Aus Rüpel wird Engel

Seit einem Monat hab ich ein Engelchen daheim, von einem zum andern Tag ist aus Nanouk ein Schmuser geworden :hug: , der doch immer hibbelige gerne mal überdrehende Rabauke ist nun noch süßer als vorher. Er findet nun immer wieder schneller zur Ruhe und zieht sich auch mal viel lieber zurück. Doch bei allem ist er immer noch mit voller Power dabei und er vermisst mich immer mehr und freut sich aber um so mehr wenn ich nun abends nach Hause komme. Nach dem Essen unsere gemeinsame Runde drehen, wenn es nicht mehr all zu warm ist. Denn unter der Hitze leidet er doch schon merklich und wir machen öffter einen Abstecher zum Baden im Bruchtalsee in Öschelbronn :nasserhund: . Wo er mit größter Freude ins Wasser springt und am liebsten gar nicht mehr raus gehen würden. Auch hat er einen neuen Freund gefunden, Tommy. Einen großen schlanken dunkelbraunen Labradorrüden, er ist gerade mal zwei Monate älter und Tommy ist genau so ein Chaot wie Nanouk :hexe: . Der Hund gehört dem Schwager von einem Geschäftskollegn von mir. Treffen uns midestens einmal die Woche umzusammen abends zu laufen. Dabei hat Nanouk mich letztens von den Füßen grissen und ich fiel für 3 Tage aus :furiouns: , denn ich hatte eine Schleimbeutelentzündung am Knie, die beiden Hunde haben mich umgerannt und ich bin auf einem schrägen Schotter weg doof hingefallen. Nun geht es aber wieder recht gut.
Heute abend mach ich noch ein paar Bilder wenn Nanouk und ich unsere Runde drehen.
Im Herbst wird Nanouk und ich wahrscheinlich die Begleithundeprüfung machen. Danach können wir voll und ganz in die Obediencegruppe einsteigen, momentan ist die gerade überfüllt und wird nach den Sommerferien getrennt in mehrere Gruppen.

3 Kommentare zu “Aus Rüpel wird Engel”

  1. conni schrieb am Dienstag, 06. Juli 2010 um 11:54

    Hört sich doch alles sehr gut an ;-))
    Das mit der eigenenVerletzungsgefahr habe ich wohl bei der Übergabe von Nanouk wohl vergessen zu erwähnen fluestern:
    Bodo und ich haben mit May in den ersten 18 Monaten auch so unsere “weh-wehchen” davon getragen. Du mußt Bodo einmal fragen, wie es zu zwei gestauchten Armen kommt ?? :whi :lachmichtot:

  2. ooO ja mach ich beim nächsten Treffen :verschmitzt:
    ja außer blauen Flecken hatte ich bis jetzt noch nichts. Auch Nanouk ist glipflich davon gekommen, er hat sich vor einiger Zeit ein Teil von dem Ballen an der WOlfskralle abgerissen, war aber nach einem Tag mit Arnikasalbe einschmieren schnell verheilt.

  3. Saskia_Latza schrieb am Freitag, 09. Juli 2010 um 20:09

    Das ist einfach der süße Nanouk :heart:

    Vera, die BH Prüfung haben wir beide im Herbst und ich glaube an uns das wir die schaffen werden, mit denn super Hunden klappt das bestimmt :tongue20: :yes:

    Und hast du schon das longieren mit Nanouk gemacht ?

    Also Dinah und ich haben das vor ungefaire 5 Wochen ausprobiert und sie findet das schon witzig aber ich und dinah machen lieber Agility :biggrin:

    Conni… wann machen wir jetzt das Welpentreffen ? Wir haben ja zwei Termine mal bekommen?!

    Und wo gehen wir hin ? :laola:

    LG Dinah & Sassi

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.