Mattie ist ausgewertet

Wir waren zum Röntgen :schwitzen:

Für mich war es nicht einfach, denn ich  hatte Angst vor der Narkose. Aber da wir ja in Nadya´s Tierklinik waren, hatte ich wenigstens fast keine Angst vor blöden Diskussionen. Die waren da auch super nett. Der Herr Doktor wunderte sich zwar über die “komischen” Impfungen und wann ich denn Lepto machen wolle… nein, will ich nicht, wir sind ja nicht zum Impfen da, sondern zum Röntgen!!

Die richtigen Narkose-Mittel hatte er schon da stehen (habe ich heimlich gleich draufgeguckt) und wie bekommen wir den Hund auf den Tisch? Soll er Hilfe holen? Neiin, Mattie: rauf und schon sitzt Mattie auf dem Tisch und wäscht dem verdutzten Herrn Doktor das Gesicht :) Die nachfolgende Prozedur gefiel ihm zwar nicht und ich habe seine Ohren noch nie so hängen sehen, aber Mattie hat alles lieb über sich ergehen lassen.

Als er dann in meinem Arm einschlief, liefen mir die Tränen… da die Erinnerung an meinen Maxx, der auch in meinem Arm eingeschlafen ist und dann über die Regenbogenbrücke gehen durfte, plötzlich wieder da war.

Währen der Aufnahmen habe ich einen Trampelpfad vor dem Röntgenraum angelegt und war heilfroh, als die endlich fertig waren (der Arzt wohl auch). Wir bekamen ein Einzelzimmer zum Aufwachen und wurden mit Kaffee und netten Gesprächen versorgt.  Derweil wurden mir die Aufnahmen am PC erläutert. Jedes Detail kann bis zur Originalgröße des Hundes vergrößert werden. Oder ob ich lieber ein “richtiges” Röntgenbild davon machen lassen wolle?

So war ich wieder unsicher, aber nun ist die Auswertung von Frau Dr. Viefhues da:

sozusagen: 0 Fehler, alle Kreuzchen in der ersten Reihe  Jippppiiieeh !!!

HD A1, ED O

und als ob er es gespürt hat (wahrscheinlich meine Erleichterung), springt er übermütig auf die Strohballen am Wegesrand, auf Bänke, Baumstümpfe und ich lache darüber und runzel nicht mehr besorgt die Stirn.

Noch ein Bild mit dem letzten Überbleibsel von Daniels Party letzten Samstag:

2009_11_11 002

Ich freue mich nun auf Agility-Schnupper-Trainung, Frisbee-Spielen und Fahrradfahren mit Mattie

liebe Grüße

Evelin

12 Kommentare zu “Mattie ist ausgewertet”

  1. Jana schrieb am Mittwoch, 11. November 2009 um 22:14

    :hund: hey spitze, dass es so toll geklappt hat :beifall: und vor allem, dass die Auswertung so positiv ist :peace:

  2. Ja, das ist glaube ich das schlimmste Gefühl überhaupt, wenn der eigene Hund in Narkose gelegt wird. Ich habe das bei einigen Hunden erlebt und bei den eigenen laufen einem automatisch die Tränen… allein diese “Schlaffheit”… ganz schlimm.
    Aber bei so einem tollen Ergebnis kann man das glaube ich ganz schnell wieder vergessen und sich einfach nur freuen, wenn Hundi halsbrecherische Sprungmanöver macht :keule: :aetsch:
    GLG, Saskia

  3. Susanne schrieb am Donnerstag, 12. November 2009 um 00:15

    Evelin, mir ging es bei Danny ganz genauso! Es war so schrecklich! Zum Glück war ich aber nicht allein! Susan und ich hatten wir Linus und Danny zusammen einen Termin gemacht und konnten uns so gegenseitig trösten.
    Jetzt habt ihr es überstanden und das Ergebnis ist ja absolut super toll! :laola:

  4. Na, herzlichen Glückwunsch zu dem hervorragenden Ergebnis :flowers: ! Und natürlich zu dem Eintrag ins “Rüdenverzeichnis” :wink: !

  5. Sarah schrieb am Donnerstag, 12. November 2009 um 09:30

    :frieden: Saskia, da hat sich ein Rechtschreibfehler auf Matties Seite verirrt (vorgestellen)…

  6. Herzlichen Glückwunsch :prost: zu dem tollen Ergebniss.
    Wir warten noch mit Spannung auf die Auswertung.
    Eine tolle Seite hat der Mattie-Bub da bekommen :hund3:

    Viele Grüße von Schwesterchen Malika

  7. conni schrieb am Donnerstag, 12. November 2009 um 12:22

    Hey super Ergebnis :beifall:

  8. Hi Evelin
    Das sind ja wirklich tolle Neuigkeiten. Und natürlich ganz herzlichen Glückwunsch zu dem super Röntgenergebnis. Bei Jason warte ich ja noch ab, bis der Chip seine Wirkung verliert. Was evt. schon so langsam der Fall sein könnte, denn gestern hat er wieder einmal massiven Durchfall gehabt – und dies 3 Tage nach dem Kontakt mit einer läufigen Hündin :sad: Jetzt hoffe ich einfach, es war ein dummer Zufall und das homöopathischen Mittel wird auch noch einen Teil zur Verbesserung beitragen.
    Moni

  9. Anna schrieb am Donnerstag, 12. November 2009 um 19:16

    Herzlichen Glückwunsch zu dem tollen Ergebnis Evelin! :prost: Ich habe mich auch total gefreut als Cassys Auswertung ankam.
    Nun wünschen wir euch noch viel Spaß beim Hüpfen und in Zukunft netten Damenbesuch (der nicht so zickig ist wie Cassy manchmal :lol: )

  10. Danke für die vielen lieben Glückwünsche, ich habe sie an Mattie schon weitergeleitet :knutsch: , denn es ist ja nicht meine Hüfte, sondern seine :rumkaspern: Ich war nur Fahrdienst und Streichelservice :mrgreen: Mein Dank geht an Mama Lynn und Papa Boo, die uns so tolle Hunde gegeben haben und natürlich an Saskia, die die Beiden zusammen hat “machen” lassen :hund3: Und Geli :streicheln:
    Und Saskia, die Seite hast du seeehr schön gemacht :glueckwunsch:
    @Marion: Das Warten ist gräßlich, fühl dich gedrückt :sonne:
    @Moni: Ich hoffe mir dir, das es nur ein Zufall war :rolleyes: Denn drei Tage später kommt mir doch sehr lange vor :lupe:
    @Anna: wenn Cassy läufig wäre, wäre sie bestimmt auch nicht zickig :peace: Und Mattie ist ja nicht sonderlich beeindruckt von “zickigen” Damen, da zieht er immer noch alle Register :eek: Nur wenn Hündinnen in ihn verknallt sind, geschehen mit einer Dobermann- und einer Rodesian Ridgeback(schreibt die sich so?)-Hündin, dann wird er zickig :box2: . Ein echter Macho eben :keule:

  11. Moni schrieb am Donnerstag, 12. November 2009 um 22:49

    Leider war es auch vorher schon so, dass Jason’s Bauch immer genau 3 Tage nach einer solchen Begegnung reagiert hat. Aber wie gesagt, vielleicht ist es ja wirklich nur ein dummer Zufall.
    Aber ich kann nur staunen, dass Mattie sich von den Avancen der Hündinnen nicht bezirzen lässt. Da sind sich die beiden Brüder so gar nicht ähnlich :biggrin:

  12. Evelin wenn du wüsstest! Madame ist gerade läufig und noch zickiger zu Rüden (Kontakt gibts natürlich grade nur mit kastierten/sterilisierten *lach*)als sonst :rumkaspern: Allerdings sind die Rüden auch nicht so schrecklich an ihr interessiert. Unser Nachbarsrüde (nur sterilisiert) flippt sonst eigentlich bei jeder läufigen Hündin hier aus aber bei Cassy ist´s mit einmal kurz schnuffeln getan und er saß auch noch nicht bei uns vor der Tür :lol: Vermutlich denken sie sich einfach,dass es ja eh keinen Zweck hat und sie nur eins drauf kriegen :nunu: :harlekin:
    Naja mir soll´s nur recht sein. Ora war das genaue Gegenteil und das war teilweise seeehr anstrengend :wink:

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.