Jasons erste Nacht

“Die Nacht verlief ohne Probleme. Gegen 11:00 Uhr waren wir das letzte Mal draussen. Danach habe ich ihm sein Lager neben meinem Bett eingerichtet. Und nachdem ich ihm ein paar Mal “erklärt” hatte, dass mein Platz oben, seiner aber unten ist, ist er ruhig eingeschlafen. Kurz nach 2 Uhr mussten wir kurz raus und dann hat er bis halb sieben durchgeschlafen :-) Und als er mich dann sah, hat er sich riesig gefreut, das Schwänzchen hat wie wild gewackelt und zur Begrüssung hat er gleich ein wenig an meinen Händen geknabbert. Er macht das inzwischen schon richtig fein. Er hat auch die ganze Zeit kein einziges Mal geweint oder nach seiner Mutter oder Geschwistern gerufen. Ich glaube, er fühlt sich hier schon richtig daheim :-)

Er ist ein absoluter Goldschatz. Ich habe gedacht, es würde doch etwas länger dauern, bis er uns so nahe stehen würde. Aber er macht es einem so leicht. Wedelnd mit allem das er hat, wenn er uns sieht, lässt sich ganz leicht motivieren, zu einem zu kommen und geniesst es getragen zu werden und mit uns zu spielen. Auch Sandro behandelt er sehr respektvoll, kaum, dass er ihm einmal an die Lefzen geht. Vielmehr legt er sich in seine Nähe und staunt, wie man so ruhig daliegen kann ;-) Heute morgen wurde er auch das erste Mal von Sandro kurz angeknurrt, als er ihm während des Schlafens auf den Rücken gekrabbelt ist. Und Jason hat sofort akzeptiert, dass das anscheinend nicht so erwünscht ist!

Auch dass er raus muss, zeigt er sehr deutlich, indem er laut fiepst. Bis jetzt hat er noch kein einziges Mal rein gemacht und auch mit dem Koten hat er bis heute Morgen gewartet.

Nur beim Spielen müssen wir aufpassen, da dreht er noch sehr leicht auf. Aber ich denke, wenn wir es ruhig angehen, lernt er ganz schnell, ruhig zu bleiben. Er hat auf jeden Fall gegenüber gestern schon kleine Fortschritte gemacht. Und auch dass die eine Zimmerpflanze tabu ist, hat er schnell verstanden. Wahnsinn, wie schnell der Kleine lernt und ich bin gespannt, mit was er uns alles überraschen wird.”

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.