Vielseitige Aussies

unser Lieblingshobby: Mantrailing

hier zum ersten Mal innerhalb einer Ortschaft (war ganz schön schwer)

Gefunden :pokal:

Andere Hobby`s:
Ansonsten geht Malika gerne auf Mäuse-, Maulwurf-, oder Fischfang

oder betätigt sich nach wie vor als lebende Alarmanlage :nunu:
Wer kommt da?

mal als Papageienhütehund :mrgreen: (mit Gastgraupapagei)

und zum Schluß noch ein Eindruck von unserem neuesten Hobby (davon berichte ich später, da ich da noch hoffentlich tolle Profifoto`s bekomme)

bis dahin viele Grüße aus dem Schwarzwald
von Marion + Michael + Malika

7 Kommentare zu “Vielseitige Aussies”

  1. Moni schrieb am Mittwoch, 14. Oktober 2009 um 17:21

    Hi Marion
    Wie schön, wieder einmal ein Bericht und Bilder von Malika. Sie sucht ja wirklich super konzentriert.
    Ich finde es einfach faszinierend, den Hunden beim Mantrailing zuzuschauen oder an der Leine zu folgen und dabei ein Gefühl dafür zu bekommen, wann sie auf der richtigen Spur sind. Und dabei vergesse ich leider immer, zu fotografieren. Aber Irgendwann schaffe ich hoffentlich auch mal wieder ein paar Fotos vom Mantrailingzu schiessen. Aber erst einmal laufen wir am nächsten Wochenende unsere erste Prüfung :schwitzen:
    Und auf euer neuestes Hobby bin ja schon sehr gespannt. Jason ist nun inzwischen GsD so weit, dass er diese gehörnten Dinger auch mal nicht beachten kann, obwohl es ihn immer noch juckt, sie zu verbellen :evil:

    Moni

  2. Hi Marion!
    Klasse man sieht richtig wie viel Spaß Malika an der Nasenarbeit hat!

    @Moni: Was für eine Prüfung lauft ihr denn? Wir drücken hier fleißig Daumen und Pfoten! Ich habe ja schreckliche Angst vor Prüfungen :weg:

    Cassy ist heute allen ernstes auf einen Hasen getreten :harlekin:

  3. Evelin schrieb am Mittwoch, 14. Oktober 2009 um 21:01

    Huhu Marion

    klasse, endlich Bilder von Malika :hund3: und ihrem Hobby :beifall: . Das stelle ich mir auch sehr schwer für den Hund vor :kopfkratz: Respekt :bis: Und auf Fotos vom Ziegenhueten freue ich mich natürlich ganz besonders :knutsch:
    Wir trainieren momentan ja nur im Wald und ohne Leine :whistle: in der DLRG-Rettungshundestaffel. Aber inzwischen habe ich auch das Vertrauen in Mattie: der macht seine Arbeit und sucht den Menschen und das mit vollem Einsatz :hund3: Unsere Trainerin in der Hundeschule scheint Recht behalten zu haben, er geht während der Arbeit keiner Hasen-, Reh, oder Fuchsspur nach :cool: (ohne Arbeit gerne schon einmal :keule: )
    auch wir werden weiter berichten :engel:
    lG
    Evelin

  4. @Anna
    Danke für’s Daumendrücken :flowers: Wir werden unsere 1. Mantrailing-Prüfung laufen (http://www.trailing.ch/SportPruefung.htm). Die Generalprobe vor 2 Wochen ging super. Jetzt hoffe nur, dass dies kein schlechtes Omen ist
    Moni

  5. Anna schrieb am Mittwoch, 14. Oktober 2009 um 22:58

    Ach Quatsch Moni ihr macht das schon :sonne:

  6. @ Moni: Ja, die Sucharbeit ist sehr gut für`s “Fräulein”, sie ist sehr konzentriert und bellt dann auch nicht :streicheln: . Toll, das ihr schon eine Prüfung laufen geht, da müßt ihr ja schon sehr weit fortgeschritten sein. Was wird denn da verlangt?. Schon mal viel Glück von uns allen :pokal:
    @ Anna: mönsch toll mit dem Hasen :pokal: Wenn uns das passiert wäre, hätte sich Malika ganz schnell an dieses Hobby erinnert :hund: und wäre trotz :whistle: weggewesen.
    @ Evelin: jetzt machen ja schon drei der Geschwister Nasenarbeit, da scheinen die “Wunderlandkinder” wohl prädestiniert dafür zu sein. Wir machen hier auch beim DRK mit, sind aber nicht (oder noch nicht) Mitglied (aus Zeit- und Impfgründen), obwohl sie uns gerne dabei hätten. Mit dem Jagen ist es übrigens genauso wie bei Mattie (wenn man arbeitet nicht – ansonsten…. :hund: )

  7. Anna schrieb am Donnerstag, 15. Oktober 2009 um 12:53

    *lach* Cassy scheint wohl die Ausnahme der Geschwister zu sein. Sie geht eigentlich so gut wie keinen Spuren nach und jagd nur Mäuse oder so, wobei ich mir manchmal nicht sicher ibn ob da nun wirklich eine Maus ist wenn sie wieder ihre Mäusesprünge macht :rumkaspern: Sie rennt lieber- mit Frauchen, neben dem Pferd her ect. Suchen geht ihr glaube ich immer zu langsam und sie verliert wie gesagt sehr schnell das Interesse daran.Was ich witzig finde dass Geli mir schon beim zweiten Besuch gesagt hat dass Cassy bestimmt super gerne Agi machen wird und damit absolut Recht behalten hat (aber Frauchen macht das nur dem Hundi zuliebe, deshalb versuchen wir uns nun auch an Frisbee)
    Die Pfeife benutze ich bei Cassy eigentlich garnicht mehr. Supersignal haben wir auch nicht, ich glaube es macht dann einfach meine Tonart aus dass sie weiß dass es jetzt keine Diskussion gibt und sie sich entweder ins down legen muss oder -wenn sies schafft- herzukommen hat. Jagen gehen ohne Frauli ist halt nicht :hexe: Das ist auch das einzige wo ich wirklich streng bin.

    Was macht denn Lilly eigentlich so hobbymäßig?

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.