Auch ein paar Bilder von Cassy…

…auch wenn sie gerade etwas seltsam aussieht *g* Es passt nix zusammen und eine Sturmfrisur hat sie auch noch *lol*

Die Bilder sind von gestern- da hatte ich endlich mal daran gedacht die Cam mit rauszunehmen…

Cassy beim Spiel mit Kampfkater Sparks

“Cassy guck in die Luft” – Vögel sind immer noch wahnsinnig interessant aber mittlerweile lässt sie sich schon prima abrufen auch wenn sie schon hinterherjagt (weil Frauli wieder nicht aufgepasst hat^^)

“Keine Fotos bitte!”

“Was´n das?!?”

Lieber erstmal totstellen…

aber wenn Sparks gucken kann, muss ich auch mal ;)

Ansonsten hält mich Madame ganz schön auf Trab :!:  Wie Geli mir ja damals schon prophezeit hat, testet sie alles aus… “Muss ich wirklich mit reinkommen?” “Darf ich wirklich nicht hochspringen?” “Kiegst du wirklich einen Anfall wenn ich wieder anfange in die Beine zu zwicken, obwohl ich dass schon lange nicht mehr mache?”sind nur einige der täglich gestellten Fragen :roll: Unsere “Kunststückchen” beschränken sich deshalb z.Zt. auf “Sit”, “Platz” (gaaaanz schwer), “zu mir” “Pfote” und an lockerer Leine neben mir herlaufen. Aber zum Glück geht das mit dem austesten auch irgendwann wieder vorbei- hoff ich jedenfalls :mrgreen:

Ansonsten ist sie hier ein kleiner Sonnenschein, hat immer gute Laune, kann die tollsten Grimassen schneiden und schafft es mich aus dem Bett zu meißen ohne dass ich schlechte Laune danach habe :lol: Sie ist eine kleine Schmusemaus und natürlich immer gut bei Stimme- sogar schon morgends nach dem Aufstehen. Da wird der Tag nämlich immer mit einen “Uuuaahhhuuuu” beim Gähnen begrüßt. Die Leute die sich mag und die sie anfassen dürfen sucht sie sich ganz genau aus, wenn die dann aber zu Besuch kommen freut sie sich immer megamäßig. Bei den anderen wird kurz geschnüffelt und sich dann unter meinen Stuhl verzogen. Ihre “innere Ruhe” finde ich immer ziemlich faszinierend. Wenn es hier beispielsweise klingelt und von den anderen beiden mächtig gebellt wird, guckt sie bloß und legt sich wieder hin. Verfressen ist sie auch- an ihren Napf darf kein Vierbeiner- egal ob Hund oder Katze- die werden dann weggeschnappt wenn sie zu nahe kommen (keine Angst bei mir macht sie nix ;) ) Zähne verlieren tut sie noch- ein Reißzahn und zwei Backnzähne warten noch auf´s Rausfallen. Zwei Zähnchen (einen Backen- und einen Reißzahn) habe ich gefunden *freu* Mit meiner Jackyhündin hat sie sich nun auch zusammengerauft bzw sie überzeugt dass sie doch soooo niedlich und brav ist :lol: Sie schlafen nun auch mal gemeinsam im Körbchen, kuscheln auf der Decke und gestern haben sie zum ersten Mal miteinander gespielt! (dazu sei gesagt, dass Ora nun schon 12 Jahre alt ist und eigentlich so gut wie nie spielt und schon garnicht mit jedem Hund).

Naja ihr seht schon ich habe mindestens genauso viel Freude meinem Lynnefanten wie ihr mit euren, auch wenn ich einbisschen schreibfaul bin :cool:

Viele Grüße von Anna und Cassy, die gerade von ihren Abenteuern träumt :smile:

7 Kommentare zu “Auch ein paar Bilder von Cassy…”

  1. Evelin schrieb am Mittwoch, 13. August 2008 um 22:32

    Hi Anna,
    da gibst Du uns endlich ein paar Bilder und dann sooo schöne :lol: . Mensch, hat Cassy lange Beine :shock: . Und Kampfkater Sparks finde ich auch toll, sieht fast aus wie unser Buhchen, nur das unsere Madame nicht mit Mattie spielen will (sehr zu seinem Leidwesen :mrgreen: ).Na ja… und das es mit Cassy viel Action werden würde, war ja schon früh klar :wink: . Aber Du wolltest doch wohl keinen langweiligen Aussie haben oder :?: :!: .
    Und tröste Dich, nachdem ich am Sonntag so angegeben habe, hat Mattie am Montagabend zwar Rehe und Hasen in Ruhe gelassen, aber Menschen nicht :twisted: . Da musste er laut bellend und Fell aufstellend drauflos und liess sich überhaupt nicht mehr abrufen. Als die dann auf noch riefen: ach, was bist Du denn für ein Süßer, war ich natürlich völlig aufgeschmissen :roll: . Und heute hat auf unserer abendlichen Pipirunde einem Auto, was dort nicht hingehörte lauthals seine Meinung kundgetan. Also der Himmel in seinen Augen war doch plötzlich ziemlich bewölkt :cool: .
    Liebe Grüße
    Evelin

  2. ‘Die Fotos mit dem Igel sind ja Klasse. Lynn hat allerdings nach jeder Igelbegegnung Flöhe…

  3. Anna schrieb am Donnerstag, 14. August 2008 um 09:06

    @Evelin: Nö nen langweiligen Aussie pff wo gibts denn sowas :mrgreen: Zum Glück schaltet sie aber auch immer brav zwischendurch ab und überdreht nicht. DAs ist ja immer ganz wichtig.

    @ Geli: Oh ja wir auch :roll: Ich weiß nur noch nicht wie ich die beseitige…Frontline oder so´n Zeug finde ich ja nicht so doll :???:

  4. :mrgreen: Die Öhrchen sind unten! :lol: Schaun mer mal, für wie lange *ggg*

    Tolle Bilder, Cassy hat sich wirklich toll gemacht. Und bei Flöhen würde ich einmal Frontline draufmachen und Kissen etc. heiß waschen, dann bekommst du sie auch weg. Alles andere hilft nicht wirklich (eigene Erfahrung).

  5. Marion schrieb am Donnerstag, 14. August 2008 um 12:44

    Hallo Anna,

    eine sehr süße Maus hast du da! Das mit dem diskutieren (ist das heute immer noch verboten?) über Dinge die man eigentlich lassen sollte, kennen wir auch zu gut :roll: . Fräulein ärgert nach wie vor die Papageien, sucht ständig nach freßbaren und versucht täglich auf`s neue das verbotene Sofa zu erklimmen (wenngleich das jetzt doch seltener wird). So hält sie uns immer auf Trab :wink:

  6. @Saskia: die sind jetzt schon recht lange unten, sodass ich fast glaube sie bleibens auch aber wer weiß :mrgreen:
    Den Flöhen ist auch der Kampf angesagt, hoffentlich kriegen wir sie auch wirklich weg…wie schnell die sich verbreiten ist ja der Wahnsinn- sogar die Mietzen haben sich schon gekratzt und mussten auch “dran glauben” (die hassen Zeug das so starkt riecht wie Frontline…)

    Evelin: du hast Post :wink:

  7. Moni schrieb am Montag, 18. August 2008 um 20:19

    Hi Anna

    Tolle Bilder von Cassy und Sparks und ein toller Bericht von den Beiden.

    Deine beiden Kampfschmuser scheinen den Igel aber nicht wirklich beeindruckt zu haben :smile: Jason hat auch nur einmal an einem gerochen und sich dann schnell davon überzeugen lassen, dass dies nichts für seine empfindliche Nase ist :grin:

    Und das mit dem Gähnen kenne ich! Ich glaube Jason hat noch nie etwas davon gehört, dass man auch so gähnen könnte, dass es nicht die ganze Nachbarschaft mitbekommt :mrgreen: Und “Futterneid” kennt Jason auch. Wehe ich gebe ihm ein Leckerchen und ein anderer Hund versucht seine Nase dazwischen zu zwängen… da hält Jason nicht lange mit seiner Meinung hinterm Zaun. Da werde ich wohl noch etwas Arbeit reinstecken müssen, ihn davon zu überzeugen, dass er das nicht nötig hat :smile:

    Moni

    P.S. Und viel Erfolg beim Bekämpfen der lästigen Blutsauger

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.