Jettes erste Prüfung :-)

Hi! Nur kurz eine kleine Erfolgsmeldung:

heute hatte Jette ihre erste Prüfung in der Hundeschule – und hat sie mit Bravour bestanden :mrgreen: !!! Jette hat den ersten Platz belegt :grin: mit hervorragenden 144 von 150 zu erreichenden Punkten! Eine tolle Maus ist das!

Auf dem Prüfungsprogramm standen z.B. das Aussteigen aus dem Auto (Heckklappe auf, ich gehe außer Sicht ums Auto rum und Jette wartet bei offener Tür brav solange, bis sie das Signal zum Aussteigen bekommt), Bei Fuß mit Tempowechsel und Kehrtwendung, Sitz bleib mit Entfernung, Abrufen mit Vorsitzen, Fuß laufen als Achten, Platz bleib für 2 Minuten während andere Hunde drumherumlaufen, das Gehen an lockerer Leine, auf Signal Futterverweigerung von Leckerchen, die jemand anderes dem Hund anbietet, ruhige Begrüßung von Hund und Halter durch jemand anderen, der Hund sitzt dabei ruhig neben mir und springt nicht an, Zahnkontrolle durch jemand anderen und ein Kauteil, das hund anfangen durfte zu kauen, sollte auf Signal direkt ausgegeben werden. Jette hat lediglich beim Sitz bleib auf Entfernung kurzzeitig ihren Hintern vom matschigen Boden gehoben, was ein bißchen Punktabzug gab ;-) .

Durch die bestandene Prüfung ist der Weg nun frei für Agility und Hundeführerschein im nächsten Jahr :grin: !

Lieben Gruß,

Sarah

10 Kommentare zu “Jettes erste Prüfung :-)”

  1. Geli schrieb am Donnerstag, 04. Dezember 2008 um 18:33

    Hallo Sarah,

    das sind ja tolle Nachrichten! Herzlichen Glückwunsch euch beiden.

    Was ich nicht verstehe: um Agility machen zu können, braucht Hund doch die BH… Oder meinst du, Jette darf jetzt schon langsam anfangen zu üben in der Gruppe?

    Liebe Grüße – Geli

  2. Hallo Geli,
    danke! :smile: Ja, ich meinte, dass Jette nun im nächsten Jahr bei uns in der Hundeschule ein bißchen Agility-Luft schnuppern darf und bei der Übungsgruppe mitmachen kann. Für die offiziellen Agi-Sachen wird dann ja die BH fällig, genau.
    Lieben Gruß!

  3. Saskia schrieb am Donnerstag, 04. Dezember 2008 um 20:00

    Supi! Und hey, das ASCA Obedience hat nur eine Übung mehr: Stehen und Betasten… :mrgreen:
    LG, Saskia

  4. Hallo Sarah,
    herzlichen Glückwunsch an das Team. Von solchen Gehorsamsübungen sind wir noch weit entfernt!! :oops: Ich bin schon mal froh, wenn Lilly nicht auf den Tisch springt, um sich selbst zu bedienen! Heute hat sie ihr Temperament wieder unter Beweis gestellt. Es war ein Heizungstechniker zu Besuch, der sich über den Sofa beugend an der Heizung zu schaffen machte. Lilly nutzte die Gelegenheit und sprang ihm mit einem Satz auf den Rücken und blieb im Schulterbereich frech schauend sitzen. :oops: Vor ein paar Tagen bekam sie einen Büffelhautknochen. Der wurde zuerst bearbeitet und dann im Blumentopf meiner Palme im Schlafzimmer vergraben. Etwas später kam die Lust auf den Knochen zurück und er wurde wieder ausgegraben und auf meinem Bett verspeist. Die Beschehrung sah ich dann erst am Abend!! :evil:
    Wir lieben sie trotzdem!! :grin:
    Gruß Sigrid

  5. Sarah schrieb am Freitag, 05. Dezember 2008 um 19:30

    @ Saskia: Oh, vom Obedience sind wir aber trotzdem noch weeiit entfernt :lol:
    @ Sigrid: Danke :smile: für die Glückwünsche und vor allem danke für das Lächeln, wenn ich die Situationen mit Lilly, dem Heizungsmonteur und der Palme lese – zu schön :grin: ! Ich kann es mir bildlich vorstellen :lol: !

  6. Herzlichen Glückwunsch auch von uns, wir haben es grad erst gelesen :wink:
    Cassy hätte große Probleme mit der Zahnkontrolle gehabt glaube ich. Hört sich an als wäre die “wilde” Jette schon ganz schön erwachsen im Gegensatz zu Cassy :cool:
    Hast du meine Mail bekommen?
    @Sigrid: :mrgreen: hört sich an als hätte Lilly jede Mange Spaß :lol:
    Unsere “Probleme” beschränken sich auf draußen (Radfahrer und Pferde), wobei gestern wieder seehr Förderlich war :evil: als 2 Pferde durchgegangen sind und einen Meter an uns vorbei sind, dazu gleich noch ein Radfahrer kam und Hund eh schon aufgekratzt war, weil wir ihre beste Freundin Lonie getroffen haben..dann konnte ich mir anhören mein Hund sei “bekloppt” :twisted: und heute als Cassy meinte wieder Reiter ankläffen zu müssen meinte der Reiter zu mir er würde den Hund ja mal verprügeln :shock: :evil:
    Die haben hier doch alle ein an der Waffel :roll:
    Naja aber verblüffen tut Cassy mich auch immer mal wieder. DA denkt man Weihnachtsmarkt = schwierig weil Casy ja bekanntermaßen keine Fremden mag und siehe da: Hund völlig gelangweilt :grin:

  7. Moni schrieb am Sonntag, 07. Dezember 2008 um 21:00

    Auch von Jason und mir herzlichen Glückwunsch zu diesem spitzen Ergebnis. Ist schon toll, was ihr bei euch in der Hundeschule alles macht.

    Schade, dass bei uns nicht auch solche Trainings angeboten werden. Irgendwie habe ich den Eindruck im Norden seid ihr diesbezüglich schon viel weiter als wir hier in der Region.

    Und deshalb habe ich heute einfach die Gelegenheit beim Treffen mit der Junghundegruppe genutzt und das Warten bei geöffnter Tür im Auto gleich mal selber ausprobiert…und es hat super geklappt :smile: – und dies obwohl die anderen Hunde gleich vis-à-vis standen :-)

    @Sigrid: Schade, dass du keine Fotokamera in der Hand hattest. Das sah bestimmt herrlich aus und ich hoffe, der Techniker hat’s mit Humor genommen

    @Anna: Ja, unsere Hunde sind immer wieder für eine Überraschung gut

  8. @Sarah: och, ich denke mal, dass ihr sicherlich mit dem jetzigen Trainingsstand in der oberen Hälfte mitlaufen würdet beim ASCA… teilweise sieht man da Teams laufen, die können null und kommen noch durch. Frag mal Katharina! :mrgreen:
    Wir sind Ende April/Anfang Mai sicherlich wieder in Belgien dabei… wie wärs? ;-)
    LG, Saskia

  9. Evelin schrieb am Dienstag, 09. Dezember 2008 um 22:59

    Hi Sarah,
    etwas verspätet melden wir uns zurück… endlich geht nach meinem Telefon auch mein Internet wieder :), war ja laut Telekom kein Problem :((.
    Ganz herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg !!
    Da könnten wir auch nicht mithalten. Das Sitz im Auto klappt schon gut, aber wenn da ein Hund oder Mensch vorbeikäme und er würde mich nicht sehen… gar nicht dran zu denken :(, von Aussie-typischer Reserviertheit ist bei Mattie nichts, aber auch gar nichts zu spüren. Und ruhige Begrüßung !? oh je, ich bin schon froh, das wir das Anspringen so gut wie raus hatten, momentan geht das nur, wenn ich mit dem Fuß auf der Leine stehe :(
    Mattie fängt hier (leider zeitgleich mit Daniel) offensichtlich schubweise mit der Pubertät an. Die sicheren, einfachen Dinge wie: hier zu mir, Sitz, Platz, etc. hat er phasenweise wohl noch nie gelernt und schaut mich mit Unschuldsaugen an: Was will die denn von mir ? Ich geh jetzt gucken, wer das da hinten auf dem Fahrrad ist !! Taubheit kommt dazu, wenn es in solchen Situationen um seinen Namen geht: Mattie?? wer ist das… und wer ruft nach dem, die kenne ich nicht. Plötzliche Gefühlswallungen kommen hinzu, die ich natürlich konsequent zu unterbinden versuche. Zum Glück sind das immer nur kurze Phasen und ich habe die Gewissheit, auch das geht vorüber :)
    LG, Evelin

  10. lol ruhige Begrüßung kennt Cassy auch nicht: entweder überschwänglich bei auserwählten Personen oder garkeine Begrüßung (wenn der Mensch dann schneller ist als ich und meint sich runterbeugen zu müssen gibts ne “verbale Watsche” von Cassy *seufz* Sie neigt leider dazu in für die brenzligen Situationene nach vorne zu gehen, anstatt sich zurückzuziehen (allerdings war das auch schon beim Welpentreffen im Auto so. Daniel erinnert sich vielleicht noch) :sad:
    Gefühlsausbrüche hatten wir hier auch eine Zeit ganz ganz schlimm, mittlerweile wirds schon besser zum Glück.

    Dir wünsche ich gute Nerven mit deinen beiden Männern :mrgreen:

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.