Eine Ode an meinen kleinen bunten Hund …

Heute möchte ich einmal eine Ode an meine kleine Schnecke schreiben. Die Polly ist wirklich ein sensationeller Hund, obwohl sie noch nicht ganz ein Jahr alt ist (erst in 12 Tagen). hundstreicheln:
Sie ist immer mit Feuereifer bei der Sache, egal was wir machen und egal wie spät es ist. Das was mich am meisten dran verblüfft ist, dass sie immer mit 1000 % dabei ist. :streicheln5:
Wir fahren zur Zeit 3-gleisig, sprich Obedience, Agility und Hüten und ich könnte nicht sagen, welches der drei Dinge Polly am meisten Spaß macht, denn sie ist einfach der absolute Oberwahnsinn.
Sie liebt ihre Wollies :sheep3: genauso wie die Hürden ;sheep5:
(Manchmal haben wir zwar beide nicht so eine riesen Ahnung von dem was wir da so machen, aber auch das stört sie nicht und sie ist mit einer großen lachenden Schnauze dabei). :rumkaspern:

Unten hab ich mal ein paar Bilder von unserem heutigen Spaziergang angehängt, damit es wieder ein Update aus Österreich gibt.
Viel Spaß beim Schauen!

Liebe Grüsse
Jana und Polly

3 Kommentare zu “Eine Ode an meinen kleinen bunten Hund …”

  1. Evelin schrieb am Donnerstag, 04. März 2010 um 23:47

    :augenreiben: endlich mal neue Polly-Bilder :flowers: Sooo eine schicke Maus :beifall: Und toll, dass alles so gut klappt bei Euch :berni3:

  2. Die Nase ist einfach nur süß! :jaja: Und die Ohren erst… :beifall:

  3. Susanne schrieb am Samstag, 06. März 2010 um 22:30

    Huhu Jana, schön, dass es euch gut geht! Wenn ich höre, was ihr alles macht, bekomme ich fast ein schlechtes Gewissen. :peinlich:
    Polly ist echt süß – vor allem ihre Ohren! :feixen:

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.