Chaos

Wenn die Kleinen wach sind, dann geht echt die Post ab :lol:.

Kein Stein bleibt auf dem anderen oder besser: kein Tuch an seinem Platz. Da werden die Handtücher durchs Zimmer gezogen :D, Hausschlappen verschwinden auf mysteriöse Weise (und diesmal ist nicht Lynn die Übeltäterin) und auch das Schaffell muss nicht unbedingt vorm Fenster liegen.

Der Wischmopp erfreut die Herzen aller Welpen – wahrscheinlich pinkeln sie nur so viel, weil es so toll ist, den Wischmopp zu jagen :).

Jetzt quietscht es auch häufiger mal. Sie sind nicht besonders zurückhaltend, wenn es darum geht, ein Geschwisterchen am Ohr, Schwanz oder Bein zu zotteln. Und sie reiten mit Anlauf ihre Attacken :lol:. Sie nehmen Anlauf, rasen los und springen mit einem Riesensatz auf das Objekt ihrer Begierde.

Und sie fordern sich schon richtig zum Spiel auf: sie verbeugen sich und springen animierend nach hinten…

Ashley fordert immer wieder Lynn zum Spielen auf und auch Lynn geht direkt auf Ashley zu, um mit ihr rumzutollen.

Lynn und Ashley

Lynn schmeißt sich auch häufig mit einem Spielzeug in die Menge und hat ihre Freude daran, die Kleinen nicht ranzulassen :lol:.

Ich guck gar nicht...

Und schon wieder Futter

Gestern haben die Kleinen im Garten Rinderherz und Rinderknochen bekommen. Dabei haben sie teilweise recht merkwürdige Stellungen zum Fressen eingenommen :lol:.

Strecken und fressen

Und es ist natürlich immer so, dass der Futterbrocken nebenan wesentlich besser ist. Deshalb geht immer ein Rennen los, um einen Platz zu finden, auf dem in Ruhe gefressen werden kann.

Strecken und fressen

Interessanterweise waren die Knochen viel begehrter als das Rinderherz. Da wurde hingebungsvoll genagt.

Strecken und fressen

Und danach haben sie sich genüßlich auf dem Boden gewälzt :D.

Strecken und fressen

Vivian hat allerdings nicht verstanden, dass frau die Großen in Ruhe lassen muss, wenn die fressen und ist von Lynn heftigst verwarnt worden. Jetzt hat sie eine kleine Schramme am Auge. Meine Güte, hat die gequietscht.

Nur ganz kurz…

Ray hat die 2,5 kg Marke überschritten. Und auch die anderen legen kräftig zu.

Und sie werden auch alle rabiater. Da schreit es jetzt schon häufiger mal ganz jämmerlich, wenn eines der Kleinen von einem anderen am Schwanz durchs Zimmer gezogen wird :lol:. Zoe und Lynn gehen splittend dazwischen, aber auch Saskia und ich trennen die Kleinen, wenn’s zu derb wird.

Holly hat es als Erster aufs Sofa geschafft und wurde von Zoe gnadenlos abgeschnappt. Das hat ihr gerade noch gefehlt, dass die Bande sie aufs Sofa verfolgt!

Geschafft

Ich stelle heute Nachmittag Fotos ein und auch ein Video. Jetzt muss ich aber erst mal Geld verdienen, damit die Welpen auch was zum Fressen bekommen :lol:.

Geschwister unter sich

Gestern hatten die Babies Besuch von ihrer Halbschwester Ginnie, sie war mit Frauchen Sarah zu Besuch. Ginnie wusste nicht wirklich, was das für lustige kleine Dinger sind, spielte dann aber wirklich süß mit ihnen. Nur das ständige am-Bauch-Rumgesuche hat sie dann doch etwas irritiert :-D

Spielen...
Vivian fordert zum Spielen auf

Welpenknäul
Sarah dient als Welpen-Liegewiese :-D

2 Kilo

Heute sind auch Holly, Filou und Vivian über die 2 Kilo-Grenze geklettert… ;-)

Rationen

Ich habe gestern mal gewogen, wieviel ich den Welpen eigentlich zum Fressen hinstelle (ich mache das ja sonst eigentlich Pi mal Auge :)). Pro Mahlzeit sind das im Augenblick ca 900g. Und sie bekommen 4 feste Mahlzeiten täglich.

Manchmal bleibt ein bisschen was übrig, manchmal gibt’s Nachschlag.

Heute alles etwas später…

Sicher habt ihr euch schon gewundert, wo das Update der Gewichtstabelle und die Tagebuch-Eintragungen bleiben…?

Ich konnte heute bis 6.20 Uhr durchschlafen. Und dann ging’s rund :D. Zuerst einmal habe ich grob die Hinterlassenschaften der Nacht weg geputzt. Und die waren im ganzen Raum gut verteilt :?.

Nebenher habe ich Milch und Kaffee aufgesetzt, den Laptop hochgefahren, die großen Hunde in den Garten gelassen (geht bei Lynn nur unter Aufsicht, sonst macht sie sich davon), die Bilder von der Kamera auf den Rechner überspielt, den großen Hunden und Katzen Milch in ihre Näpfe geschüttet, die kleinen Hunde davon abgehalten, auch Milch zu trinken, die Katzen rausgeschmissen, die meine Milch auch noch trinken wollten, Saskia geweckt, weil sich Ray schreiend hinter der Küchenzeile befand (unbedingt dran denken, den Spalt zwischen Gefrierschrank und Küchenschränken zubauen!), Ashley bewundert, weil sie die erste Stufe zum Flur hoch gemeistert hat (unbedingt dran denken, den Zugang zur Treppe verbarrikadieren!), neue Hinterlassenschaften weggeputzt (warum pinkeln und kackeln denn nicht alle ordentlich auf den Fliesen?), Wasser zum Wischen in den Eimer gelassen (wo ist das Fläschchen mit dem Lavendelöl?), meinen Rechner hochgefahren, neue Hinterlassenschaften weggeputzt, die Waage eingeschaltet und einen nach der anderen zum Wiegen geholt (haben die aber zugenommen!), kann die Tabelle nicht fertig machen, weil Holly ganz hinten unterm Schrank schläft und sich nicht dazu bewegen lässt, rauszukommen, mal wieder geputzt, den Kleinen ihre Hühnerhälse fürs Frühstück püriert, Holly geschnappt und gewogen, die Bande abgefüttert (Babiiiiiiiies), Lynn und Zoe davon abgehalten, den Kleinen das Fressen zu stehlen, mal wieder geputzt (Sch…, mein Milchkaffee ist kalt!), prima, die Kleinen schlafen, jetzt kann ich geschwind durchwischen, jetzt unter die Dusche, wieder putzen, kalten Kaffee trinken, ganz schnell mit den Großen laufen, und natürlich schon wieder putzen, Wäschetrockner leeren und Waschmaschine füllen, Kackeleien wegputzen, die nächste Portion Hühnerhälse pürieren, vorher natürlich die Katzen rausschmeißen, die zwischenzeitlich wieder reingekommen sind und mir die Hühnerhälse klauen wollen, alles schläft – es ist halb zehn, ich kann die Tabelle richten und das Tagebuch schreiben – gut, dass ich mich nicht stressen lasse :lol:.

2 kg Möpse

Rick und Ray haben die 2 kg als Erste gepackt. Das sind aber auch ganz schöne Fresssäcke :lol:

Welpenauslauf

Der Welpenauslauf im Garten ist jetzt auch so gut wie fertig. Gestern waren die Kleinen schon den ganzen Nachmittag an der frischen Luft. Und die macht ja erfahrungsgemäß sehr müde…

Siesta

Verfressene Bande

Die Kleinen fressen uns noch die Haare vom Kopf :lol:.

Der Lockruf zum Essen fassen – Babiiiiiiiiiiiiiies – ist für sie das Signal, aus allen Ecken herzuwackeln. Auch die Schlafmäuse wachen auf und kommen angerannt :D.

Fütterung der Raubtiere

Da müssen wir dann nur aufpassen, dass die Schnellfresser nicht anfangen zu wandern und den anderen alles wegfressen.