Polly ist heile gelandet …

… in ihrem neuen Zuhause in Österreich. Vielen Dank an Gabriele, die neue Besitzerin von Roy, die uns beide mitgenommen hat zum Stuttgarter Flughafen. Eine Box mit Roy zu teilen, trug schon mal nicht zu Pollys vollster Zufriedenheit bei (auch nicht zu Roys :keule: ). Das haben sie auch alle beide lautstark bekundet. Daraufhin hab ich mich ja schon mal auf einen angenehmen Flug gefasst gemacht.

Aber ich sollte eines besseren belehrt werden: mein kleiner Superhund hat sich von ihrer vorbildlichsten Seite gezeigt, sie hat zwar ein paar mal leise gepienzt und gejammert, aber sie war dann auch wieder ganz leise, hat brav aus ihrer Wasserschüssel getrunken und sogar ein wenig während des Fluges gedöst. Im Auto durfte sie dann aus ihrer Box heraus und war vorschriftsmässig am Sitz angeschnallt. Das fand sie auch total klasse und hat nebenbei genüsslich an ihren Hühnerfüßchen genagt.

In der Wohnung angekommen hat sie auch gleich mal das Schlafzimmer mit einem wohlgeformten Häufchen eingeweiht und hatte irrsinnigen Spass daran, ihre Hühnerhälse auf 100 m2 überall zu verteilen  :lol:

Vielen Dank :flowers: Geli für diese tolle Vorbereitung auf Pollys neues Leben, ich freue mich über diese kleine Traumhundemaus. Sie ist die Allerbeste für mich! Und danke auch, für den kontinuirlichen Bring- und Abholdienst in Herrenberg  :laola:

5 Kommentare zu “Polly ist heile gelandet …”

  1. Katharina schrieb am Samstag, 09. Mai 2009 um 22:27

    Dann macht ihr beiden euch noch eine schöne Nacht!

  2. Das ist doch super das das so toll geklappt hat. Ich wünsche dir viele tolle, erlebnisreiche Tage mit deiner Lynnifantin und schließe mich den Wünschen von Katharina an…..gute Nacht :schlafen:

  3. Susanne schrieb am Samstag, 09. Mai 2009 um 22:38

    Dann jetzt offiziell herzlichen Glückwunsch zu eurem Zuwachs!!! :laola:
    Wie war denn der Abschied?
    Ich bin sooooooo ein Weichkeks und hasse Abschiede! Aus dem letzten Wurf war mir Jason ja sehr ans Herz gewachsen und als ich die Auszugsbilder sah, saß ich hier und flennte! :rolleyes: Ich hab’s schon öfter gesagt – ich bin nicht ganz dicht und das jetzt in doppelter Hinsicht! :mrgreen:
    Und Roy ist jetzt auch auf einmal weg?
    Das ist ja traurig! Ich meine, eigentlich ist es natürlich toll, wenn er seine Menschen gefunden hat, aber traurig, keine Bilder mehr von ihm zu sehen! :sad:

  4. Gleich morgen werden neue Bilder von Roy kommen – Gabi hat’s versprochen.
    Da können wir dann Roy auf einem Rettungshundeseminar erleben. Mit seinem “großen Bruder” Appenzeller Justin hat er sich auf Anhieb verstanden.

    Vor der Heimfahrt lag er kurz in der Box neben ihm – völlig relaxt… :hund3:

  5. Evelin schrieb am Sonntag, 10. Mai 2009 um 00:59

    Jana, ich wünsche Euch einen guten Start :beifall: und eine gute Nacht :prost:

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.