Kleinvieh macht auch Mist…

…oder mein Hund hat da was falsch verstanden *grins*

Wir kommen nämlich gerade von unserem Abendspaziergang, der ja nun schon in der Dämmerung stattfindet. Die Rehe haben sich wohl auch gedacht,dass es schon an der Zeit ist etwas früher raus zukommen und so haben wir heute zum ersten Mal Rehe aus nächster Nähe getroffen. Kurz voher hab ich mir noch gedacht: “Och schön, keine Vögel da, kannste ja mal die Schleppe fallen lassen.” Dann sah ich vielleicht 30 Meter neben uns am Feld die Rehe, und hatte schon vor Augen wie mein Hündchen gleich losspurten wird… :shock: aber nix da! Sie hat die garnicht mitbekommen- Vögel hingegen bemerkt sie auf mind 500m Entfernung und in der Luft, wenn sie nen “guten” Tag hat. Gut, dachte ich mir kann ja mal vorkommen, dass hund zusehr mit anderen Dingen beschäftigt ist. Als wir die netten drei Rehe dann aber nochmal getroffen haben hat sie sie definitiv gesehen. Ich habe sie dann Sitz machen lassen und wir haben hinterhergeuckt als sie weggelaufen sind.Aber es gab keine Anstalten von “ich will hinterherrennen” oder ähnlichem. Nichts. Sie hat nur kurz geguckt und ist dann aufs “Weiter” eben weiter mitgelaufen… Also irgendwie hat sie da was missverstanden glaub ich -oder die Rehe sind ihr einfach zu groß :mrgreen: In den letzten Tagen hat hund nämlich auch das Mäuschenjagen für sich entdeckt…nun hüpft sie immer über die Wiesen wie ein Flummi :lol: aber sie lässt sich davon prima abrufen und lässt die Vögel Vögel sein ;)

Und nachdem ich ihr von Shirley´s tollen Erfolgen erzählt habe, übt sie sich nun neuerdings auch im Katzen hüten. Ich bin manchmal garnichit so sicher ob ich ihr das verbieten soll oder nicht- meiner Katze scheints nämlich teilweise auch Spaß zu machen :?: :!: (besonders wenn sie Cassy austricksen kann *grins*) Naja letztendlich bin ich dann doch immer die Spielverderbein ;) und Cassy muss endweder kommen oder sich hinlegen. Aber wenn die Zeit dazu gekommen ist, darf sie sich auch an Schafen ausprobieren- bei einer Gelegenheit 30min entfernt kann ich ihr das ja schließlich nicht verweheren oder?

Ihr seht also bei uns wirds nicht langweilig :lol: und jetzt warten wir gespannt auf Matties Urlaubsbericht :cool:

Ein Kommentar zu “Kleinvieh macht auch Mist…”

  1. Evelin schrieb am Montag, 20. Oktober 2008 um 20:51

    :twisted: :twisted: Hi Anna,
    so ein süßer Bericht und welche Ähnlichkeiten ich entdecken kann :lol: . Wir hatten heute auch mal wieder eine Rehbegegnung. Und das, obwohl ich schon um 17:00 mit ihm losgegangen bin, um eben die Dämmerung zu vermeiden. Und wir sind extra ans andere Ende des Dorfes gefahren, weil da nur Felder sind die Frau gut überschauen kann, bis auf einen Weg mit 5 Bäumen links und 5 Bäumen rechts nebst ein paar Büschen. Und eben dort springt plötzlich ein Reh von links nach rechts über den Weg :twisted: . Mattie suchte aber gerade nach einem Stück Fleischwurst, das war wichtiger :mrgreen: .
    Ja, und wie Du vielleicht schon gesehen hast, habe ich den gestrigen Abend damit verbracht Bilder von meiner Kamera auf den PC zu laden und dann auch noch einzustellen (ich habe nicht etwa Koffer ausgepackt…nein :twisted: ). Da das alles so lange dauert und mich hier die Arbeit überrennt :shock: … ich gebe mein Bestes :neutral:
    lG Evelin

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.