Neues von Ronja…

Hallo zusammen,

nun endlich mal wieder ein kleiner Bericht von Ronja.

Ihr Leben ist seit fast eineinhalb Jahren ein bisschen auf den Kopf gestellt. Seit unser kleiner Knirps Alejandro da ist, spielt das Leben ein wenig verrückt…

Anfangs nahm sie Reißaus, wenn er mal geschrieen hat und verzog sich ins oberste Zimmer ganz hoch. Als der Kleine anfing zu robben, stellte er ihr nach und fand heraus, dass an den Haaren ziehen, doch ganz nett sei. Nur Ronja fand das nicht toll und so bauten wir “Absperrungen”, hinter denen sie Ruhe finden konnte, bis der Kleine gelernt hatte, dass man auch ohne Haare ausreißen, Spaß mit einem Hund haben kann.

Seit einem guten halben Jahr sind die beiden ganz süß zueinander. Ronja läuft nicht mehr vor ihm weg, sondern hat ihn von Tag zu Tag mehr lieb und er ist absolut hingerissen von ihr.
Ronjas Sympathien für ihn sind eindeutig katapultartig in die Höhe geschossen, seit er ihr Futter gibt, sie beim Training, Clickern etc. belohnt und ihr Spielzeug versteckt oder wirft. Sie sind ein richtig gutes Team geworden und ich denke, dass wird auch noch immer mehr.

Zwischendurch hatte ich ein bisschen ein schlechtes Gewissen, weil ich nicht so viele neue Trainingsideen für Ronja hatte, weil ich einfach platt war. Nur alt Gelerntes wiederholen ist halt nicht so spannend, wie Neues lernen. Dafür ist Ronja aber in positiver Hinsicht ein bisschen selbständiger geworden und klebt nicht mehr so extrem an mir (Saskia und Angelika wissen bestimmt, was ich meine).

Wir arbeiten mit Tricks, Obidience, Dogdancing-Elementen und machen ansonsten weiterhin viel Spiel und Clickerquatsch mit ihr. Mittlerweile weiß auch Alejandro, dass beim Spaziergang eine Ronjazeit eingeplant ist, wo er einfach gemütlich zuschaut, wenn ich mit ihr “arbeite”. Er findets witzig und lacht sich zwischendurch über uns kaputt.

So, das wars nun erstmal wieder von uns, ganz liebe Grüße an alle und schön, dass es euch mit den Hunden gut geht,
Angela mit Rainer, Alejandro und der frechen Ronja

 Alejandro findet alles spannend, was mit Ronja passiert: Bürsten, Spielen oder auch Anleinen (Das lernte er erstmalig im Urlaub kennen, denn ansonsten ist Ronja als "der leinenlose Hund" im Dorf bekannt.

3 Kommentare zu “Neues von Ronja…”

  1. Saskia schrieb am Montag, 27. September 2010 um 10:01

    Jaaaaah, es gibt sie noch ;-) Schön, von euch vieren zu hören und danke für die vielen tollen Bilder! Das sieht wirklich sehr entspannt aus mit dem Kleenen und Ronja.

    Ganz viele liebe Grüße!!!

  2. Schöne Bilder von einer glücklichen Familie :sonne:

  3. Moni schrieb am Samstag, 02. Oktober 2010 um 09:43

    Das sieht nach einem richtig tollen und entspannten Urlaub aus. Ich freue mich für euch, dass es mit Ronja und Alejandro so klasse klappt und hoffe, wir sehen uns wieder einmal in der Langen Erlen.
    Moni

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.