Seeungeheuer

Heute war ich mit Lilly und Malika am Bömbach-See. Der ist 5 Autominuten von uns entfernt.

Der Weg vom Parkplatz zum See war schon sehr spannend, denn wir haben 4 junge Frauen hoch zu Ross getroffen, die natürlich sofort abgestiegen sind, um die beiden zu streicheln. Nach kurzem Die-Lage-Checken sind Lilly und Malika völlig furchtlos auf die Pferde los :lol:

Ich war da nicht ganz so furchtlos und habe sie abgerufen :mrgreen: Und es ist immer wieder fantastisch – sie kommen sofort angerast :!:

Am See sind sie beide mit den Füßen ins Wasser. Sie mussten natürlich auch unter dem Steg durchlaufen und Sand schmeckt anscheinend auch sehr gut :wink:

Ein Stückchen weiter am Ufer entlang hat sich Lilly dann verschätzt und ist abgestürzt. Fand sie aber nicht schlimm. Sie kletterte aus dem Wasser raus und hat sich geschüttelt :!: Zu witzig, wenn so ein kleiner Hund sich schüttelt.

Malika liebt es, durch Wiesen mit hohem Gras zu tollen und Lilly rast sowieso wie eine angestochene Hummel durch die Gegend. Wenn die mal in Fahrt kommt, ist sie kaum zu bremsen :roll:

Sie haben sich immer wieder mal 10 bis 15 Meter von mir entfernt, kamen aber postwendend, wenn ich gepfiffen habe. Und Leberwurst lieben sie beide :razz:

Leider habe ich den Fotoapparat vergessen – aber Morgen ist ja auch noch ein Tag :!:

Ein Kommentar zu “Seeungeheuer”

  1. Evelin schrieb am Donnerstag, 22. Mai 2008 um 10:22

    Mattie hat auch seinen Swimmingpool erobert und liebt die Giesskanne :lol: und wenn er sich schüttelt, habe ich immer Angst er fällt um :roll: , das sieht soooo süß aus.

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.