Noch ein paar Bilder von Tex

Die Ausbeute ist nicht groß – ich weiß jetzt, warum der Schwarzwald Schwarzwald heißt… :smile:

Entweder waren die Bilder zu dunkel oder verwackelt, weil die Hunde durchs Bild gerannt sind :rolleyes:

Wir haben viele schöne Wanderungen gemacht als Tex zu Besuch war. Er hat in seinem “Kuraufenthalt” bei mir auch gleich 2kg abgespeckt und ist mit einer tadellosen Figur wieder nach Hause (ca. 50cm und 18kg).

Als er kam, war er ja auch “undicht”. :gassi: Selbst wenn ich nur ein paar Minuten aus dem Zimmer war, hat er vor Freude auf die Couch gepinkelt. Aber nach drei Tagen war das weg. Und als Steffi und Caro kamen, um ihn abzuholen, hat er trotz riesengroßer Freude kein einziges Tröpfchen verloren.

Wie ich das gemacht habe? Konsequentes Ignorieren des Hundes. Bei Tex war das der pure Stress. Und nachdem er beim Rein- und Rausgehen nicht beachtet wurde, hörte die Pinkelei auch auf…

Tex ist hier auch zum ersten Mal schwimmen gewesen. Normalerweise ist er ja auch immer nur mit den Pfoten in den Bächen gelaufen, aber nachdem Kira, Lotte und Lynn voller Freude den Ball aus der Nagold  geholt haben, ist er auch hinterher und auf einmal schwamm er!

Als er das merkte, ist er ganz schnell umgedreht und wieder ans Ufer zurück… :harlekin: Aber zwei Tage später hat es das noch einmal wiederholt. Nächstes Jahr wird er bestimmt eine Wasserratte :tauchen:

Auf dem letzten Bild sind Betty und Tex.

3 Kommentare zu “Noch ein paar Bilder von Tex”

  1. Susanne schrieb am Donnerstag, 17. September 2009 um 08:41

    Oh, endlich Tex-Bilder! *freu*
    Er wiegt jetzt 18 kg, nachdem er zwei Kilo abgenommen hat??? :eek: Was gebt ihr den Hunden alles zu fressen? Jamie wiegt einen Tick über 14 kg bei 48-49 cm.
    Das Ignorieren hast du nur beim Wiedersehen mit ihm gemacht? Muss ich mal ausprobieren. Das heißt, ich hab es schon gemacht und er pinkelt bei mir und Jan auch nicht mehr – aber bei anderen Leuten halt. :kopfschuss:
    Wie lange hast du ihn ignoriert?
    Bei Danny hat Ignorieren dazu geführt, dass er sich überhaupt nicht ankommt, wenn ich nach Hause komme, das ist auch unbefriedigend, aber weniger schlimm als diese Piescherei. Wie ist Tex denn sonst so?

  2. Sind doch superschöne Bilder :hund3: Einfach schön so eine Tour mit mehreren Hunden. Das machen wir mit May eindeutig zu wenig :kopfschuetteln:

  3. Geli schrieb am Donnerstag, 17. September 2009 um 16:12

    Ja, das gemeinsame Laufen ist einfach toll. Wir kommen auch gerade wieder von einer Tour zurück: Betty, Lynn und Kira.

    Bonnie bleibt noch zu Hause, wenn Lynn und eines ihrer Kinder dabei sind. Ich fürchte, dass Lynn sonst wieder auf Bonnie los geht…

    Bei Tex war sehr schön, dass er auf den Spaziergängen immer von sich auch einen Radius von 10-15m eingehalten hat. Er ist sehr schmusig und freundlich. Lynn war manches Mal genervt, weil er ihr zu sehr auf die Pelle gerückt ist :box2:

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.