What a difference a day make…

Ich bin selber immer wieder total erstaunt, wie schnell die Kleinen sich in dieser Phase entwickeln!

Vorgestern hatten sie eine Phase, in der sie ca. 20 Minuten aktiv waren, gestern waren es schon zwei: morgens um 10.00 Uhr und abends um 10.00 Uhr.

Heute saßen sie schon morgens um 6.00 Uhr am Ausgang und wollten raus :D. Noch beim Hochziehen des Absperrbrettes klettern die Ersten aus der Kiste :).

Manchen scheint das so viel Spaß zu machen, dass sie gleich wieder zurück in die Kiste klettern. Draußen wackeln sie erst mal ein bisschen hin und her und wenn sich dann Lynn hinlegt, wird erst mal gevespert ;).

Nach dem Trinken ruhen sie sich kurz aus, dann wird gepinkelt und gekackelt und dann geht die Post ab: überall sieht frau kugelnde und schnäbelnde Lynnifanten.

Spielen

Da wird mit geöffnetem Mäulchen losgerannt – irgendwas wird schon zu packen sein :). Zwischendrin gibt es Schmusephasen mit der Mama…

Mama

…und auch zu uns kommen sie immer wieder her, um gestreichelt zu werden. Sie nehmen dann schon einen Finger ins Maul und spielen rum. Oft lassen sie sich dann auch auf den Rücken fallen und sich genüßlich das Bäuchlein streicheln.

Da werden schon die ersten Spielaufforderungen gemacht – noch nicht sehr standhaft, denn immer purzelt irgend was um :D. Und auch das erste Schütteln habe ich schon gesehen. Es ist einfach zu niedlich!!!

Lynn wird die Bande irgendwann zu viel. Heute Morgen hat sie sich dann in der Box in Sicherheit gebracht.

Flucht

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.