, dass die BH mit 15 Monaten viel zu früh ist für einen Hund.

    Deshalb laufen auch viele Hunde so ungern Fuß. Dieses kilometerlange Fußlaufen ist einfach ätzend und macht in der Regel dem Hund und auch dem Menschen keinen Spaß.

    Es wird meistens ungeschickt, d.h. mit viel Korrekturen aufgebaut. Ich sehe immer wieder auf dem Platz, dass der Hund ein paar Schritte aufmerksam läuft, dann wegschaut, schnüffelt, an der Leine geruckt wird, wieder hochschaut usw.

    D.h. der Hund lernt, immer nur auf Einwirkung hin hochzuschauen… Nicht gut!

  4. :jaja: Aber viele sagen das ist okay. So ziemlich jeder Verein. Ich finde einfach jeder sollte seine eigene Meinung darüber machen und ich überfordere und unterfordere Dinah ja nicht und ihr macht alles mega spaß auch fuß auf lange Strecken und sie himmelt mich die ganze Zeit an. Also denk ich mal das es mich nicht betrifft!

    :biggrin:

  5. Geli schrieb am Mittwoch, 16. Juni 2010 um 17:29

    Es ist halt wichtig, dass du das Fußlaufen nicht nur links, sondern zum Ausgleich auch immer rechts machst.

    Die Haltung beim Fußlaufen ist nicht so gesund… Damit der Körper und Kopf nicht einseitig zur einen Seite verdreht wird, sollte eben auch immer die Gegenbewegung gemacht werden.

    In den Vereinen findest du nur seltenst TrainerInnen, die Ahnung davon haben, wie ein (Jung-)Hund gesund aufgebaut wird. Selten werden die Hunde vor dem Training aufgewärmt usw.

  6. ……..also, mir kam es bei unserem letzten Maykäfertreffen auch so vor , daß Lady Dinah sowohl die linke als auch die rechte Seite perfekt beherrscht (nicht besonders gewöhnlich bei Frauen). Da sollte es wohl keine Haltungsschäden geben.
    Von : Mayflowers Bodo :winken5:

  7. Saskia_Latza schrieb am Donnerstag, 17. Juni 2010 um 12:10

    :jaja:

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.