Ein Traum…

…ging gerade eben für mich in Erfüllung :sonne:

Nach langer Übungsphase, viel Leckerchen für Hund und Pferd, Schokolade für mich, Frust und Freude waren Zorro, Cassy und ich heute zum allerersten Mal zu dritt im Gelände unterwegs! :party: Wir waren zwar nur 10min unterwegs, nachdem ich erst auf dem Platz geritten bin und wir haben auch niemanden getroffen aber es war toll! Dadurch dass keine Ablenkungen (außer Hase- und Rehspuren die Cassy mittlerweile gekonnt ignorien kann wenn ich es von ihr verlange) vorhanden waren,war ich auch relativ locker. Wir sind auch zweimal kurz getrabt und alles hat ohne Probleme geklappt. Zorro hat sich wider meiner Befürchtungen (er sieht im Gelände so schon gerne mal “Krokofanten” :krokodil: ) nicht von Cassy irritieren lassen und die wiederum hat nicht versucht ihn zu hüten oder abzuhauen. Sie ist immer brav in der Nähe geblieben, wobei ich sie einige Male darauf hinweisen musste (zu ihrer eigenen Sicherheit) dass sie nicht “Bei Fuß” laufen muss am Pferd. Hach ich freu mich so :pompons:  :laola:   Sie hört draußen am Pferd genauso gut wie auf den normalen Spaziergängen.

IMG_4542

IMG_4546

Mittlerweile kann sie nämlich auch an Radfahreren, Walkern, Joggern und Reitern vorbei (mit kurzem Ablegen) ohne sie anzubellen oder zwicken zu wollen.  Nur mit anderen Hunden muss ich dann mal sehen. Ich denke Anfangs erde ich sicher noch absteigen wenn jemand Fremdes kommt. Denn die Ablenkung ist dann doch noch zu groß. Wobei auch dass schon sehr viel besser geworden ist und sie sich immer besser beherrschen kann.

Sonst gibts natürlich neben dem Agitraining immer noch unsere Kleinen Aufgaben auf den Spaziergängen und sagte ich eigentlich schonmal dass Cassy außerdem einen perfekten Fotobegleithund abgibt? Abegesehen davon dass sie sich immer toll in Pose schmeißt^^ wartet sie auch immer gaaaanz gedulig ohne abzuhauen wenn ich Nachbars Pferde ablichte  und versucht auch nicht sie zu verscheuchen. :pompons:

Ein Model (mein Lieblingspferdemodel nach Zorro natürlich^^), Cassy wartet immer gaanz brav :hund3:

IMG_4663

Cassy in Action:

Zwischenablage02

Zwischenablage01a

Zwischenablage01

Posen:

IMG_4607

IMG_4591

IMG_4588

IMG_4489

IMG_4487

IMG_4468

Tja naja mehr gibt es von uns eigentlich nicht zu sagen :mrgreen:

liebe Grüße

Anna und Cassy

6 Kommentare zu “Ein Traum…”

  1. Moni schrieb am Sonntag, 21. Juni 2009 um 08:06

    Ich freue mich für dich, dass dein Traum in Erfüllung gegangen ist. Denn ich weiss, wieviel Arbeit da dahinter steckt – toll, dass sich deine Geduld ausbezahlt hat :beifall: . Und so wünsche ich euch nun ganz viele tolle Ausflüge hoch zu Ross und uns weiterhin so schöne Bilder von den Beiden!
    Moni

  2. Wenn ich daran denke, wie sich May bei Pferden benimmt :kopfschuetteln: :kopfschuss:
    Ich schau immer das ich Abstand bekomme, wenn Reiter auf uns zu kommen. Das klappt ganz gut. Nur wenn unsere Vermieterin jeden Tag mit ihren drei Pferden an unserem Grundstück vorbeikommt……………..großes gekläffe!! :ojeh: Wenn ich im Garten bin, geht es. Da kommt ein Blick zu mir und sie bleibt in ihrer Lieblingsecke sitzen und beobachtet nur, aber der Blick :hexe: :hexe:

  3. Anna schrieb am Sonntag, 21. Juni 2009 um 11:58

    Conni, dass hört sich an wie bei Cassy früher! Aber da ich direkt neben einem Reiterhof wohne, ein (bzw. früher ja noch 2) eigene Pferde habe und wir eben im “Pferdeland” Nds wohnen mussten wir da durch. Aber ohne die netten Leute von nebenan wäre es auch nichts geworden, denn gleichzeitig das Pferd zu führen und mit dem Hund zu trainieren war anfangs unmöglich.

  4. Hi Anna,

    ist das toooolll :pokal: Ich freue mich soooo für dich :pompons: Und die Bilder von den Beiden (…die anderen Bilder natürlich auch) sind wieder superklasse :glueckwunsch: . Und so ernten wir nach nicht mal ganz 15 Monaten die Früchte unserer Arbeit mit den Süßen :laola: . Wir haben momentan auch fast jeden Tag ein Erfolgserlebnis :knutsch: Heute morgen ein besonders Schönes:
    Mattie noch ohne Leine! (wir üben für die Flächensuche :whistle: ) und vor uns auf dem Weg spielen drei unbedarfte Hasenkinder Fangen :eek: . Mattie sieht sie, setzt sich, dreht sich zu mir um, ich rufe: und er kommt :party: Und sonst hat er ja immer noch mal nachgesetzt… aber nix, völlig entspannt an der Schleppe an den Fährten vorbei. Auch das Reh, das kurz darauf unseren Weg unbedingt kreuzem musste, wurde in einem “Sitz” nur mit den Augen verfolgt :bis: . Gut, er machte sich noch auf den Weg in Maisfeld, aber ein Rufen und er war wieder da :flowers:
    Ach Anna, wir können sooo stolz auf unsere Hundis sein :hund3:

  5. Anna schrieb am Sonntag, 21. Juni 2009 um 12:21

    Toll Evelin, dass es auch bei euch so gut läuft! :laola:
    Super dass Mattie dass “Sitzen” so gut hinkriegt wenn er Wild sieht! Bei Cassy ist Wild auch nur ein Problem wenn es direkt vor ihr hochgeht :irre: aber auch da hört sie mich (die Ohren gehen zurück und Hund wird langsam^^) und kommt sogar zurück, auch wenn es ihr sichtlich schwer fällt.
    Ja wir können wirkich stolz sein wie sie sich entwickelt haben :hund3: Ich habe ja den Eindruck dass Cassy langsam etwas vernünftiger wird- aber nur ein ganz kleines bisschen :rumkaspern: :lol:

  6. Beständigkeit und Konsequenz ist das A und O. Ist immer eine harte Zeit und sicherlich könnt ihr diesen Satz nicht mehr hören :keule: – aber was ihr in den ersten 2 Jahren leistet, zahlt sich aus! Weiter so.

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.