Angekommen

Betty musste ja nicht weit fahren – sie wohnt ja ganz bei mir in der Nähe.

Claudia meint, ohne Pfiff weiß sie nicht, dass sie fressen soll :lol: – ich glaube eher, sie hat keinen Hunger.

Die Kleine folgt Claudia auf Schritt und Tritt – ich bin mal gespannt, was Claudia morgen früh berichtet :biggrin:

Fletcher ist auch gut zu Hause angekommen und ist sofort mit “der Dicken”, Wolfgangs älterer Schäferhündin, durch die Gegend gerannt.

Auf der Fahrt hat Sigrid noch zwei Hühnerhälse “ausgebrütet” :irre: , damit er was zu fressen hat – Hundemenschen sind schon immer wieder ganz besonders :harlekin:

Und Jana hat ja schon selbst berichtet.

Ich bin schon neugierig, was wir morgen von Gabriele und Carina hören

Vielen Dank :bis: an Gabi, die uns heute alle wunderbar mit einem Nudelauflauf versorgt hat (damit ich nicht immer Tiefkühl-Pizza esse… :kotz: ).

Und eine dicke Umarmung an Carina und Familie, die mir ein wunderschönes Blumen-Aquarell geschenkt haben, das Carinas Opa gemalt hat. :bis: :bis: :bis:

6 Kommentare zu “Angekommen”

  1. Susanne schrieb am Samstag, 09. Mai 2009 um 23:27

    Oh! Ach nee! Für mich wäre das ja gar nichts! Ich könnte wahrscheinlich keinen Hund rausrücken – obwohl ich von dem ständigen Kümmern bei neun Welpen sicher mit der Zeit genervt wäre! *zugeb* :wink:
    Ääh, wer ist denn Sigrid? :rolleyes:
    Ich dachte zuerst hier an “unsere” Sigrid?!
    Oder heißt die Schäferhündin so? Hühnerhälse ausgebrütet klingt wie ausge :kotz: ?! *verwirrtbin*

  2. Oh nee! Ich habe den “da waren’s nur noch vier”-Beitrag übersehen!
    Okay, ich weiß jetzt, wer Sigrid ist! :whistle:

  3. Geli schrieb am Samstag, 09. Mai 2009 um 23:34

    Siehste – und ich bin froh, wenn ich sie endlich los bin :whistle: und das Leben wieder anfängt
    :laola:

    Wolfgang und Sigrid sind Fletchers neue Menschen. Und ausgebrütet meint, Sigrid hat sich bei der Autofahrt drauf gesetzt (ich dachte, so funktioniert das mit dem Ausbrüten :aetsch: ), weil die noch gefroren waren :rofl:

  4. :rofl: :rofl: :rofl:
    Hühnerhälse ausbrüten… ich kannnichmehr…
    :frieden:

  5. Susanne schrieb am Sonntag, 10. Mai 2009 um 00:33

    Ach soooooo! :mrgreen:
    Und ich dachte zuerst, die ältere Schäferhündin namens Sigrid war mit zum Abholen und hat auf dem Rückweg zwei Hühnerhälse ausgekotzt, weil sie Fletcher gegenüber sofort Muttergefühle entwickelt hat und ihn nicht verhungern lassen wollte! :mrgreen:

  6. :rofl: Hühnerhälse ausgebrütet – genial :harlekin:

    Ich wünsche allen neuen LynnifantInnenbesitzerInnen eine wunderschöne Zeit mit ihren kleinen Mäusen :biggrin: … und freue mich schon auf Eure Berichte!
    Lieben Gruß
    Sarah

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.