Bonnie…

…ist für die Welpen natürlich immer noch sehr interessant.

Ich sehe immer mal wieder den einen…

Blue

…oder die andere…

May

…bei Bonnie am Fenster liegen. Und ich höre Bonnie auch oft mal brummen, weil ihr die Kleinen zu dicht auf den Pez rücken.

Aber da sind alle echte Lynn-Kinder: Sie weichen zwar kurzzeitig zurück, wackeln dann aber gleich wieder zu Bonnie hin. Und das oft so lange, bis Bonnie aufgibt und die Kleinen an das große Fellmonster rankuscheln dürfen.

Ab und zu wird es Bonnie dann auch wirklich zu viel. Wenn Lefzen ziehen und Brummen nicht hilft, dann schnappt sie die Kleinen auch mal ab. Ein kurzes Quietschen und LynnifantIn zieht sich vornehm zurück.

Lynn hat damit überhaupt keine Probleme. Zoe ist ja, wenn ihre Welpen gequietscht haben, sofort auf Bonnie los und dann ging es rund. Aber mit Lynn und Bonnie läuft es glücklicherweise völlig entspannt.

Lynns Verhalten gegenüber den Welpen verändert sich auch seit ein, zwei Tagen. Sie beginnt, mit ihnen richtig zu spielen. Und da müssen die Kleinen einiges wegstecken, denn Lynn lässt da nicht so schnell locker.

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.