Sorry…

Ja, ich weiß, ihr wartet sehnsüchtig auf die Videos. Überspielt habe ich sie bereits, jetzt muss ich sie noch komprimieren und hochladen.

Ihr wisst ja, erstens kommt es anders und zweitens als frau denkt :mrgreen:

Montag Mittag ist Lynn im Welpengehege auf Bonnie los. Ein Welpe hatte gepienzt. Ich habe Bonnie schon abgeblockt, weil ich es kommen sah, aber Lynn ist von hinten auf sie los. Und dann hatte ich hier die schönste Beißerei :sad: .

Lynn glaubte, ihre Welpen verteidigen zu müssen, Bonnie wehrte sich und da sich das ganze in unmittelbarer Nähe der Welpen abspielte, musste ich dazwischen gehen. Die Welpen hatten sich zwar alle sofort ins Häuschen geflüchtet als das Theater los ging, aber natürlich sah Lynn die Bande in Gefahr.

Ich habe versucht, die beiden zu trennen, aber Lynn hatte sich in Bonnies Vorderlauf verbissen. Ich habe sie dann an den Zaun gedrängt, den Zaun nieder getreten und als sie sich dann außerhalb des Welpengeheges befanden, kam das Ganze nach kurzer Zeit zu einem Ende. Lynn hat sich unterworfen und es kehrte wieder Ruhe ein :!:

Das ganze ging leider nicht ohne Blessuren ab. Ich bin mit beiden in die Tierklinik gefahren. Bonnies Vorderlauf wurde mit 4 Klammern getackert, bei Lynn waren es keine tiefen Wunden. Glück im Unglück also :roll: Und als die Tiere versorgt waren, bin dann ich zum Arzt :mrgreen:

Denn im Eifer des Gefechts habe ich auch was abbekommen. Alles nicht so schlimm, aber ich war einfach erledigt…

Jetzt trenne ich Bonnie und Lynn weiter, solange die Welpen noch im Haus sind. Ich tausche abends ihre Vetbeds aus, damit sie den Geruch der anderen immer in der Nase haben. Und beim Füttern bekommt Bonnie vor der Küche ihr Fressen, Lynn in der Küche, so dass sie sich sehen können.

Und wenn die Welpen ausgezogen sind, können wir wieder zur Tagesordnung zurück kehren.

8 Kommentare zu “Sorry…”

  1. Evelin schrieb am Mittwoch, 07. Mai 2008 um 13:16

    Ich schon befürchtet, dass etwas passiert ist :!: . Denn so lange nichts von Dir zu hören ist kein gutes Zeichen :shock: .Ich hoffe Dir und den Hunden geht es wieder besser :!: .

  2. Ohje Geli, da hattest du aber Action ohne Ende. Hoffe dir ist nicht allzuviel passiert. Gut, das die kleinen Racker so schlau waren, schnell ins Häuschen zu flüchten. Nicht auszudenken, wenn……………
    Drück dir die Daumen, das sowas nicht wieder passiert

  3. Geli schrieb am Mittwoch, 07. Mai 2008 um 13:28

    Ja, uns geht es besser. Bonnie ist gestern Abend schon wieder mit Sigrid *knutsch* spazieren gelaufen. Lynn hat eine geschwollene Schnauze und sieht ein bisschen aus wie ein Bullterrier :lol: Schwillt aber auch schon wieder ab.

    Ich bin die Ärmste :wink: , denn ich muss jetzt täglich zum Arzt, der die Tamponade in der Bisswunde wechselt. Ich weiß jetzt wieder, warum ich schon so lange nicht mehr beim Arzt war…

  4. Oh je…
    Gut, dass nicht noch mehr passiert ist!
    Gute Besserung an alle!!

  5. Susanne schrieb am Mittwoch, 07. Mai 2008 um 18:58

    Oh, wie furchtbar! :shock:
    Ich hasse Beißereien, vor allem, wenn niemand da ist, der bei der Trennung helfen kann! :sad:
    Den Hunden scheint es ja schon besser zu gehen, aber dir auf jeden Fall noch gute Besserung!

  6. Oh weh. Das muss ja eine ganz furchtbare Situation für dich gewesen sein. Gottseidank ist aber nicht noch Schlimmeres passiert. Ich wünsche dir und den Hunden auf jeden Fall ganz schnell gute Besserung und dass ihr dieses Erlebnis schnell wieder vergessen könnt.
    Und danke, dass du trotz deiner sicherlich vorhandenen Schmerzen so viele Bilder für uns hochgeladen hast.

  7. Kirsten schrieb am Donnerstag, 08. Mai 2008 um 08:21

    :shock: Oh je ich wünsche dir eine ganz gut Genesung und den zwei Hunden auch ,was für ein Schock zum Glück ist nicht noch mehr passiert.

  8. Hilfe, das hört sich ja schrecklich an :sad: , ich bin ganz geschockt. Von hier auch nochmal gute Besserung für Bonnie, Lynn und Dich!

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.