Unterwegs in den Langen Erlen

Wieder einmal sind wir in der Langen Erlen, einem der Naherholungsgebiete von Basel unterwegs und haben den Fotoapparat dabei :)


Ein Klick auf die Bilder öffnet diese in Gross


Eine kleine Aufwärmrunde und Frauchen dabei fest im Blick,
damit er ja nicht verpasst, wenn sie das Kommando gibt…


Ich glaub ich hab’s gehört ;)


…und schon ist der Ball gefunden.


Schnell damit zurück zu Frauchen, damit das Spiel gleich weitergehen kann


Aber stopp…


…da ist ja noch wer!


Und schon wird Jason von drei anderen Hunden begrüsst…


…und beschnüffelt


Zu Jason’s Enttäuschung ziehen sie nach einer kurzen Spieleinlage…


….leider schon wieder davon.

Welch ein Glück für ihn,
dass im nächsten Augenblick schon der nächste Spielkumpan auftaucht.


Momentmal, den kennen wir doch. Der ist doch seit neuestem bei uns im Training.
Nur da wussten wir beide noch nicht so recht, was wir von einander halten sollten.
Aber Frauchen war ganz begeistert von ihm und hat gemeint,
wenn sie sich einen Aussie backen würde, dann käme dieser Rio sehr nahe.


Und so wie es aussieht,
scheint er das gemeinsame Spiel mit dem Stöckchen genau so zu lieben wie ich.


Da könnte man ja vielleicht doch ein gemeinsames Spiel wagen.


Oh ja, das macht Spass :)


Aber lange bleiben die Zwei nicht alleine auf der Wiese…


…und schon geht das Spiel zu Dritt weiter.


Was sie hier wohl zu bereden haben?


Und während die zwei Anderen fröhlich weiterspielen, findet Jason…


…zu Frauchen’s Erstaunen auf einmal mehr Interesse
an herumliegenden Stöckchen als am wilden Spiel.


Das ist sonst eigentlich nicht seine Art. Aber wahrscheinlich hat er selbst gemerkt,
dass er mit verbundender Pfote doch etwas handicapiert ist.


Aber wieder alleine unterwegs mit Rio…


…kann er dessen Spielangebot nicht widerstehen.


Die beiden spielten so toll.
Nur hin und wieder mussten sie kurz von ihren Frauchen gebremst werden,
denn so brav und unschuldig wie auf diesem Bild ging es nicht immer zu ;)

Es war ein toller Spaziergang und nun sind wir gespannt, was sie das nächste Mal auf dem Trainingsplatz zueinander meinen.

Und hier gibt es noch 2 andere Alben von unseren Spaziergängen in der Langen Erlen:

Moni

4 Kommentare zu “Unterwegs in den Langen Erlen”

  1. conni schrieb am Montag, 14. März 2011 um 13:59

    Hallo Moni, wie immer ganz tolle Bilder :jaja:
    Ich bin richtig neidisch, wenn ich sehe wie die Hunde miteinander spielen. May möchte das einfach nicht :sosad: Rüden werden abgezickt :ojeh: und bei den Mädels :cool5: kann die Zicke zur Hexe :hexe: werden :teufel5:
    Conni

  2. Hi Moni,

    so ein schöner Jason und so ein schickes Halsband :beifall:
    Was hat denn der Arme mit seiner Pfote gemacht :erstaunt:

  3. Saskia schrieb am Donnerstag, 17. März 2011 um 20:39

    Hallo Moni,
    danke für die vielen tollen Bilder! Jason ist wirklich ein toller Kerl… :jaja:
    LG, Saskia

  4. @Conni: Ich glaub das liegt an den Aussiemädels und Jason weiss inzwischen, dass man sich da lieber vorsichtig nähert *grins*

    @Evelin: Das Halsband gefällt mir auch super an ihm – und deshalb hat er dieses vermutlich auch auf den meisten Fotos an.

    Und den Pfotenverband musste er wegen einer ausgerissenen Kralle tragen. Aber GsD heilt sowas schneller als bei uns.

    @Saskia: Ja, das ist er :daumen2: Auch wenn er diesen manchmal gut versteckt hat ;)

    Moni

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.