Mattie – Beschneidung

Ja, ich werde Mattie beschneiden! Auf die erschreckte Nachfrage von Daniel: Mama, das kannst du doch nicht machen!!  ging mir dann die Zweideutigkeit auch auf… ich meine natürlich nur das Fell :)

Nachdem hier nun die Felder alle abgeerntet und frisch gepflügt sind, Kletten etc. Hochsaison haben, Pfützen zum Herummatschen an der Tagesordung sind, habe ich die Nase voll von Sandbergen in der Wohnung, auf dem Bett, auf dem Sofa usw.

Ich möchte jetzt versuchen, Mattie etwas pflegeleichter zu machen. Vorgestern hat er sich mit seinem Langhaar Schäferhund-Kunpel derartig vergnügt, dass außer der Schwanzspitze nichts weißes mehr an diesem Hund zu sehen war, also eher “Erdferkelbraun”. Wir betreten unsere Wohnung  ja in der letzten Zeit schon gar nicht mehr durch die Haustür, sondern nur noch durch den Garten, wo Mattie vor der Tür sitzen bleiben muss, bis ich das Handtuch geholt habe. Zum Glück lässt er sich seehr gerne abtrocknen, aber damit bekomme ich ihn natürlich auch nicht “sauber”.

Saskia, du bist doch der “Grooming-Experte”, was kann ich wegschneiden??

Vorgestern, wie oben erwähnt, habe ich Mattie auf der Terrasse sitzen lassen, bis ich mich ausgezogen hatte und habe ihn auf direktem Wege in die Dusche befördert. Und immer noch… so sehr er das Wasser liebt, aber bitte nicht von oben. Und Föhnen geht gar nicht. Also hat er sich sein Kopfkissen geschnappt und sich auf das Sofa in die Sonne gelegt.

MattieSofa1

MattieSofa2

Und wie du sehen kannst, Saskia!, er hat nicht immer eine Kringelrute ;)

seitlich1

seitlich2

Sitz

Das ist also ein frisch geduschter Mattie!

StandTisch1

TischBrusthaare

StandTisch1

StandTisch2

Tischliegen

Ich hoffe, du kannst mit den Bildern etwas anfangen. Wo und wieviel kann ich schnippeln?

Kopf

soll ich die rötlich schimmernden Fussellöckchen hinter den Ohren auch abschneiden? Die verfilzen immerzu!

Spielen

und wer kennt diesen Blick nicht?  jaaa, ich schieße jetzt den Ball :)

liebe Grüße

Evelin

18 Kommentare zu “Mattie – Beschneidung”

  1. Geli schrieb am Freitag, 30. Oktober 2009 um 05:32

    Das geht ja wohl gar nicht… :schreck:

  2. Doch, das geht! :mrgreen:
    Ich hab früher unsere Schnauzer selbst geschoren – war damals noch so, heute werden sie ja getrimmt – bei Rico viel geschnitten und bei Danny und Jamie jetzt auch.
    Danny hat nicht so viel Fell wie Mattie, da hab ich bisher immer nur unter den Pfoten zwischen den Ballen geschnitten – das bringt superviel, weil der Dreck ja nicht an den Ballen, sondern eher am Fell hängen bleibt – an oder hinter den Ohren, am Bauch und ein wenig am Brustfell, da aber nur Zippelkram.
    Jamie bisher auch zwischen den Ballen und hinter den Ohren – dieses Ohrengezuppel geht ja gar nicht. :cool:
    Bei Mattie würde ich auch das Fell unter den Pfoten beschneiden, die Fahnen an den Beinen, im Brust- und Bauchbereich – da aber mit Effilierschere, das sieht sonst so abgehackt aus. Mach doch einfach mal ein bisschen, wenn es dir nicht gefällt, dann lässt du es eben, aber ich finde, etwas beschnitten sieht einfach gepflegter aus und es kommt natürlich auch weniger Dreck in die Wohnung.

  3. Geli schrieb am Freitag, 30. Oktober 2009 um 09:38

    Genau – lasst doch einfach mal Saskia ran :kopfschuss: , gell, Conni :lol:

  4. Ich habe Bonnie oder Lynn noch nie nach dem Waschen geföhnt – nur trocken gerubbelt und dann zum Trocknen auf ihre Decke geschickt.

  5. conni schrieb am Freitag, 30. Oktober 2009 um 13:31

    Ohje……………….der arme Mattie :kopfschuetteln: Evelin ja nicht :keule:
    Schlimm genug das May gerade wie ein Kurzhaar-Aussie rumläuft, nicht gewollt und nicht gewünscht…….. :ojeh:
    Das dauert eeeeeeeeeeeeewwwwwwwwwwig bis das ganze Haarkleid wieder vorhanden ist :evil:
    So ein bischen Dreck im Haus :mrgreen: :mrgreen:

  6. Dreck bleibt auch im kurzen Fell !!!!! :nunu:

  7. Saskia schrieb am Freitag, 30. Oktober 2009 um 17:50

    http://www.sealevelaussies.com/groom/grooming.htm
    Unter “Ears” und “Feet” findest du gute Infomationen mit Bildern, das ist etwas, was ich auch bei Zoe regelmäßig mache. Besonders den Behang an den Handwurzelgelenken bzw. Sprunggelenken kann man immer sehr gut zurück schneiden, da sitzt der meiste Dreck drin (der Bereich zwischen der Pfote und dem nächsten Gelenk). Den anderen Behang an Brust, Bauch, Unterarmen und Hosen nur vorsichtig mit der Effilierschere “in Linie” bringen, also nicht kürzen, sondern maximal lange Flusen anpassen.
    Dazu brauchst du eine Bürste, eine normale Fellschere und eine Effilierschere mit einseitigem Schliff.
    LG, Saskia

  8. oh Evelin das schöne Fell!
    Ich freue mich gerade wie ein Schnitzel dass Cassys Fell langsam wieder wächst :trara: Und du glaubst nicht wieviel Dreck ein so ein kleiner kurzhaariger aussie reintragen kann :rumkaspern:
    Mit ´nem Fön (geschweige denn Duschen) müsste ich Cassy garnicht erst kommen (abgesehen davon dass mein Fön gerade den Geist aufgegeben hat :evil: ), wir haben immer ein feuchtes Handtuch zum Dreck rausrubbeln und ein trockenes zum Nacharbeiten, dass geht ganz gut.
    Nur an den Ohren schnippel ich manchmal etwas rum, weil es da so schnell verflitzt.

  9. conni schrieb am Freitag, 30. Oktober 2009 um 21:25

    Ich habe es befürchtet…………..Saskia hat sich eingemischt :mrgreen:
    Mattie pack deine Koffer und komm die A7 runter bis zum Elchinger Kreuz, ich hole dich ab. Mach ja nicht halt bei der Abfahrt Bad Mergentheim, da sitzt Saskia mit iherem Hunde-Friseur-Tisch und der Schere :weinen:

  10. :keule:

  11. conni schrieb am Freitag, 30. Oktober 2009 um 22:47

    :frieden: :hexe:

  12. Hi,
    wir sind nun auch vom Flächentraining wieder da und ich bin mal wieder mächtig stolz auf meinen “Arbeits-Aussie” :hund3: :hund3: Einmal mehr erstaunt darüber, das er dabei alles Andere ignoriert :knutsch: . Spätestens beim Anlegen des K-9 bebt der ganze Mattie, ohne sonderlich nervös zu sein oder gar zu kläffen… er fiept aufgeregt, hört aber noch auf meine Anweisungen. Das breite Lächeln der Trainerin gab mir die Bestätigung: voll cool :prost: .
    So, das musste ich jetzt erst einmal los werden :redface:
    Aber nun zum Eigentlichen:
    Geli, Conni, Anna: ich will ihn ja nicht scheren :rofl:
    Ich liebe doch meinen Wuschel-Mattie :harlekin: Es geht mir hauptsächlich um die “Befederung” der Vorderbeine, wo sich Kletten, kleine Ästchen, Dreck u.ä. drin festsetzen und beim Laufen weiter verwuseln. Auch in dem Brustbehang sammelt sich beim Spaziergang unglaublich viel Unrat und Dreck.
    und Susanne: Danke :luftballon: Die Haare zwischen den Ballen :idee2: und die bekomme ich ja auch beim Abtrocknen nicht mit :biggrin:
    @Saskia: der Link ist klasse :razz: , gute Bilder rund um die Pfoten :peace: , habe mir die anderen Dinge natürlich auch gleich angesehen, vielleicht doch “nbt” :schweigen:
    @Conni: Danke für das Angebot :wink: , aber sooo extrem wollte ich es ja auch gar nicht haben :hexe: und die sch… Entfernung, ich könnte zwei zusätzliche erfahrene Hundehände schon gut gebrauchen :irre: . Daniel ist mir in solchen Dingen keine grosse Hilfe :ojeh: und Mattie liebt diese kosmetischen Aktionen leider auch gar nicht :weinen:
    Mal sehen, wie weit wir kommen und dann gibt es auf jeden Fall ein “nachher” Bild :aetsch:

    @Geli: ich habe Post bekommen :knutsch: :flowers:

  13. Susanne schrieb am Samstag, 31. Oktober 2009 um 02:56

    Ich würde dir ja gern helfen, aber auch, wenn wir nicht soooo weit auseinander wohnen, ist es nur zum Haare schneiden doch zu weit! :weinen:
    Füttere Mattie diese kosmetischen Aktionen schön – Danny und auch Jamie liegen immer super still, wenn ich an ihnen “rummache” und schlafen dabei manchmal sogar ein! :schlafen: Probiere es mal abends, wenn Mattie eh schon verschlafen ist, dann sind sie meist ruhiger, wenn sie das noch nicht so kennen.

  14. Susanne, wie kommt’s? Sonst bin doch ich nur um diese Uhrzeit unterwegs :smile:

    @Evelin: was lange währt…
    Treib es nur nicht zu bunt, sonst wird Mattie doch noch zu Conni ausziehen. Schau dir mal dieses Video an… :rofl:
    http://www.clicker-doggies.ch/wp-content/gallery/video/auswandern.flv

  15. conni schrieb am Samstag, 31. Oktober 2009 um 08:55

    Damit Kletten & Co nicht mehr so hängen bleiben, müsstest du Mattie wahrscheinlich glattrasieren :kopfschuss:
    Fang ruhig an mit dem schnippeln :mrgreen: wahrscheinlich läuft dann Mattie so rum, wie Florian mit zwei Jahren…………….einseitig, weil er nicht mehr still gehalten hat :ojeh:
    Bis zum nächsten Welpentreffen verwächst sich das ja dann vielleicht und seine Geschwister erkennen ihn dann wieder :hexe:

  16. Ihr seid solche Schwarzmaler und traut Evelin gar nichts zu! :eek: Ts,ts! :mrgreen:
    Geli, wir haben gefeiert, daher die Zeit! Und Jamie hat nicht gepiescht – hurra, hurra!!!! :laola:
    Letzte Woche hat er trotz Ignorierens überall hingetropft, als wir Besuch hatten und gestern – nichts, kein Tropfen!!! *freu*
    Evelin, ich finde ein gut gestutzter Aussie sieht noch viiiel hübscher aus als ein zotteliges Fellmonster!
    Mach auf jeden Fall Bilder vom “Hinterher”!

  17. Evelin schrieb am Samstag, 31. Oktober 2009 um 13:32

    Geli und Conni :
    Ihr seid ja sooo gemein zu mir :spinne: :krokodil:
    aber Conni, du hast mich da auf eine gute Idee gebracht :idee2: , ich habe für Daniels Kopf mal so eine Haarschneidermaschine gekauft :whistle: , die stelle ich jetzt auf 9mm ein und los gehts :furious:
    @Susanne: danke für deine liebevolle Unterstützung :knutsch:

  18. Conni hat recht: die Zeit heilt alle Wunden.. ich meine Haare… Es soll ja auch gute Aussie-Perücken geben :aetsch:

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.