Die ausdauernden Swirling Brook’s

Gestern haben Ashley und Roy zusammen mit unseren Staffelkolleginnen im SV in Vöhringen die Ausdauerprüfung (20 km am Fahrrad laufen) bestanden. :beifall: Die beiden haben also jetzt den Titel “AD” und es war Roy’s erste Prüfung überhaupt.

... und, was geht jetzt?

... und, was geht jetzt?


Die beiden liefen sehr ruhig am Fahrrad mit, allerdings war ihnen gelegentlich etwas unheimlich, wenn einer der heftig zerrenden und hechelnden Schäferhunde zu dicht kam. :nono:
Nach der 1. Etappe (gute 7 km) kamen wir wieder am Vereinsheim vorbei, wo auf der Wiese für jeden Hund ein eigener Wassernapf bereit stand. Ashley und Roy schleckten gnädigerweise mal kurz in die Schüssel, während andere sich draufstürzten. :hs31: Nach der Identitätskontrolle ging’s unter aufmerksamen Blicken der Streckenposten und des Leistungsrichters weiter in die andere Richtung.
Nachdem Jacko – unser Retrieververtreter – leider verletzt daheim bleiben musste, schrumpfte die Rassevielfalt auf Australian Shepherds und deren Mischlinge.

Alle Staffel-MitläuferInnen

Alle Staffel-MitläuferInnen


v.l.n.r.: Caro mit Balu, Andrea mit Dusty, Melanie mit Chayenne, Gabi mit Ashley, Melanie mit Roy
Die Hunde waren nach der Prüfung noch längst nicht müde und die Leinenhalter haben ebenfalls super durchgehalten, was Ihr auf dem Bild erkennen könnt – es wurde direkt nach der Prüfung gemacht.
Rocky war als Schlachtenbummler dabei und wartete im Auto auf uns. :winken5: Beim “Vernichten” der Belohnungs-Hühnerhälse half er dann kräftig mit. :sabber:

5 Kommentare zu “Die ausdauernden Swirling Brook’s”

  1. Anna schrieb am Samstag, 09. Oktober 2010 um 10:34

    Toll herzlichen Glückwunsch! :daumen2:
    Magst du darüber noch mehr erzählen? Wo kann man denn sowas machen? In welcher Zeit sind die km denn zu absolvieren? Muss ich mir das wie beim Distanzreiten vorstellen also mit VetCheck (Pulskontrolle ect)?
    Du hast mich neugierig gemacht :jaja:

    lg
    Anna und die Mädls

  2. Herzlichen Glückwunsch an die ausdauernden Swirling Brooks (und die ausdauernden Hundeführer!) :daumen2:

  3. Evelin schrieb am Samstag, 09. Oktober 2010 um 19:29

    Auch von mir einen dicken Glückwunsch an die Hundis :pokal02: und die Fahrradfahrerinnen :respekt:
    … Ashley grinst wie immer und Roy hat nicht mal die Zunge draussen :erstaunt: Aber wer ist denn die Melanie an Roys Seite :kopkratzen:

  4. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung – und Roy ist einfach ein wunderschöner Hund.

    Moni

  5. Gabi schrieb am Montag, 11. Oktober 2010 um 10:44

    Vielen Dank für Eure Glückwünsche! :biggrin:

    Anna, wir haben die Ausdauerprüfung beim Schäferhundeverein nach deren Prüfungsordnung gemacht:

    http://www.schaeferhund.de/site/typo3conf/ext/nf_downloads/pi1/passdownload.php?downloaddata=157

    Der DHV sieht noch Abstufungen bei den Hundegrößen vor, wir haben aber leider keinen entsprechenden Verein in der Nähe. Da ist die Prüfungsordnung etwas anders:
    http://www.dvg-hundesport.de/dvg/home/vielseitigkeitssport/ausdauerpruefung.html

    Nachdem Gabriele mit ihrem Knie noch nicht solche Strecken – besonders mit so vielen Hunden drumrum – fahren möchte, ist mein Patenkind als “Leinenhalterin” eingesprungen. Nachdem Roy sie schon länger kennt, hatte er damit auch keine Probleme und ist brav mitgelaufen. :streicheln:

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.