es herbstelt sehr

Morgen ist Herbstanfang, da wollte ich mal ein paar neue Bilder von Nanouk machen, solange das Wetter jetzt noch schön ist und das Licht auch noch vorhanden ist.
Beim Hunderennen haben wir es auf keine vordere Platzierung geschafft, da geschummelt wurde, die Vereintreuen mussten ja gewinnen geht ja gar nicht wenn da so “Neulinge” gewinnen oder auf dem Podest landen würden. Aber ich bin trotzdem stolz, denn Nanouk ist eine Zeit von 5,10 gelaufen auf 25-30 Meter.
Desweiteren sind wir jetzt auch in der Agilityanfängergruppe und nach der Bh können wir mit Obedience anfangen.
Agility gefällt Nanouk sehr und ist mit Begeisterung dabei, wenn er nur die kleinen Hürden sieht will er am liebsten gleich los.
Werde bei dem schönen Wetter heute meine Mutter mit zum Agilitytraining nehmen (ausnahmsweise :tongue1: ), das sie viele schöne Bilder machen kann.

Auf die Ballen im Feld springt er hoch, aber wenn er wieder runter will heb ich hin hinunter, ich finde das ist zu hoch zum Runterspringen. Rauf ist ja kein Problem.

Die neongelben Reflektoren können auch rot blinken und dauerhaft leuchten, gabs vor ein paar Wochen beim Aldi, da ich vor dem Geschäft und Schule morgens um halb 6 mitlerweile joggen gehen und da es jetzt zu dunkel ist hab ich die an sein Geschirrchen gehängt, sowie vier kleine Glöckchen.

ein halbes Jahr später…

endlich die versprochenen Geburtstagsbilder :peinlich: Von Daniel gebackene Thunfischmuffins (Gabi sei Dank, die sind noch beliebter als Leberwurst *g*)

einen neuen Ball gab es auch, aber obwohl “Exxtreme” draufstand, wurde er sofort gelocht

und da gab es noch ein Geschenk, das Mattie da sooo anschmachtet

ein süsses Schaf, welches natürlich sofort geschlachtet wurde :cry:

:heart:

… abends dann Rettungshundetraining. Daniel hat die Bilder gemacht, leider dämmerte es doch schon, daher die Qualität eher sch…., aber egal. Ein Mattie in Arbeitslaune

Die hat ein Geburtstagsmuffin in die Tasche gesteckt, ich hab´s genau gesehen

und jetzt haut sie damit ab in den Wald :nono:   , die finde ich!!!

Ja, hat er natürlich auch :yahoo:   . Mattie hatte zum Training natürlich eine Runde Muffins ausgegeben. Die Anderen belächelten mich zwar erst, aber als sie Matties Begeisterung sahen, durften die anderen Hunde auch Muffinmenschen im Wald suchen und alle haben prima gearbeitet.

Im April waren wir dann in Belgien, unsere erste Show :lachmichtot:

Da wir Freitagnachmittag erst spät losgekommen sind, waren wir nachts um 0:00 Uhr hinter Venlo in Holland, bis dahin kannte ich mich aus. Daniel sollte dann die Karte lesen, war aber dann zu müde und kam natürlich mit den holländischen Bezeichnungen nicht zurecht. Also haben wir auf einem Parkplatz genächtigt (juhu, wir hatten ein Wohnmobil) und sind morgens um 7:00 Uhr weitergefahren. Allerdings haben wir uns völlig verfahren und haben in Neerpelt angekommen, den Ort der Veranstaltung 1,5 Stunden umkreist :ojeh: . Damit war es zu spät, um Mattie noch zu melden und das war auch besser so.

Aber von Saskia mit Balou habe ich dann noch ein paar Bilder gemacht:

Balou im Stand

nochmal das Fell richten, und links seht ihr einen “Showaussie” :erstaunt:

die Richterin fand Balou klasse,

aber der momentane Trend ist leider ein anderer (siehe Hintergrundhund).

Wenn ich gewertet hätte… wären das hier die Gewinner gewesen :rose:

Und wenn Mattie auch etwas grösser und felliger als Balou ist, war auch er im Vergleich zu den anderen Rüden ein schmalbrüstiger Nackthund, der sich zusätzlich auch nicht benommen hätte. So waren wir nur Zuschauer und haben viel gelernt.

Daniel hat sich dann mit den Welpen beschäftigt.

Sonntagmorgen , Balou in Matties Box :kopkratzen:   warum? Balou hatte Bienenbesuch in seiner schicken Box ganz rechts. Also Balou raus, Biene raus, Balou wieder rein… nööö; Teddy aus seiner Box, Balou rein…nööö (wie verknüpft nun ein Hund? rote Box – Biene drin?). In Matties Box ging er dann ohne Problem.

dafür durfte Mattie die dann nutzen, nachdem er vorher aber ganz brav und lange bei Saskia und mir vor den Füßen gelegen hat. Er hatte sich damit abgefunden, dass es hier im Angesicht der vielen Aussies doch wohl keine Tobestunde gab :sad16:

sehnsüchtiger Blick

Daniel hatte es dann doch noch in das Welpengehege geschafft. Leider ahtte er nicht bedacht, dass sich die Babies dort schon seit drei Tagen aufgehalten hatten und er sah nicht nur lecker aus, sondern roch auch ziemlich streng, als wir uns auf den Heimweg machten.

Meine beiden Schlafmützen

auskitzeln und

offenbar findet Mattie das auch immer noch lustig

Sonntag morgen auf der heimischen Terasse

Mattie hat auch immer noch einen riesigen Spass mit dem Rasensprenger

aber mehr als die Häflte der Wasserstrahlen kriegt er nicht gebändigt.

was guckst du? Ich mach´doch gar nix

ich hab´ihn doch erledigt.

abends schläft Hund dann ganz entspannt auf dem Rasen

Mattie in “Arbeitskleidung” (ich nicht, es war Training und wir warteten auf die Rückkehr des Helfers, der das Opfer versteckt hat).

Jetzt kann es aber langsam mal losgehen!!!

Mattie erwartet Gäste !!

Wir wollten ein Gruppenbild unserer Rettungshundetruppe machen. Die Trainerin hatte Geburtstag und sollte das Bild auf einem Kaffeebecher als Geschenk bekommen. Also besuchten uns die anderen vier Hunde in unserem Garten.

nur sehr mühselig haben wir die Fünf dazu bewegen können, für dieses Foto still zu liegen (bzw. wenigstens zu sitzen). Da es an diesem Samstagmorgen um 9:00 Uhr schon sehr warm war, gab es zur Belohnung eine Abkühlung. Matties altes Babyplanschbecken weckte Begeisterung.

na gut… für den Neufi ist es definitiv zu klein.

aber eine Labbidame passt noch gut rein…

und Mattie versucht es “leer zu schaufeln” (ja Geli, er hat es nicht verlernt :winken5:   )

einmal getaucht, sieht er doch ziemlich beshepherd aus

aber das Bild finde ich nun wieder sehr schön B-)

eine Spielaufforderung geht auch im Wasser

meine Fellnasen unterm Schreibtisch

Mattie schwimmt :schwimmen:   Da bin ich so stolz drauf, denn so sehr er auch das Wasser liebt, bitte nur soweit wie Hund Boden unter den Pfoten hat. Da nun aber seine Freundin Aisha liebend gerne schwimmt und taucht und wir 1-2 mal pro Woche zusammen an diesem Baggersee waren, hat er das Schwimmen geübt.

Sein Geschirr hat ihn wohl auch dabei gestört, darum trägt er hier Halsband und bei seinen ersten Versuchen hatte ich ihn noch an einer Schwimmleine (nein… ich hatte keine Angst, dass er ertrinken könnte :umgotteswillen: )

zur Entspannung bitte eine Runde an Land spielen

es wird jedesmal besser

und rennen …

ich bin ein Held

mmhh, wenn das so bequem ist

Da es den ganzen Sommer über heiss blieb, habe ich dann doch noch die Hundebadeanstalt aufgebaut :wanne:

was spielen wir nun?

Kuckuck

na warte… ich kommme!!

Mattie ist weiterhin ein wahrer Schatz :rose:   . Manchmal immer noch mein Dickkopf, der in solchen Momenten eine klare Ansprache benötigt und sie auch nicht übel nimmt. Er liebt einfach Alles und Jeden und geht gerne jedem Streit aus dem Weg. Nur wenn ihn ein anderer Rüde an der Leine doof anmacht, dann motzt er schon mal zurück.

Mit seinem “Erwachsenwerden” kommt auch sein Arbeitseifer immer mehr zum Vorschein. Momentan betreiben wir ja “nur” die Rettungshundearbeit (gel Gabi), aber da gehören ja auch einige andere Sachen wie Unterordnung etc. dazu. Wir waren am ersten Septemberwochenende beim Bundestreffen der DLRG Rettungshundestaffeln in Georgsmarienhütte. Ich habe sooo viel gelernt, auch über meinen Hund. Viele Unsicherheiten wurden abgebaut. Er rast nicht einfach nur wild durch den Wald, er arbeitet konzentriert mit guter Bindung an den Hundeführer (so die Aussage der Ausbilder). Ich bin nicht nur ein bisschen stolz auf uns.

Um unsere Staffel hier bekannt zu machen, haben wir uns letzten Sonntag durch Menschenmassen gekämpft und Mattie hat sich mal wieder klasse geschlagen. Ich habe nicht gezählt, von wie vielen Menschen und Kindern er sich hat streicheln lassen, einem Kind hat er die Eisreste aus dem Gesicht gewaschen… woraufhin die nächste Mutter kam und fragte, ob er das bei ihrem Kind auch dürfte; aber liebend gerne hat er das getan. Dieser Erziehungspunkt ist nun auch erstmal wieder hinüber (Hund darf keine fremden Menschen abschlabbern), aber vielleicht hat er es bei dieser Aufregung ja nicht abgespeichert.

Und mit diesen müden Hunden verabschieden wir uns ersteinmal (das auf dem Sofa ist Wochenendgast Aisha) mit dem Versprechen, dass es kein halbes Jahr dauert, bis die nächsten Bilder kommen.

Liebe Grüße

Evelin mit Mattie

Ashley’s 5. Geburtstag

Hallo allerseits!

Hier kommen die versprochenen Bilder von gestern.

Nachdem der Tag turbulent und sehr nass :nasserhund: angefangen hat, hatte meine Mam Zeit, um schon mal für Ashley leckere Käse-Muffins zu backen, da das Walken mit ihrer Bekannten wegen Regen verschoben werden musste. :tongue20:
Ashley fand das natürlich klasse, da sie nicht einfach nur darauf warten musste, bis ich vom Arbeiten komme, sondern den Job der “Muffinbackaufsichtsbehörde” übernehmen konnte. :lupe:

Die fertigen Muffins wurden dann den ganzen Tag bewacht, bis ich endlich nach Hause kam.

meine leckeren Muffins

meine leckeren Muffins

Bewachen geht sogar mit dem neuen Ball:

Auf der Lauer

Auf der Lauer

Was tut ein Hundemädel besonders gern? Shoppen gehn! :purzelbaum:
Das durfte am Geburtstag nicht fehlen, also fuhren wir zum Fressnapf.
Dort legen die netten MitarbeiterInnen immer die Bruchware auf die Leiste unter den Regalen, wo sich hund dann bedienen darf. Ashley nutzt ausgiebig die Gelegenheit.

"Mundraub"

An der Kasse gibt’s dann immer noch extra-Leckerli, was Ashley gar nicht erwarten kann und dafür sogar aufs Band springt und bis zur Kasse “mitfährt”.

Wo sind die Leckerli?

Wo sind die Leckerli?

Nach dem Schlemmen geht’s ans Bezahlen, wofür ich leider zuständig bin. :tongue19:
Danach darf Ashley ihr “Geschenk” mitnehmen.

Auspackservice

Auspackservice

Nach dem Shoppen war Bewegung angesagt. Eine nette Radtour ist ganz nach Ashley’s Geschmack.
Dafür haben wir den Hundeanhänger mitgenommen.

wir passen auch beide rein

wir passen auch beide rein

Natürlich ist der Anhänger nicht für Ashley gedacht, sondern für Rocky, unsere Geschwindigkeits-Bremse. :hund2:
Er hält nicht viel vom zügigen Laufen, sondern schnüffelt und trödelt lieber, und Ashley ist sichtlich genervt, wenn sie dauernd warten muss. :faust:
Auch größere Touren mehr als 7 Kilometer läuft Rocky äußerst ungern.
Stattdessen macht er sich’s lieber bequem.

unsere Bremse fährt bequem

unsere Bremse fährt bequem

Hungrig von der Tour wollten die Aussies nen Snack. Wie es sich am Geburtstag gehört speist hund am Tisch.

Dinner for two

Dinner for two

schon mal probieren

schon mal probieren

Bitte Auspacken!

Bitte Auspacken!

soooo lecker!

soooo lecker!

Danach wurde der neue Ball eingeweiht. :hs18:

mein neuer Ball - ohne Quietschie!

mein neuer Ball - ohne Quietschie!

OK, ein ordentliches Abendessen durfte auch nicht fehlen. Es gab Rinderniere mit Spinat, Kartoffeln und Karotten. Die Hunde waren begeistert :hs31: ich fand’s zum :kotz:
Es muss ja auch nicht mir schmecken. :biggrin:

na los, gib's schon frei!

na los, gib's schon frei!

Abendessen

Abendessen

Schon war der Tag zu Ende und es war Zeit für’s Bett. :hund01:
Der neue Ball durfte ausnahmsweise mit, normalerweise müssen die Bälle vor dem Bett schlafen. :nono:

müüüde

müüüde

Wie haben denn die Geschwisterlein den Geburtstag verbracht???

Pepper bei Dinah (Bilder)

Hallo Zusammen,

habe es jetzt geschafft die Bilder auf den PC zu laden :daumen2: :yeah:

Viel spaß beim anschauen :tanzen: !!

Happy Birthday!

Alles Liebe und Gute zu eurem 5. Geburtstag, liebe Zoe und Cisco-Kinder!

:party:

So lange ist es schon her, dass wir eine Keglertruppe an entweder kunterbunt gescheckten oder tiefschwarzen Randaleöschis hatten :verschmitzt: Da wurde dann abends durchgezählt: “2, 3, 4 bunt” – “und ich hab 4 schwarze – wo ist schon wieder Harry?”

Lasst euch feiern und seid weiterhin so lustig und superclever wie ihr es schon immer wart!

Pepper bei Lady Dinah :)

Pepper wird jetzt 2 Tage bei uns sein um zu schauen wie sie sich vertragen bei uns daheim.

Kurzer Einblick:

Waren grade Gassi und kamen alle heil zurück :purzelbaum:

Essen hatten sie dann auch schon und jetzt schlafen sie :jaja: auf Pepper seinem Bettchen. :knutsch: Sie knuddeln und schmusen so süß :heart:

Morgen machen wir ein Foto von den zweien :daumen2:


Werde in den Tagen noch berichten :yeah:


LG Sassi & Dinah & Pepper

erste kleine Blessur ><

Es gibt neue Bilder von Nanouk, aber leider nur in der Wohnung. Wenn ich im Moment draußen bin hab ich keine Zeit Bilder zu machen, da ich auf Nanouk aufpassen muss, dass er in kein Loch tritt und sonst vorstichtig ist. Was bei ihm ein Fremdwort ist, sowie langsam. :furiouns: Auch wenn er das Kommando kennt übertreibt er gerne ein bisschen trotz krankem Fuß, da kann Frauchen manchmal wettern wie sie will :nunu: Nanouk hat sich an seinem linken Hinterfuß verletzten, als er mit meiner Mutter im Garten Ball gespielt hat, kurz vor Feierbabend ruft sie mich an, “Nanouk kann nicht mehr laufen, fast nicht mehr.” Ich hab ihr gesagt sie soll Nanouk ins Auto tragen und mich sofort abholen. Zum Glück ist meine Arbeitsstelle nur fünf Minuten von mir daheim entfernt. Beim Tierarzt ist Nanouk ein Engelchen und wartet ganz lieb bis er dran ist :knutsch: . Hab ihn aber dann ins Zimmer getragen, da auf drei Pfoten für ihn anstregend war mit der Zeit und man wusste auch nicht was er hatte, evtl gebrochen, also hätte er ja nicht mehr auftreten dürfen. Aber bei seinen 20.8kg ist das für mich kein Problem und einer Größe von 58cm, Gegenteil zu meinem letzten Hund mit 30kg. Dort stelle die Tierärztin fest das es nicht gebrochen war, alle Bänder gefühlt dran waren, wir somit um eine Narkos und Röntgung herum kamen. Es war und ist nur verstaucht, nur was mich wundert nicht angeschwollen. :kopfkratz: Ist das normal? Oder sollten wir es doch röntgen lassen?
Die verletzte Stelle befindet sich genau hinter dem großen Ballen. Wir haben jetzt Tabletten (Canidryl 100mg) bekommen, seit Mittwoch nehmen wir sie, da es besser geworden ist, Nanouk ab und zu sein Beinchen benutzt. Er kann auch wieder stehen, nur Treppen trage ich ihn runter und versuche das er nicht mit der Pfote zu schnell unterwegs ist. Hab es auch mit Arnikasalbe von Weleda eingeschmiert und abgetapt. Rasu draf er auch nur bedingt da wir eine Treppe in den Garten haben die er alleine nicht laufen darf, deshalb haben wir von einem alten Küchenschrank ein Regalteil herraus genommen und es zwischen die Rahmen in unserer Terrassentür geklempt, sieht man auch auf den Bildern.
Wir beschränken uns jetzt auf viel Kopfarbeit, was ihm auch viel Freude bereitet, gerne Aufgaben und Spiele löst. Aber die BEwegung fehlt ihm doch sehr. :hysti:
So hab auch noch ein paar Bilder trotzdem in petto :verschmitzt: Grüße von Nanouk und Vera :hug:

Von heute Abend mit verbundenem Pfötchen

Vor ein paar Tagen


-> man kann auch mal sich Ausruhen und eine Runde schlafen :erstaunt:

Schon etwas länger her im Juni auf dem Feld

Lady-Dinah

Ich habe noch 3 Bilder gefunden die mir von DInah voll gefallen :daumen2:

Vorallem das erste… mit Augen zu :yeah:

MVA-Wochenende

Dieses Wochenende war der erste MVA-Wettbewerb Europas in Holland (MVA – Most Versatile Aussie – vielseitigster Aussie)

Babs mit Ray und Katharina mit Shirley haben gemeldet und beide haben die Vorraussetzungen erfüllt!!! Die Platzierungen kommen erst morgen, aber schon das ist eine suuuuper-Leistung.

Und: Babs und Ray haben heute den WTCH (Working Trial Champion – höchster Hütetitel) fertig gemacht! Katharina und Shirley haben gestern ihren CDX (Companion Dog Excellent) gefinished mit einem 1. Platz in ihrer Klasse!!!!

Ich bin einfach nur super-stolz und sehr, sehr glücklich… und hundemüde nach 6,5 Stunden Fahrt :D

Fun THS, Fun Agility …. Tunier mit Dinah :)

Gestern den 28.08.2010 ware ich mit Dinah auf unserem Hundeplatz auf einem Fun Tunier, mit viel Aktion und mega viel spaß… Wir sahen auch Sigrit mit Rosie (leider ohne Lilly) und Madlen mit Lynn. Es gab 4 Disziplinen. Bei der ersten Disziplin war ich leider viel zu aufgeregt  und das hat sich dann natürlich auf Dinah übertragen und dann ist die ganze Sache schief gelaufen doch in den restlichen 3 Disziplinen ist alles super verlaufen. Wir sind auch ganz gesund & froh raus gekommen :) :lachmichtot:

Die letzte Disziplin hatt nicht viel mit Agility oder THS zu tun einfach nur Fun fürs Herrchen & Hund. Der Hund musste auf so einen Tisch sitzen und dann warten. Ich musste dann durch Slalomstagen mit einem Ball auf einem Schöpflöffel durch laufen und dann über eine Treppe laufen und DInah abrufen dann durch Stangen durch rennen und 4 Zahlen merken und dann einen Rollstuhl schnappen und durch zwei Stangen fahren bis zu einem Hütchen und dann DInah GUT FESTHALTEN und dann mit dem Fuß versuchen einen kleinen Fußball durch einen Tunnel durch zu kicken und wenns nicht klappt mit der Hand bowlen :) Dann denn Hund durchschicken und ab auf den Tisch. Nur noch eine Zahl sagen die man bei den Stagen gesehen hat. Hat man diese noch gewusst gab es eine bessere Zeit. Ich konnte sie mir zum Glück merken :) FERTIG ! :daumen2:

Das war eine witzige Disziplin von 4.

Als wir am ende zur Siegerehrung kamen haben alle Besitzer (60 Teilnehmer) eine Urkunde bekommen und ein Schweineohr für die Hunde. Am ende wurden noch die 3 besten Erwachsenen aufgerufen, die 3 besten Jugendliche und die 3 besten vom Gerlinger Hundeverein… und ich war bei den Gerlingern dabei :) :pokal:

Ich war so mega stolz auf meine Dinah… das erste Tunier und einer der besten vom Hundeplatz Gerlingen. Das war ein guter Start :) und ein mega schöner Tag :yahoo: